Sie mag nicht baden

    • (1) 23.01.11 - 22:27

      Hallo!

      Unsere Kleine mag es gar nicht zu baden. Vom ersten Mal an nicht. Sie macht sich ganz steif, guckt ganz ängstlich dass wir sie bloß nicht loslassen und weint ganz schnell #schmoll
      Wenn ich sie normal wasche mit wasser und Waschlappen findet sie das lustig, aber Badewanne - egal ob allein oder mit uns - findet sie nicht gut.

      Legt sich das irgendwann? Die Babys von meinen Freunden sind anscheinend alles Wasserratten, quitschen und strampeln begeistert. Feli guckt nur sparsam und ist froh wenn wir wieder aufhören..

      Lg
      Nina mit Felicia (3 Monate)

      • Hallo Nina,

        wie badet ihr den?

        Habt ihr evtl die Wassertemperatur zu kalt? Mein Kleiner braucht z.b. 39/40°C.
        Hälst du sie nur ins Wasser oder wäscht du sie auch? Wie halten nur.
        Wie haltet ihr sie? Nacken auf dem Unterarm und festhalten am Oberarm?

        Vielleicht mag sie auch nicht baden? Oder habt ihr nen Badeeimer statt Wanne?

        LG thes + Wasserratte Paul

        • Hallo Thes,

          wir baden bei ca 38 Grad. Am Besten ging´s bislang mit meinem Mann in der großen Wanne. Halten haben wir verschiedene Sachen ausprobiert. Nacken auf Unterarm, mit beiden Händen festhalten (ich wasche dann von außen), nur baden nicht waschen etc.
          Badeeimer hab ich noch nicht getestet.. Ich frag mal in meiner Bekanntschaft ob mir jemand einen leihen kann.


          Lg
          Nina

      Huhu!
      Mein Kleiner mag es auch nicht. Meine Große mochte es auch nicht. Sie ist heute eine richtige Wasserratte.

      Ich "bade" den Kleinen nur noch per Waschlappen auf dem Wickeltisch.
      Warum soll man die Kleinen quälen?

      Nimm es so hin und wasche sie so! Ist übrigens wie ich festgestellt habe, sowieso gründlicher. Man kann sich mehr Zeit lassen, ist entspannter, das Kind auch. Und damit wird es auch sauberer. ;-)

      Laboe

    Hallo,

    vielleicht machst du zuviel Wasser rein? Bei meiner Schwester war es so, seit sie weniger Wasser in die Wanne macht, gefällt ihrer Tochter das baden. Also die Wanne 1/3 füllen reicht völlig und gut am Oberarm festhalten, damit sie sich sicher fühlen.

    lg zoralein

    Guten Morgen,

    meine weint nicht, sie SCHREIT!!!!

    Ich wasche auch nur auf dem Wickeltisch und das gefällt ihr=))

    LG Martina

    meine mochte das auch nicht, und ich hab mich auch immer verkrampft, da unser bad sehr klein ist und die wanne sehr tief war es anfangs auch immer ein kraftakt haben uns das hier gekauft und es ist super sie planscht, gaggert und hat freude am baden. ist richtig entspannt weil sie die sicherheit hat.

    http://www.baby-markt.de/Babypflege-und-Wickelecke/Badezubehoer/FUNNY-Babycoon-Badesitz-Blau-Gruen-2850.html

    Hi.
    Sophia hat das Baden von Anfang an nicht gemocht. Im Krankenhaus nach 2 Tagen wurde sie das erste Mal gebadet und das nur mit geschrei. Und dann zu Hause war es nicht viel besser. Dann hab ich es mal mit einem Badeeimer versucht und sie da, das moche sie sehr gerne.
    Was auch gut ging, war duschen! Aber da muss man die Kleinen sehr gut festhalten, die sind sehr glitschig ;-)
    Mittlerweile mag sie ind er großen Badewanne baden.

    LG
    Franziska mit Moritz *19.08.07 und Sophia *19.02.10

    versuch es mal damit: Badewasser wärmer machen und selber mit rein. Wenn das noch nicht reicht, dann stille sie in der Wanne, das beruhigt. Fast alle Babys mögen baden, sie waren schließlich im Bauch lange genug im Wasser und kennen das. Bei meinem Großen war das erste Bad mit viel Gebrüll, dann bin ich immer mit rein und hab es schön warm gemacht und er ist jetzt ein begeisterter Bader. Beim Kleinen hab ich es von Anfang an so gemacht, auch er liebt es.
    Viel Erfolg!

Top Diskussionen anzeigen