fast 17 Wochen alt und versucht zu sitzen

    • (1) 31.01.06 - 12:47

      Hallo Ihr Lieben!

      Meine Kleine fängt an sich aufzurichten, wenn sie bei mir auf dem Schoß ist.

      Ich weiß nur nicht, wie ich mich jetzt verhalten soll...

      Soll ich sie sitzen lassen?
      Soll ich ihr unter die Achseln fassen und sie somit stützen?

      #kratz Kenne mich nicht aus...


      Ich achte sehr darauf, dass sie bisher nicht gesessen ist - weil ich selber so starke Rückenbeschwerden habe.

      Danke! hope

      • (2) 31.01.06 - 12:54

        Hallo,

        meine kleine wollte mit 4 Monaten auch schon immer sitzen#augen, hab sie immer nur kurz (ca. 30 Min. auf den Tag verteilt) mit Hilfe hingesetzt. (Hab mich also hinter sie gesetzt, damit sie sich an mir anlehnen kann)
        Sie konnte dann mit 5,5 Monaten auch schon sehr sehr gut alleine sitzen#freu. Na klar, sie fällt auch jetzt (fast 9 Monate) noch ab und zu um. Wenn sie zB etwas sieht, das blöd liegt, dann will sie es sich holen, und dann fliegt sie halt mal um, aber naja, das passiert immer mal. ;-)

        Lg,
        Susi und #babyLeonie

        Hi Hope,
        Kilian ist auch so ein "Experte" ;-)

        Er wollte auch schon mit 4 Monaten sitzen, sitzen, sitzen #augen ich habe es immer so gelöst, dass ich ihn kurzzeitig auf meinen Schoss gesetzt habe (darauf achten, dass die Wirbelsäule gerade ist) und dann wieder -unter lauten Protest- hingelegt.

        Nun ist er 6 1/2 Monate alt und möchte nur noch stehen, sitzen tut er schon sehr sicher, natürlich noch nicht komplett alleine, aber er richtet sich ständig aus dem liegen auf usw.

        Bei der U5 wurde mir vom KiA gesagt, dass er wohl sehr früh krabbeln wird, da er sich schon sehr hochstemmt und in den Vierfülerstand will, was allerdings noch nicht so klappt.

        LG Simone und Kilian ~10. Juli 2005~

        (4) 31.01.06 - 14:26

        Hallo,

        ich kann Dir nur den Tipp geben:

        Setz sie nicht hin!!!!

        Die Muskeln können in dem Alter noch nicht entsprechend entwickelt sein, auch nicht wenn sie zu den Frühstartern gehört. Woher soll die Rücken und Bauchmuskulatur zum selbständigen Sitzen denn herkommen? Ich finde damit fügt man den Kindern Schaden zu, aber das muss natürlich jeder selber wissen.
        Kinder können erst dann Sitzen, wenn sie selber in der Lage sind sich hinzusetzen. Und zwar nicht aus halb schräger Lage z.B. auf Deinem Schoß oder im Maxi-Cosi bzw. Wippe.
        Wenn sich Dein Kind aus der Rückenlage an Deinen Händen zum Sitzen hoch zieht, macht es das nicht, um sich zu Setzen, sondern um Deine Hände oder irgendein Spielzeug zu sich heranzuziehen. Kenne kein Kind das sich aus der Rückenlage hinsetzt. Machst Du doch wahrscheinlich sogar heute noch nicht. Oder? Die meisten Kinder kommen aus dem Vier-Füßler-Stand in den "Schrägen Sitz". Durch den Vier-Füßler-Stand und die Drehung vom Rücken auf den Bauch und umgekehrt hat sich die Muskulatur entsprechend entwickelt.

        Ich will mich hier gar nicht als Oberlehrer aufspielen. Im Prinzip muss Du selber wissen, was Du mit Deinem Kind tust (oder antust). Hol Dir doch mal ein Pekip-Buch, dort stehen meistens, der Enwicklung entsprechend, schöne Übungen drin oder wie man die Entwicklung fördern kann.

