Umfrage: seid ihr alle das erste Jahr daheim?

    • ich bleibe 3 jahre zu hause.

      (6) 20.01.11 - 18:38

      Hallo,

      ich bin das erste Jahr daheim und gehe im zweiten Jahr ab und zu mal arbeiten, abends oder mal am Wochenende und dann passt der Papa auf!

      Wollte eigentlich jetzt schon ab und zu mal los, aber das wird dann vom Elterngeld abgezogen und dann lohnt es sich auch nicht! Obwohl so ab und zu hätte ich schon Lust. Habe immer sehr gerne gearbeitet!

      LG
      Lydia

    • Ich bleibe erstmal 2 Jahre zu Hause. Vielleicht auch noch das 3. Jahr.

      (8) 20.01.11 - 18:43

      Ich bleibe das erste Jahr zu Hause und versuche dann wieder arbeit zu finden und der Kleine kommt dann in die Krippe.

      LG Janine

      (9) 20.01.11 - 18:48

      Ich nehme nur zehn Monate Elternzeit und mein Mann anschließend noch sechseinhalb bis Ende September. Da ich aber noch sechs Wochen Urlaub von 2010 habe, werde ich fast ein Jahr zu Hause sein. Dann steige ich allerdings wieder Vollzeit in den Job ein.

      LG reveal

      (10) 20.01.11 - 19:02

      Hallo

      Ich bin schon seit 17 Jahren zu Hause und habe auch jetzt nicht so schnell vor wieder arbeiten zu gehen.

      Gruß

      Freno

      (11) 20.01.11 - 19:02

      huhu,

      ich bleibe 1,5 Jahre zuhause, dann geh ich wieder teilzeit arbeiten.

      Mein Zerg geht ab da dann vormittags in die Kita und ist nachmittags bei mir oder meiner Mutter (wohnen im gleichen Haus).

      Wenn meine Mutter mal nicht kann, wohnen auch noch meine Schiegereltern im selben Ort... die können auch einspringen.

      lg, Caro

      (12) 20.01.11 - 19:11

      Beides, ich bin selbständig, arbeite aber zuhause und hatte keine Pausen.

      (13) 20.01.11 - 19:22

      Hallo,

      war bei der ersten Tochter 10 Monate "daheim", habe aber dabei noch mein berufsbegleitendes Studium abgeschlossen. Bei der zweiten Tochter war ich 6 Monate zu Hause und arbeite seit dem wieder zwei vormittage. Wir haben zum Glück ein Kindermädchen, die zu uns nach Hause kommt. Da muss die kleine Maus an den Arbeitsmorgenden nicht aus dem Haus.
      Ich hoffe ab April auf einen Krippenplatz, damit ich meine Stundenzahl erhöhen kann. Ich kann nicht ohne meine Arbeit und bin seit dem auch wieder ausgeglichener! :-)

      LG Christina mit Cara (11.05.06) und Mila (22.04.10)

      (14) 20.01.11 - 19:23

      Hallo dazz,

      ich gehe wieder arbeiten, meine Maus ist jetzt 9 Monate.

      Aber nur 400€ basis und es macht spaß. #huepf

      Die kleine ist bei Oma und Opa und Samstags ist ja der Papa da.

      Liebe Grüße

      (15) 20.01.11 - 19:37

      Hallo!

      Ich bin aus Ö und bei uns gibt es 5 Möglichkeiten.
      Ich habe die längste Variante (die mit dem wenigsten Geld) gewählt. Werde also 30 Monate daheim bleiben.
      Danach werde ich meine Stunden runterschrauben auf 10 Wochenstunden.

      Mal sehen ob das finanziell so klappt, wie ich mir das vorstelle. Aber das wird die Zeit zeigen :-)
      Mein Mann hätte gerne, dass ich mindestens 3 Jahre oder sogar bis zur Volksschule, also 6 Jahre, daheim bleibe. Aber ich glaube, das wird sich finanziell nicht ausgehen bzw. würde ich in dem Fall verlangen, dass er mich endlich heiratet. Denn nur so wären die Kinder und ich auch abgesichert falls es zur Trennung kommt. Daran will ich zwar nicht denken, im Gegenteil, wir sind sogar sehr glücklich, aber man weiß ja leider nie...

Top Diskussionen anzeigen