Umfrage- wie verhütet ihr nach der Geburt..

    • (1) 28.02.11 - 12:54

      wenn die Familienplanung abgeschlossen ist?

      Ich nehme die Pille (Minipille) da ich stille, bin aber am überlegen ob ich doch was anderes mache. Wie sind eure Erfahrungen mit Spirale oder Stäbchen?

      Freu mich auf eure Antworten

      LG

      • also ich hatte die Kupferspirale nach der ersten Geburt und würde es auch wieder machen. Keine Probleme.


        Mein Mann hat sich einer Vasektomie unterzogen. Ich möchte mich nicht mit Hormonen vollpumpen und mein Mann und ich sind uns absolut sicher, das wir keine Kinder mehr wollen.

        Damit sind wir jetzt absolut sicher und es hat weniger gekostet als 2 Jahre Pille.;-)

        LG

        Judith

        Hallo,

        ich hatte nach der ersten Geburt die Kupferspirale. Vollkommen problemlos.

        Vor ein paar Jahren hatte ich ein Implanon (Stäbchen). Das war die ersten knapp 1,5 Jahre OK. Immer mal wieder Schmierblutung, aber nicht die Welt. Dann wurden die Schmierblutungen häufiger und hörten zum Schluss nicht mehr auf. Nach 2 Jahren und 3 Monaten habe ich es dann entfernen lassen, da hatte ich mich mit 4 Monate Dauerblutung rumgeschlagen. Meine Schwester hat mittlerweile das 3. Implanon und hat nie Probleme gehabt. Sie hat überhaupt keine Blutungen mehr.


        LG

      • nehme ab mittwoch im zweiten turn den nuvaring und ich stille trotzdem noch fast voll...

        spirale hab ich einen mißglückten einsetzversuch mit anscjließender bauchspiegelung hinter mir, für mich ist das keine option mehr.

        stillpille hatte ich beim großen, war nicht optimal.




        lg

        Ich verhüte mit der Goldlilly (Kupferspirale mit Goldummantelung) damit hab ich keine Probleme. Sie ist nicht so teuer, hormonfrei und kann 7 Jahre drinbleiben.

Top Diskussionen anzeigen