Bilfe!!! Spuckt immer in Bauchlage!?!

    • (1) 31.01.06 - 11:56

      Hallo, hatte heute morgen schonmal gepostet, aber scheinbar konnte mir keiner helfen, also versuch ich es nochmal in der Hoffnung, das jetzt vllt jemand da ist der mir hellfen kann.#gruebel

      Hab da ein Problem und hoffe ihr könnt mir helfen!
      Meine Maus ist jetzt 6,5 monate alt, und eigentlich ein sehr friedliches kind!
      Seit 3 wochen kann sie sich vom bauch auf den Rücken drehen#freu, aber noch nicht zurück. Ich muss sie in einer tour wieder rumdrehen, weil sie immer meckert, wenn sie zu lange ( max.3-5 min) auf dem Bauch liegt.
      Aber seit zwei wochen ist sie nur noch am spucken, sobald sie auf dem bauch liegt geht es los. :-%
      Ich habe echt keine ahnung woran das liegen könnte. :-[ Hab schon versucht sie mit kissen davon abzuhalten sich auf den Bauch zu drehen, aber da dreht sie sich drüber und es ist ja auch nicht sinn und zweg. Selbst 2 stunden nach der mahlzeit spuckt sie noch wenn sie sich auf den Bauch dreht. #schock#heul
      Ist das normal? Ach ja hab vor ca 4 wochen von Milumil 1 auf Lasana 1 umgestellt, und vor 3 wochen kam das erste Zähnchen und vor einer Woche kam das zweite zähnchen unten durch. Sie bekommt Mittags Gemüse mal mit mal ohne Fleisch und abends einen milchbrei! Und drei mal am Tag die Flasche.
      Mein Mann meint schon ich soll mit ihr zum Kia, er ist der meinung das unsere nicht ganz gesund ist?!?#heul

      Kann mir hier vielleicht jemand helfen???

      Danke schonmal an alle #danke

      LG Janette und Juline 12.07.05

      • Hallo!
        Meine Kleine ist noch zu klein (7 Wochen) um Dir eine Antwort auf diese Frage zu geben, aber ich würde auf jeden Fall zum Arzt gehen!!!
        Es ist einfach gut zu wissen das es dem Kind gut geht, oder wenn es doch krank sein sollte - jemanden haben der Dir rechtzeitig hilft!!!
        VlG, Liana

        Hallo Janette!

        Also, wenn Deine Kleine vorher nie gespuckt hat, finde ich das auch ein bißchen komisch. Ich habe nämlich so ein sogen. Spuck-Kind, der spuckt immer, egal in welcher Lage er ist. Aber wenn er auf dem Bauch liegt, ist es ganz besonders schlimm. Und das kann auch noch 3 Stunden nach dem Füttern passieren. Aber, wie gesagt, er ist ein echtes Spuck-Kind, da ist das wohl nichts Ungewöhnliches. Aber ich glaube, das Spucken wird eben auch besonders in der Bauchlage gefördert, weil sich die Babys da ja auch besonders anstrengen.

        Tut mir leid, aber was anderes kann ich da nicht zu sagen, aber vielleicht ist ja noch jemand anderes dabei, der mehr weiß.

        Alles Liebe!
        Tinibo!
        #katze

        • Hallo, danke erstmal für deine Antwort.

          Meinen Maus war am anfang ganz schlimm mit dem spucken, aber mit ca 3 monaten hatte es aufgehört, es war dann wirklich nur ganz minimal was sie gespuckt hat, und jetzt kommt es auf einmal wieder!

          LG janette

          • Tja, ich denke, dann hast Du wohl auch so ein nettes Spuck-Kind! Da kann man eigentlich nicht viel gegen machen, man muß es einfach aussitzen, und wenn ich den Arzt richtig verstanden habe, dann kann das schlimmstenfalls bis zum 2. Lebensjahr so gehen. Aber die meisten haben mir gesagt, daß es so mit ca. 1 Jahr dann aufhört. Da muß man wohl durch. Glaub mir, ich weiß, wie schlimm das ist. Ständig muß man die K... wegwischen und ohne Spucktücher geht gar nichts. Aber leider ist das nicht zu ändern.

            Alles Liebe!
            Tinibo!
            #katze

      Hallo,

      das Problem hatten wir mit Philip auch eine zeitlang. Seit wir bei einem Ostheopathen in Behandlung sind, ist es fast weg. (Nur direkt nach dem Essen passiert es noch.)

      Sprich das mal mit Deinem KiA durch, vielleicht verschreibt er Deiner Tochter ja auch Krankengymnastik. Macht ja auch noch Spaß, wenn's nicht grad Vojta ist.

      LG,
      Biggi mit Philip (*25. Juni 2005)

    Hallo Janette,

    meine Kleine war auch von Anfang an so ein Spuck-Kind. Ganz schlimm wurde es dann auch, als sie sich umdrehen konnte - kaum auf dem Bauch angekommen :-%. Kurz darauf haben wir dann auch angefangen mit Beikost - gibt sehr farbenfrohe Flecken #augen. Sie hat auch immer kurz vor der nächsten Mahlzeit nochmal gespuckt, quasi zum "Platz schaffen".
    Mittlerweile ist sie 11 Monate alt und es wird endlich besser. Bei näherem Überlegen sind wir jetzt eigentlich schon fast eineinhalb Wochen :-%frei!!! #huepf
    Also Kopf hoch, es wird besser. Aber bei manchen Kindern dauerts halt etwas länger.
    Übrigens hat Rebecca auch immer sehr viel mehr gespuckt, wenn Zähne kamen (hat mittlerweile 6).

    Also Kopf hoch und #putz!

    Liebe Grüße
    Andrea #blume

Top Diskussionen anzeigen