"Das wird sicher noch ne Zicke!"

    • (1) 27.01.11 - 19:35

      Liebe Mädchenmamas,

      kennt ihr das auch? Alle Welt will euch weismachen, dass aus euren Mädels innerhalb der nächsten 2,5 Jahre noch richtige Zicken werden. Kleine Hexen, die einem das Leben zur Hölle machen, ständig nur kreischen, schreien, meckern. Den Alltag ganz und gar für sich bestimmen.

      Mich nervt das!
      Mein Kind ist bislang ein so sonniges, weint nur, wenn sie Hunger hat.
      Beschwert sich maximal, wenn ihr langweilig ist.
      Kein Kreischen, Schreien, Höllenlärm. Weit und breit.

      Was soll das also?
      Will mich die wohlmeinende Gesellschaft schon seelisch und moralisch darauf vorbereiten, dass Mädchen keine Mutterfreuden auslösen? Dass mein einziger Trost sein wird, ihr hübsche Kleidchen anziehen und ihr Zöpe flechten zu dürfen???

      Ich frag mich, woher die Leute das Wissen nehmen, dass ausgerechnet aus meinem Kind ein unerträgliches Scheusal werden wird?

      Ratlose Grüße
      Simone mit Merle, 4,5 Monate alt und nachwievor zu 98% des Tages ein wirklich pflegeleichtes und sonnengemütes Kind.

      • Hallo, das kenne ich auch...
        Uns sagt auch jeder Mädchen wären so schwierig und zickig und Jungs ja viel einfacher.
        Aber unsere Mopsi ist ein super liebes Baby und ich war nie eine Zicke, also wüsste ich nicht wieso sie eine Zicke werden sollte.
        Und in der Krabbelgruppe habe ich jetzt zwei Frauen kennen gelernt, die schon ältere Mädels haben die lieb und überhaupt nicht zickig sind, es gibt also auch andere Ansichten :-)
        Ich persönlich hab mir ein Mädchen gewünscht, denn in unserer Familie hab ich nie Erfahrungen mit Zicken gemacht ;-)
        Und ich freue mich schons ehr darauf zu sehen wie meine Muas sich entwickelt, ganz ohne "Zickenangst" :-)
        LG Anni und Melina (4 Monate 1 Woche)

        • #rofl oh ja das kenn ich auch.Aber es ist tatsächlich bei uns eingetreten.Unsere große( 3 Jahre) hat mit 2,5 plötzlich angefangen zu zicken und es ist tatsöchlich ein Unterschied zwischen Junge oder Mädchen.Trotzdem hat sie auch total liebe Phasen.Sie entdecken halt ihr eigenes Ich:-p
          lg meike mit Leoni( 3jahre) und Annika( 6 Monate)

      Hey Simone,

      lass Dich nicht nerven! #winke

      Unser "Entchen" wird auch ein Mädchen und wir freuen uns richtig drauf!
      Und es hat uns auch noch keiner was negatives darüber gesagt.

      Auch im Bekanntenkreis muss ich ehrlich sagen, dass die meisten Baby- und Kleinkindmädels wirklich sehr lieb, verschmust und sanft sind. Ein wenig quengeln oder weinen ist ja normal - egal ob Junge oder Mädchen.

      Aber bei Kleinkindern fallen mir schon eher die Jungs laut und zickig auf ;-)

      Erst neulich beim Einkaufen, da schrie ein ca. 4-jähriger Junge schrill, laut und quer durch den Supermarkt:

      "MAMAAAAAAAAAAAA!!!!! ICH WILL EIN ACTIMEL!!!!!!!"...."MAMAAAAAAAAA! ICH WILL MOHRENKÖPFE!!"...MAMAAAAAAAAA!!!!ICH WILL....!!!!"

      Und wenn Mama nicht sofort reagierte, dann wurde er immer lauter und schriller! (Und bekam spätestens dann immer seinen Willen erfüllt #schock):-[

      (wobei ich nun auch nicht alle Jungs über einen Kamm scheren will - auch da gibt es ganz liebe!)

      Also, genieß Deine kleine Maus - und lass die anderen einfach daherreden!

      LG flamingoduck

    • Hallo!

      Mal von einer Jungs und Mädchenmama...

      Ja, mein Sohn war deutlich einfacher/pflegeleichter und meine Tochter ist deutlich zickiger...ich bekomme auch ständig zu hören, das sie mal ne richtige Zicke wird...

      Ich weiß, das sie klein und frech sein kann, sie kann aber auch super lieb und verschmust sein. Sie ist einfach ein kleines aufgewecktes Mädchen und das ist auch gut so!

      Warum sollten Mädchen keine Mutterfreuden auslösen? Davon hab ich noch nie was gehört und kann es auch überhaupt nicht bestätigen!

