nachts aufwachen

    • (1) 23.01.11 - 22:12

      Hallo,

      gibt es Mamas unter euch, die nachts ihre Babys nicht hören?

      Kenne eine frischgebackene Mama, Baby ist knapp 2 Wochen, die hört ihr Baby nachts nicht schreien, obwohl es direkt neben ihr liegt. Sagt sie jedenfalls.

      Ich kann es mir nicht vorstellen, sobald meine Kinder unruhig wurden/werden, bin ich wach.

      Danke für eure Antworten.

      • Echt die hört das Kind nicht?

        Ich stehe schon halb im Bett wenn meine Kleine auch nur ein kurzes "ÄHHM" macht.

        Das Einzige, wo ich aufwache, aber nicht gleich bereit stehe, ist wenn mein Freund aufsteht und sich um die Kleine kümmert, da weiß ich ja, dass sie gut versorgt ist :-)

        • nein, sie hört ihn nicht.

          Aber dafür ich, zweieinhalb Zimmer weiter werde vom Weinen des Kleinen wach.

          Vielleicht liegt es ja daran, dass sie eine noch sehr junge Mama (15 J) ist und der Kleine kein Wunschkind?

          Oder aber, es besteht auch die Möglichkeit dass sie uns es vorspielt.

          Ich weiß es nicht. Daher möchte ich gerne wissen, ob es noch mehr Mütter gibt, die ihre Kinder nicht hören.

      Ist das immer so?

      Mir ist das bei beiden Kindern hin und wieder passiert- wenn sie mich im Tiefschlaf erwischt haben- da hat mein Mann mich dann wach gemacht! Aber das ist/war eher selten und die Ausnahme, normlerweise bin ich schnell ran- bevor geweint wird. Aber wie gesagt- ja, es ist schon passiert.

    Hallo!
    Kann ich mir auch nicht vorstellen, ich bin ganz besonders anfangs bei jedem Mucks wachgewrden. Mit der Zeit lernt man glaub ich die "unwichtigen" von den "wichtigen" Geräuschen zu unterscheiden und wird dadurch etwas weniger wach.
    LG

Top Diskussionen anzeigen