ich krieg die Krise....Liegts am Schub???

    • (1) 26.02.11 - 13:26

      Hallo ihr Lieben,#winke

      also so mega verärgert wie der Smiley es darstellt bin ich nich :-D Aber ein wenig.....
      Ben trinkt echt richtig ätzend seit ca 5 Tagen....Also so seit er 17Wochen alt ist..... Normalerweise bekam er so alle 3-4 Stunden 150-260ml Aptamil Comfort. Nun ist es aber so, dass er nachts halb 4 ne Flasche fordert, 260ml trinkt und dann ab halb 7 wach im Bett liegt....Wenn er nicht schreit, lass ich ihn liegen..Er brabbelt und spielt dann vor sich hin.
      Jedenfalls wars ja bisher so, dass er halt nach 3-4 Std wieder hunger hatte...Wenn ich ihm dann jetz was gebe, trinkt er vielleicht 40ml!!!#kratz
      Ok dacht ich mir heut, dann warteste halt.....
      Die Zeit verging und verging und er beschwerte sich nicht...Sabberte stattdessen einen Kuschelhasen an... Gut, dann soll er nun, 6 Stunden nach der Nachtflasche seine Milch bekommen.... Er trank wahnsinnige 140ml und das nur mit Kampf......... Ich glaube hätte ich abgewartet bis er hunger hat, lägen wir jetz noch im Bett.......#schmoll
      Eben machte er dann Radau und trank nur 90ml......Ich weiß nich was das soll?!
      Klar holt er sich was er brauch, das is auch ok, aber ich will wissen woran es liegt?! Denn sein Rhythmus hat sich nun total verschoben.
      Dass er nicht mehr durchschläft, stört mich auch nicht. Er schlief jetzt seit Weihnachten durch.
      Wenn er hunger hat, soll er was bekommen, aber er kann doch nich nur 3 Flaschen am Tag trinken und sonst nur nörgeln wollen............

      Kann mir Jemand weiterhelfen?
      Habt ihr auch so kleine Meckerziegen zu Hause in dem Alter? Liegts am 19Wochen Schub????

      Lauter Fragen :-D

      Danke schon mal.
      Sonnige Grüße #sonne

      Jule mit Ben (17Wochen) #verliebt

                • Ok, dann ist er 2 Wochen älter als Ben....
                  Ich wollte eigentlich erst so Ende März anfangen, dann ist er 5 Monate..
                  Wie hast du das gemacht mitm Brei? Erstmal mittags nur Pastinake oderso?
                  Hat er dir gezeigt, dass er nicht mehr nur Milch will? Ich finde das is das Schwerste bei der ganzen Geschichte....Zu erkennen WANN das Kind Beikostreif ist...

                  • Also mit Mittagsbrei hab ich gegonnen als er Mittags die Flasche verweigerte. Nichts half er wollte sie nicht.Dann hat er uns beim essen beobachtet und ich sah das er mit kaute und schmatzte.Gab ihm dann Brei.Er mochte nur Kürbis.Möhren hab ich gar nicht proberit wegen Bachweh.


                    Von dem Tag an hat er immer Mittags sein Brei bekommen.


                    Vor 2 Wochen ging das Spiel mit der Abendflasche los.Bekam er immer 18 Uhr.

                    Wir sitzen alle 4 in der Küche.Wir essen Abendbrot unjd Sky trank immer seine Flasche.

                    Er fing auch da wieder an die Flasche zu verweigern. Nichts zu machen er trank NICHTS !


                    Beobachtete uns wieder beim essen.schmatzte und kaute mit.

                    Ich gab ihm Abendbrei ! Zack es klappte .


                    Er bekommt jetzt also um 18 Uhr seinen Abendbrei und dann noch mal die letzte Flasche so gegen 21 Uhr.



                    Es ist DEIN Kind und DU wirst erkennen wann es soweit ist -glaub mir !


                    lg

                    • Danke für den ausführlichen Bericht.
                      Sowas erkenne ich an Ben noch nich. Er schaut mir zwar jeden Bissen in den Mund, aber schmatzen oder kauen tut er dabei nich :-D
                      Und da er ja momentan wohl im Schub ist, denke ich, dass es NOCH zu früh für Brei wäre....

                      Danke dir.
                      LG

      Hallo,

      ich glaube nicht an "Schübe" in dem Sinne wie es immer alle gern sagen ;-)

      Ich glaube an Prozesse die JEDER Mensch mehr oder weniger durchmachen muß um "groß" zu werden!

      Gib deinem Kind seine Milch wann immer er möchte! Ohne auf die Uhr zu schauen.

      Hast du mal andere PRE Milch versucht?

      Meine 2 hatten immer wieder Phasen in denen sie mehr tranken und weniger. Mehr schliefen und weniger.

      Mein Großer schlief immer ab der 10. Woche durch. Mndestens 12 Stunden am Stück.
      Mein Lütter hatte immer mal Phasenweise 1-4 Wochen des durchschlafens und dann wachte er wieder 1-3x auf und verlangte dann seine Milch (meist so 100ml).

      Erst seitdem er keinen Schnulli mehr hat und deswegen keinen Mittagsschlaf mehr gemacht hat, schläft er durch. Das war kurz vor seinem 3. Geburtstag ;-)

      VG Nana

      • Hey

        Ja ok, ob mans nun Schub oder Prozess nennt is denk ich egal :-D
        Nein er verträgt keine andere Milch. Bin von Pre auf 1er umgestiegen, weil er schon mit 3 Wochen knappe 1500ml Pre verdrückte und alle Stunde was haben wollte. Bin am Stock gelaufen. Die 1er vertrug er dann auch nich, hatte dolle mit Bauchweh zu kämpfen und Spucken und nun füttern wir seit ca 13 Wochen Aptamil Comfort und die verträgt er super. Ich will und werde definitiv nicht wechseln. Warum auch? Wenn er sie gut verträgt.....

        LG Jule

    Hi,

    ha das haben wir auch gerade. Wenn überhaupt nur 120ml, ansonsten bitte richtiges Essen. Aber alles kann der Herr ja nun auch nicht essen...

    Nörgeln können wir auch sehr gut :-) Heute Familientag in der Kaserne, mein Mann ist seit 2 Monaten in Afghanistan was macht Junior!? Schreien.. So kenn ich ihn nicht aber ich glaube es liegt am Schub ;-)...

    Aber der geht auch noch vorbei und dann kommt der nächste ;-)

    Kopf hoch du bist nicht alleine :-)

    Liebe Grüße
    Cynthia mit David

Top Diskussionen anzeigen