Mannomann, die Kleinen verstehen mehr als wir glauben!

    • (1) 30.01.11 - 20:25

      Hallo allerseits,

      unsere Kleine ist nun gute 8 Monate alt #verliebt und ich habe heute festgestellt, das ich sie und ihr Verständnis für ihre Umwelt unterschätzt habe#gruebel.

      Ich habe mit ihr "Hoppe, hoppe Reiter" gespielt....und als ich ankam bei: "Fällt er in den Sumpf, dann macht der Reiter....", schmiss sie sich schon lachend nach hinten. Und das immer wiederan der Stelle.

      Hab nicht gedacht, das Babys in dem Alter Lieder schon unterscheiden können und mit etwas (dem zurück fallen lassen) verbinden.

      Ist jetzt vielleicht ein Silopo, aber ich komm darüber garnicht weg.....

      Doch ganz schön clever die Kleinen!

      Liebe Grüße, Tanja mit Hannah (8 Monate)

      • Hihi...kenn ich:-p
        Julian fängt immer nach "Fällt er in den Sumpf" übelst an zu lachen.

        Herrlich.

        Aber vielleicht hat es auch mit unserer Stimme und Bewegung zu tun , ich denke, man "hopst" anders und die Stimme geht auch hoch, kurz bevor der Reiter eben fällt.

        Wer weiß...?!

        Ist auf jeden Fall einfach totaaaaaaal niedlich.

        LG

        Cathy mit Julian (der in 9 Tagen schon wieder 8 Monate wird#zitter)

        hihii... ja das kenne ich auch... hat macht fabrice an der stelle auch immer...
        ja ja wir unterschätzen die kleinen mäuse manchmal sehr :-D

        Huhu

        Unser Großer hat das auch geliebt.... Beim "Plumps" haben wir ihn dann zusätzlich noch immer gekitzelt.... Das fand er dann #rofl

        Auch ein anderer (allerdings unbekannter) Reim aus meiner Kindheit kommt unheimlich gut an.... Da wissen beide genau, was am Ende kommt!

        Die Kleinen bekommen wirklich eine ganze Menge mit... Und ich glaube nicht, dass das nur am Tonfall liegt! Unsere Kinder sind nur klein, aber nicht blöd...

        LG

Top Diskussionen anzeigen