        Ne Freundin von mir ist Vojta-Therapeutin und erzählt mir immer von den gestrandeten Kinder, die mit 12 Monaten weder Krabbeln noch Stehen können, aber schon mit 4 Monaten Sitzen konnten

        Lieben Gruß
        Silke

        So, bin mal gespannt, wer sich jetzt angegriffen fühlt #schwitz (hi,hi)

        • (5) 31.01.06 - 16:38

          Hy Silke

          ich muss dir voll und ganz recht geben!!! #pro

          Da sollten die anderen Mütter mal ihren Ergeiz #augen zurückstecken und dem Kind was Gutes tun (liegen lassen).

          Irgendwann sitzen sie schon ... ob nun eher oder später... was macht das schon für einen Unterschied, oder?! #kratz

          Liebe Grüße

          Susi + Kaya-Jolie (*10.09.05)

          (6) 31.01.06 - 17:37

          Hallo Silke! Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Ich möchte ihr so gut es geht Rückenbeschwerden ersparen, deswegen muss ich jetzt nochmal genauer nachfragen:
          Meine Kleine zieht sich eben aus halb schräger Position hoch - und versucht zu sitzen. Soll ich sie dann wieder runter drücken? #kratz Also nicht stabilisieren, indem ich ihr unter die Achseln greife und somit das Gewicht von der Wirbelsäule nehme?
          Ich mein, sie muss ja auch irgendwie Muskeln aufbauen, oder?



          Oh man, wir hatten vorhin Besuch. Der Kleine ist 8 Monate alt. Und seine Mama hat ihn die ganze Zeit hingesezt, er ist aber dauernd auf die Seite gefallen. Dann hat er n Stillkissen außenrum bekommen. Außerdem lässt sie ihn schon stehen und gehen. Das kann doch nicht gut sein - oder?? Wie gesagt, ich kenne mich nicht aus - aber deine Freundin dafür umso mehr #freu

          Vielen lieben Dank für deine Antwort - hoffe du kannst mir noch kurz zurück schreiben.

          #danke



          • (7) 31.01.06 - 20:46

            Hallo hope,

            Du scheinst Dir auf jeden Fall Gedanken zu machen. Das finde ich gut:-).

            Ich würde sie auf keinen Fall irgendwie unterstützen, indem ich ihr unter die Achsel fassen würde. Am besten Du legst sie so oft wie möglich auf den Boden auf eine Krabbeldecke. Dort wird sie auch nicht mehr versuchen hoch zu kommen. Wahrscheinlich wird sie ihre Energie dann eher seitwärts richten. Das erste was wohl bei Deiner Tochter jetzt ansteht, ist das Drehen vom Rücken auf den Bauch und umgekehrt. Das ist auch das, wass sie bei der U5 können sollte. Sitzen ist eher was für die U6, also mit einem Jahr.

            Das Sitzen, das Krabbeln und zum Schluss auch das Laufen lernen die Kinder alles "ohne" unsere Unterstützung. Und dann auch zu dem Zeitpunkt, wenn der Körper und der Geist dazu bereit sind.


            Was Deine Freundin da macht ist totaler Schwachsinn.:-(
            Warum muss ihr Kind denn unbedingt Sitzen? #kratzWahrscheinlich weil die Mutter das schön findet, oder? :-p

            Wie ich vorhin schon geschrieben habe, hol Dir ein Pekip-Buch, dort stehen viele nützliche Tipps drin.

            Lieben Gruß
            Silke

      (8) 31.01.06 - 14:35

      Das macht erik auch- Im Prima Papp Stuhl zieht er sich am Tablett hoch und sitzt und guckt mich ganz schief an und lacht;-) In der babyschale macht er das auch#augen Wenn du deine Maus auf deinem Schoß sitzen lässt, achte darauf, dass das Gewicht nicht auf dem Popo lagert wegen Wirbelsäulenschäden (hab ich mal gelesen)... Immer versuchen, sie leicht schräg an dich zu lehnen ;-) Und nicht zu lange... Aber Erik ist da auch so ein Experte, wenns nicht nach seinem Kopf geht, wird gemeckert#bla

      Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen