wann habt ihr vor wieder schwanger zu werden?!

    • (1) 25.01.11 - 10:08

      HAllo nochmal,

      mein Baby ist zwar erst 4 Monate alt aber dennoch mach ich mir Gedanken welcher Abstand am besten ist für die Kinder und auch für einen selbst.

      Weil wenn ich in ca. einem Jahr wieder schwanger werde ob das dann nicht zu anstrengend wird? Also keine AHnung wie kompliziert er wird.

      Wie lange wollt ihr warten?

      • huhu

        also so lange bis die erste aus den windeln ist...

        ich stell mir das ziemlich stressig vor 2 wickelkinder zu haben!

        wir haben uns so drei jahre vorgenommen zu warten!

        ich will ja auch erstmal wieder arbeiten gehen, das sagt zumindest der verstand... vom herzen her würde ich am liebsten gleich nochmal!

        lg

        • so gehts mir auch, am liebsten gleich nochmal.
          ABer ich denke nicht das ich dazwischen nochmal arbeiten gehe, müsste dann bei ner neuen Firma anfangen und dann so schnell wieder ss zu werden, weiß nicht, kommt nicht so gut.

          • naja ich wurde halt ungeplant ss als ich grad mal 3 monate in der neuen firma war.. ich will erstmal wieder zurück, die hatten so viel verständnis und waren so lieb...

            ist halt schwierig.. einen richtigen zeitpunkt gibt es ja bekanntlich nie

      Deswegen warten wir 4 Jahre...:-p

      Wir haben mit dem 2. gewartet, bis Nr. 1

      - selbständig Treppen steigen konnte
      - tagsüber keine Windeln mehr brauchte
      - Anweisungen umsetzen konnte (bleib stehen, komm bitte her, lass das los, gib mir bitte die Hand)


      Deshalb sind unsere genau 3,5 Jahre auseinander.
      Und mit Nr. 3 hätt ich das gern genauso.

    • Hallo angi,

      ich bin jetzt im 4. Monat schwanger. Meine "Große" ist 10 Monate alt. Wird also ein recht kurzer Abstand sein. War aber so gewollt. Ich finde es toll, wenn die Kinder nah beieinander sind, weil sie dann meiner Meinung nach viel mehr voneinander haben.

      Das erste Jahr wird denke ich sehr anstrengend, aber ich hab eine Freundin, die hat Zwillinge und das auch super geschafft. Daher denke ich schaffen wir das auch. :-D

      VLG
      Jessica

      hi

      also wir haben jetzt nach dem 3ten mit der familienplanung abgeschlossen.
      aber wir haben einen grossen und einen kleineren abstand,beides hat vor und nachteile.der grosse war 4 jahre und 2 mon als der 2te kam.der 2te war 27 mon als der 3te kam.aber für mich persönlich hätte der abstand auch nicht noch kleiner sein dürfen.also min. 2 jahre sollte der kleine schon sein.ansonsten finde ich es einfach zu anstrengend. eine freundin wurde ss als ihr kleiner knapp 9 mon alt war,also ca 1,5 jahre dazwischen,und es ist echt anstengend,der grosse ist in der trotzphase,lernte erst mit 16 mon laufen,sie muss immer hinterher sein da der grosse bei jeder gelengenheit dem kleinen weh tut etc....
      bei meinem schwager war es genauso,auch so ein kurzer abstand, und nur eiffersucht etc.gut,das ist und muss nicht immer so sein.
      ich hatte wohl glück mit meinen,weder mein grosser war oder ist eifersüchtig auf die kleinen,noch mein mittlerer war oder ist eifersüchtig auf den kleinsten.

      lg carolin

      Hallo,

      meine Kleine ist nun 6Monate alt. Der Abstand soll nicht zu groß werden, deshalb werden wir wohl Mitte/Ende nächsten Jahres wieder anfangen zu üben ;-) Möchte aber vorab erstmal wieder arbeiten gegangen sein .... alleine schon wegen dem Elterngeld. Mal sehen ob es alles so klappt ;-)

    Da ich einen Kaiserschnitt hatte muss ich ein Jahr abwarten.
    Es war ein Wunder, dass ich überhaupt schwanger werden konnte daher bin ich unendlich dankbar für meinen Schatz.

    Doch trotzdem werden wir den Sommer (nach Einhaltung des Jahres) üben. (Habe auch den ClearBlue gewonnen)

    WENN ales so geht wie gedacht, dann haben die Kinder 2 Jahre Abstand und das ist super so. Klar ist es stressig, doch man wird auch nicht jünger. Und das bekommen wir hin.

    LG

    Na ja, im Sinne von Budhismus halt bis zum nächsten Leben. Weiss ich dann aber, ob ich als Mann oder als eine Frau ende ?

    Für dieses Leben ist es hoffentlich abgeschlossen.#huepf

    Jaaa, entscheide dich aber bevor dein Kind in die wikrliche Trotzphase kommt, danach denkt man darüber auch anders:-p

    #winke

    wir haben immer 4 Jahre gewartet.
    Der Abstand war für uns perkfekt.
    Die Kinder waren selbstständiger,sauber,nicht mehr in der Trotzphase und
    verlässliger.
    Also liefen einen nicht mehr beim Spazierengehen dafon oder man musste nicht mehr so aufpassen wenn man Baby und größeres Geschwisterchen mal au dem Auge lässt.
    Ich hab ab und zu den 2 Jährigen meiner Freundin da und wenn der kleine Mann hier rum saust kann ich nicht mal die Kleine auf der Krabeldecke liegen lassen sondern muss sie im Laufstall oder Stubenwagen in Sicherheit bringen.
    In dem sehr jungen Alter sind die Kinder doch noch unberechenbar.#schwitz
    Aber es gibt sicher auch Vorteile wenn die Kinder dichter zusammen sind aber mir wäre das zu stressig und ich höre auch von Eltern mit so geringen Abstand dass die Babyzeit des 2.Kindes sehr anstrengend war und ich möchte diese Zeit richtig genießen und nicht im Streß versinken lassen.

    Liebe Grüße

    Liebe Grüße

    Hallo,

    mein Kleinster ist fast 10 Monate und ich bin im 5. Monat schwanger (geplant). Finde den kurzen Abstand sehr gut und freue mich rießig, wenn Baby Nr.3 bald da ist (auch wenn ich dann wahrscheinlich 3 Wickelkiner haben werde, denn der ganz Große ist noch nicht trocken)

    Lg,
    Lebenslicht

Top Diskussionen anzeigen