      Lieben Gruß und nimm es dir nicht so zu herzen!

      Hallo Simone,

      "Mein Kind ist bislang ein so sonniges, weint nur, wenn sie Hunger hat.
      Beschwert sich maximal, wenn ihr langweilig ist.
      Kein Kreischen, Schreien, Höllenlärm. Weit und breit."

      So waren meine beiden Töchter auch. Und jaaaa sie sind fordender als ihr Bruder. Meine Schwester hat 2 Jungs und 2 Mädchen, auch sie sagt, Jungs sind Pflegeleichter. Aber trotzdem sind unsere bezaubernden Mädchen nicht weniger liebenswert #herzlich
      Mädchen wollen halt immer das letzte Wort haben ;)

      Lg Maja

    • Bei uns ist es eher umgekehrt. Die meisten sagen, dass Jungs schwieriger sind. :-)

      Hallo,

      also ich kann dazu nur sagen, dass meine Mädels mit 4,5 Monaten auch noch keine Spur von Zickigkeit gezeigt haben und ehrlich gesagt weiß ich auch gar nicht warum du dir über solche Nichtigkeiten überhaupt Gedanken machst. Es kommt wie es kommt, ob du willst oder nicht.

      VG Claudia

      • Da hab ich mich falsch ausgedrückt.. ;-)
        Ich mach mir keine Sorgen.
        Mich ärgert, dass mir alle Welt weismachen will, aus meiner Tochter würde zu 100% noch eine Zicke werden.. #aha

        Kleiner, aber feiner Unterschied ;-)

        • lass dich doch deswegen nicht ärgern.
          Bin zwar auch der Meinung, dass Mädels fordernder sind, aber man kann es doch nicht pauschalisieren.

          Ausserdem gibt es auch liebe, zuckersüße Zicken ;) Ich hab 2 davon. #herzlich

          Ok das verstehe ich schon, aber deine Kleine ist gerade mal 4,5 Monate da kann man es wirklich nicht sagen. Vielleicht wird sie eine Zicke vielleicht aber auch nicht und letztendlich ist es doch echt total egal.
          Und Leute reden immer und wissen alles besser oder stellen blöde Fragen. Ich habe Zwillingsmädels da bin ich schon total Schmerzfrei, was blöde Fragen oder Vorhersagen angeht ;-)

          Lass dich nicht ärgern;-)
          #winke

          • Ja, eben!
            Sie ist noch so jung, das KANN keiner wissen..
            Und wie gesagt, es ist ja nicht so, dass ich mich aufhänge, würde aus ihr eine Zicke werden.

            Aber dieses "die wird zu 100% zickig und unausstehlich", DAS ärgert mich.
            Mir haben auch alle gesagt, mein Sohn würde mit spätestens 3 Jahren zum Raufbold werden.
            Und was ist? Liebenswürdiges Kind, das maximal zurückhaut, wenn es angegriffen wird. #augen

    Glaub mir, sie wird eine Zicke werden!!!!


    Darauf lege ich meine Hand ins Feuer!!!

    Es ist aber ganz normal!

    Meinst du weil 4,5 Monate deine Tochter so pflegeleicht war, wird sie es sein?

    Ab ca. 6 Monaten fangen sie an zu träumen und spätestens dann, gibt es nachts auch mal Wein- und Schreianfälle. Sie durch Schmusen aufhören.

    Oder das Einschlafen finden sie doof... Dann kommt irgendwann das NEIN, das dann die Kinder als erstes können.

    Keine Sorge... es ist trotzdem schön... Aber Zicken sind sie alle! Früher oder später!!!

    LG
    Tina, Mama einer Zicke, die ich aber unheimlich liebe--- meine Prinzessin! und Mama eines Haudegen, der seiner Schwester in Nichts nachstehen will.... #huepf #schwitz

    • Mmh, ich kann das bisher nich bestätigen...

      Meine kleine Lady ist nun 9Monate alt und nach wie vor super pflegeleicht- nix mit Schreianfällen und auch keine Bettgehprobleme...

      Ausnahmen gibt es ganz sicher auch... und falls sie sich doch noch zum Monster wandelt, werden wir auch das meistern.

      Liebe Grüße, danie und ihr Priemelchen

      • Bettgehprobleme kommen vielleicht.

        Wir hatten es bei unserer Maus auch nur selten. Es ist dann mal stressig, aber man vergisst die Zeit, bis das zweite da ist. ;-)

        wie gesagt: Ich liebe meine Prinzessin über alles und bin froh ein Mädchen zu haben...

        Erst am Dienstag kam die Schnullerfee und brachte ihr ein Pferd von Barbie... #verliebt#verliebt#verliebt

        Zicken werden sie früher oder später (spätestens in der Pubertät...)

Top Diskussionen anzeigen