Marmorhaut - cutis marmorata

    • (1) 26.01.06 - 00:44

      Hallo !
      War heute mit meinem kleinen beim Kia zur U2.

      Sie hat mir gesagt, das er eine Marmorhaut hat.#heul
      Das tritt meistens bei Kälte auf und ist vererblich.

      Sie hat mir erklärt entweder
      es geht von alleine weg
      oder
      es geht weg und tritt nur mehr bei Kälte auf
      oder
      es bleibt ihm.

      Ist das gefährlich ?
      Ist das nur optisch oder auch körperlich ?
      Kennt das jemand ?
      Kann man etwas dagegen tun ?
      Was ist wenn das bleibt ?

      Ich meine, ich liebe ihn so wie er ist, aber ich denke daran wie es ist wenn er älter wird.
      Es mag zwar oberflächlich klingen aber leider leben wir in einer oberflächlichen Welt wo das Aussehen auch eine wichtige Rolle spielt.

      Bitte helft mir denn im Internet findet man fast nichts darüber.

      danke
      lg jeanny + flo (17.12.05)

      • Hallo Du!

        Also wenn du das meinst was ich denke *g* dann ist es nicht schlimm!
        Mein Luis hatte auch als er erst ein paar Wochen alt war so eine Haut.
        Also man hat eben so eine "Marmorierte" Haut gesehen.
        Meine Hebi wie auch unser KiA sagte das es sich in den nächsten Wochen legen wird.UND es hat sich gelegt....nichts mehr von zu sehen.
        Mach dir mal nicht soooo viele Gedanken.
        Das wird weggehen und ist sicher nicht schlimm!
        Falls du jedoch bedenken hast hole dir doch einfach die Meinung eines anderen KiA ein.

        Mal am Rande:Warum hast du jetzt erst die U2 gehabt?Die wird doch bei Entlassung im KH noch gemacht?Also spätestens am 5.Tag.... Und dein kleiner ist doch schon 5 Wochen wenn ich richtig gerechnet habe....Hmm....

        Naja,alles liebe und Kopf hoch!

        Marina & Luis Lennart (*03.08.05)

        Hallo Jeanny,
        unser Sohn ist auch mit der marmorierten Haut geboren worden und es war ein riesen Schreck für uns, weil das ja erstmal rein optisch keine schöne Sache ist.
        Da diese Gefäßstörung nur sehr selten vorkommt, ist sie leider noch nicht wirklich doll erforscht...so dass man uns zur Prognose nur wenig sagen konnte. Wir müssen alle 3 Monate in eine Uni-Klinik, wo der Kleine med. auf den Kopf gestellt wird, da sich diese Störung auf innere Organe, Hirn, Knochen und Netzhaut ausbreiten kann!
        Bislang ist es zum Glück nur die optische Sache und die Haut wird auch langsam blasser.
        Allerdings ist der betroffene Arm dünner als der gesunde. Das scheint ihn aber nicht zu stören. Er hat sich insgesamt (körperlich und motorisch ) gut entwickelt.
        An welchen Körperteilen ist denn euer Sohn betroffen?
        Ich weiß, diese Antwort ist nicht wirklich beruhigend, aber das ist was uns gesagt wurde...
        Wäre schön, wenn wir in Kontakt bleiben könnten, denn wie gesagt, wir haben ganz seltene und besondere Kinder!!!
        LG
        Silke

        Ich kenne diese Haut zwar nicht, aber so wie du das beschreibst denke ich, dass das nur optisch ist und ich wünsche ihm, dass er damit keinerlei Nachteil in der Gesellschaft haben wird.
        Ich hatte mal einen Schulkollegen, der hatte so komische Haut, die war ganz trocken und er hat sich am ganzen Körper regelrecht gehäutet, aber er wurde deshalb von keinem schlecht behandelt oder sekkiert...

        Ach ja - die Mutterkindpass Untersuchungen bei uns in Österreich sind nicht konform mit den Untersuchungen in Deutschland.
        Die 1. Untersuchung beim Kinderarzt bei uns in Ö (außerhalb vom KH) ist die U3 in Deutschland oder so... #kratz

        Liebe Grüße aus Oberösterreich,
        Karin mit Jan *22.9.2005*

      • Hallo,

        mach dir keine zu großen Sorgen.
        Meine beiden großen Töchter hatten als Babys auch diese "Marmorhaut".
        Der Kinderarzt meinte, das sei völlig ungefährlich, ginge meist auch von selbst wieder weg.

        Meine Töchter haben das manchmal noch, wenn`s kalt ist. Aber es ist wesentlich blasser als früher. Vielleicht geht`s ja auch irgendwann ganz weg.

        Gruß,

        Andrea

Top Diskussionen anzeigen