Hautausschlag im Gesicht, wie Verbrennung;Katzen?Partylite Kerzen?HILFE!!!

    • (1) 22.01.06 - 20:30

      Hallo,
      ich bin echt total verzweifelt.
      Mein Sohn Maximilian hat seit seinem 3. Lebensmonat einen Ausschlag im Gesicht.
      Die Hautärzte sind sich nicht einig, was es nun sein soll, auf jeden Fall hilft keine einzige Salbe.
      Nun sind wir letzte Woche umgezogen und da war es auf einmal für 3 Tage weg, jetzt ist es aber noch viel schlimmer wieder da.
      Wir haben drei Katzen, und ich hoffe nur, dass es nicht von Ihnen kommt.
      Ausserdem brenne ich jeden Tag ziemlich viele Kerzen von Partylite ab, ausser im Umzug, jetzt habe ich schon gedacht, ob es vielleicht davon kommen könnte.
      Hat jemand vielleicht etwas ähnliches erlebt und kann mir einen Rat geben?j
      Ich freue mich auf alle Antworten.
      Danke schonmal
      Anke und Max

      • (2) 22.01.06 - 20:36

        Hallo,

        also meine Marina hat total trockene Haut im Gesicht bekommen, als ich mit Heizen angefangen habe- die trockene Luft halt- na, auf jeden Fall hat diese trockene Haut auch irgendwie wie Ausschlag ausgesehen.
        Was uns total gut geholfen hat:
        Dr. Theiss Nachtkerzen Balsam (Apotheke)

        Laß doch mal die Partylite Kerzen aus- sind das Duftkerzen? Das soll je eh nicht so gut für Babys sein.

        LG

        Gaby mit Marina

        Huhu,

        also ich würde als ersten mal mit den Kerzen anfangen und diese weglassen, wenn es weg geht weißt du Bescheid wenn ncicht, kannst du es wenigstens ausschließen

        Zu den Katzen: Keine Ahnung, kommt er sehr mit den Haaren in Berührung? Hat er auch Luftnot oder dicke Augen? Nur Ausschlag halte ich für unwahrscheinlich. ist natürlich schwer zu testen, außer ihr lasst in mal 2 oder 3 tage bei jmd schlafen der keine Tiere hat

        Was ist mit Nahrung? Kann da eine Allergie bestehen??

        hi Anke!

        Auf Katzenhaare reagieren die meißten eher mit Atemwegsproblemen, seltener mit Hautreaktionen. Und außerdem habt ihr die Katzen doch schon länger, oder?

        Zu den Kerzen: ich selber reagiere allerdings allergisch auf diverse Duftstoffe, vor allem bei Duftlampen, -kerzen und Parfums! dann bekomme ich erst ganz trockene, juckende haut, dann Pusteln und im Endeffekt wechsle ich einmal die Haut :-( Besser als jedes Peeling ;-) sorry, wegen der drastischen Schilderung...

        Außerdem reagiere ich auch genauso auf Lanolin ( und -alkohole) i.e. Wollwachs, das in den meißten Cremes enthalten ist, da es eigentlich super für die Haut ist...

        ich kann dir nur eins empfehlen: Lass mal ein paar Tage Duftkerzen weg und behandle den Ausschlag nur mit weißer Vaseline oder ner Creme aus Nachtkerzenöl und schau obs weggeht!

        Gute Besserung für Dein Mäxchen!

        Liebe Grüße,
        Regeane mit Ronja (*30.10.2005)

Top Diskussionen anzeigen