U4 - irgendwie bin ich ärgerlich

    • (1) 20.01.11 - 20:24

      Hallo ihr alle.
      eigentlich war die U4 ganz ok. Die Ärztin, eine neue die in die Praxis meiner KiÄ mit einsteigt, hat alles untersucht usw. Alles ok.
      Dann das Thema Gewicht.
      Sie wiegt bei 57 cm genau 5.5 KG Geburtsgewicht war 3490g. So. Von U3 zur U4 hat sie 1320g zugenommen. Da meinte die Ärztin es wäre zuviel in 4 Wochen, das solle man nach schauen.
      Sie liegt in allen Kurven super., alleine in der Kurve Gewicht zu Grösse liegt sie in der oberen Kurve da sie eben sehr klein ist.
      Ich hab mal nachgerechnet.
      Die U3 war am 6.12. Also hat sie in 45 Tagen die 1300g zugenommen, sind bei mir in einer Woche knappe 200g. Und DAS ist doch wohl bitte völlig ok?!
      Zweiter Punkt.
      Ich hatte angesprochen ob ich einen Pari Boy bekommen kann, die kleine hat mit ihren 8 Wochen schon den 2ten Infekt von der Grossen, die Grosse eh dauerkrank. Immer heisst es mit Kochsalz inhalieren - ja wie denn ohne Pari.
      Die Ärztin meinte alles kein Problem, ich solle meine KK anrufen ob die das übernehmen dann wieder kommen und das Rezept raus holen.
      Ich also brav nach hause, rufe da an und DIE sagen mir: Moment, so geht das nicht, die Ärtzin stellt eine Verordnung aus, die geben sie der Apotheke, DIE erstellt nen Kostenvoranschlag der geht dann zur KK, die genemigen das. Alles klar. Ich hab also bei der KiÄ angerufen, kein Problem holen sie es sich ab 15 Uhr raus.
      Mein Mann fährt wieder extra hin und was ist? Nichts.. Die neue Ärztin hatte keine Diagnose aufgeschrieben und meine alte KiÄ mit der sich mein Mann unterhalten hat konnte es wohl auch nicht. Obwohl sie die Krankengeschichten beider Kinder kennt.
      Nun sitz ich hier ohne da und ärger mich echt..

      Wike ließ´das mit eurem Pari?

      Lg

      Sei froh, wenn Du den Pari überhaupt irgendwie erstattet bekommst. Unsere sind privat versichert. Die zahlen das nicht, nicht mal die Maske zu knapp 60,- EUR. DAS ist ärgerlich. Vor allem, wenn drei Kinder gleichzeitig Bronchitis haben.

      • Huhu

        Der gute Mann der KK meinte am Tel das es zu 95% gar kein Problem sein sollte das ding zu übernehmen.
        bis jetzt hatte ich bei der KK noch nie Probleme das sie was nicht übernommen haben.
        Aber ich kenne die Preise eines Paris. Daher bin ich auch bisschen überrascht.

    HUHU

    Du wolltest nen Pary Boy für immer haben oder??So hab ich das jetzt verstanden.
    Bei mir ging das auch Problemlos da mein großer auch oft Bronchitis hatte haben wir einen Pary Boy für zu Hause bekommen.
    Hab nen Schein bekommen damit zur Apo die haben das zur KK geschickt u mich dann angerufen das es genehmigt wurde u dann konnte ich den abholen u er is echt gut-für die ganze Familie.
    Das andere is ja dann nur für maximal 14Tage Ausleihen da muß man dann hier auch noch 50€ Kaution in der Apo hinterlegen,das hat mich immer genervt u man muste oft ihn 2-4 Apo´s fahren um einen zu bekommen.
    Aber zu Not schau doch mal bei e.. da kanntse auch welche kaufen.

    LG niki+ben+nico

Top Diskussionen anzeigen