Baby mit Nagelbettentzündung

    • (1) 23.02.11 - 18:45

      Hat jemand Erfahrung? Meine Kleine (9 Monate) hatte gestern einen eingerissenen Fingernagel, der beim Krabbeln abgegangen ist, offenbar ist ein ganz kleines Stückchen Haut mit eingerissen, man sieht es fast gar nicht.
      Heute ist der Finger neben dem Nagel etwas rot und dick. KiA hat schon zu. Hatte das schon mal jemand?
      Bei mir würe ich über Nacht ein Pflaster mit Iruxol-Salbe (Enzym zur Wundreinigung) rausftun und morgen wäre es weg, aber beim Baby? Was hat euch der KiA gesagt? Abwarten? Bepanthen-Salbe oder antibiotische Salbe?
      Viele Grüße
      manja.

      • Hallo,

        mein kleiner hatte das vor kurzen auch aber schon das zweite mal! war auch rot und dick und es hatte sich sogar Eiter gebildet.
        Beim ersten mal war ich beim kia und sie hatte es aufgestochen und ich glaube es war ne antibiotische Salbe drauf gegeben und dann nen kleinen Verband darum gewickelt und beim letzten mal hat er es Samstag bekommen und bis Montag als wir dann beim kia wasen ist es vetrocknet, da hat sie dann nichts mehr gemacht!
        Ansonsten kann ich dir keinen weiteren tipp geben auser das du morgen mit ihr mal zum kia fährst und der sich das mal anguckt!

        lg Franzi

        (3) 23.02.11 - 20:26

        Mein kleiner hat das an beiden dicken Zehen.

        Laut Kinderärztin waren die wohl mal entzündet und jetzt hat er aussen so kleine knübbelchen.

        Sie meinte mit Bepanthen gehts weg,was anderes könne man nicht machen.

        Ist auch schon ein bisschen besser geworden.

        (4) 23.02.11 - 21:38

        Danke euch, ich gerade hat noch der KiA von der Krankenkassen-Hotline angerufen: Ich soll ein Pflaster mit Betaisodona-Salbe drauftun, wenn sie schläft und entweder ists morgen besser oder KiA.
        manja

Top Diskussionen anzeigen