Verhüten mit NFP bzw. Persona oder ...

... doch lieber pille und co.?

im moment verhüten wir mit kondom. meine maus ist jetzt 6 monate und irgendwann möchten wir auch noch ein zweites. vielleicht so in 2-3 jahren.

ich überlege schon eine weile wie ich zwischenzeitlich verhüten möchte. finde es irgendwie besser ohne pille. nicht dass ich probleme mit nebenwirkungen hatte aber irgendwie ist das alles anders... guuut vielleicht hat es weniger mit der pille na egal.

kann man sich auf so einen persona oder auf nfp verlassen? klar 100% sicher nicht...
hach, ich weiß es eben nicht so genau. spirale möchte ich aber irendwie auch nicht.

ist hier jemand der mit persona oder nfp verhütet und wenn wie lange schon ohne eine "ungewollte" SS.

ich sag mir, nfp ist vielleicht keine schlechte lösung bis zum nächsten kind... denn ich sag mal so, wenn es dann doch passiert wäre es ja auch nicht sooo schlimm und wenn ich jetzt wirklich angst habe es könnte was "daneben" gehen, gibt es ja immer noch kondome.

was denkt ihr darüber?

LG dani.

1

NFP!!!!

Wir sind aber noch nicht so lange dabei. Wir haben damit gewartet bis die Kids durchschlafen. War mir wegen abweichender Messergebnisse lieber. Sind derzeit auch noch oft mit Kondomen zu gange um auf der sicheren Seite zu sein. Aber da wird die Routine helfen.
Hast du eine Seite gefunden wo man schön (kostenlos) sein Blatt führen könnte? Derzeit mache ich das von Hand und finde es etwas umständlich. Aber vielleicht hilft da auch die Übung.

LG

4

danke :-)

ja ich glaube ich warte auch noch nen paar wochen/monate. so langsam bekommen wir zwar nen rythmus rein aber meine periode ist ja auch noch nicht da, von daher macht das ja eh keinen sinn solange ich stille.

wo man kostenlos sein blatt führen kann? ich dachte hier? ;-) #kratz
ansonsten kenn ich noch von meiner kiwu-zeit mynfp.de aber ich glaube die ist jetzt kostenpflichtig wa?

10

also damals war mynfp.de noch kostenlos.
zumindest kann man es jetzt 30 tage kostenlos testen und die 0,99 cent/monat danach geht ja eigentlich noch. ich glaube die seite ist jetzt echt schöner geworden.

2

Hallo

Ohne Verhütung haben wir von Mai 06 bis Mai 10 Geschlechtsverkehr gehabt,dann wollten wir noch ein Baby.

Bin dann geplant schwanger geworden weil wir noch ein Baby wollten.

Ich glaube wenn man seinen Körper kennt es keine Probleme geben sollte.

Vorher habe ich immer mit der Pille verhütet und das war nichts.Keine Lust,träge,unzufriedenheit und gereizbarkeit.

3

#winke

Also ich bin mit Persona wunderbar gewollt schwanger geworden und meine FÄ meinte damals auch, dass man das Teil am besten dazu benutzen sollte und nicht zum Verhüten ;-)

Und wenn NFP so gut funktionieren würde (bei manchen tut es das auch, aber halt auch bei ganz vielen nicht), dann gäbe es wohl in der Geschichte der Menschheit kaum ungewollte Schwangerschaften und wohl auch keine anderen Verhütungsmittel :-p

Also wirklich sicher sind keine der beiden Methoden (die meisten anderen Verhütungsmittel übrigens auch nicht).

Ich persönlich wollte nach meiner Schwangerschaft auch keine Pille mehr nehmen und zwar nicht wegen den Hormonen, sondern weil ich oft einfach so müde und gestresst bin, dass ich sie bestimmt ständig vergessen würde.

Deshalb habe ich mich nach dem Abstillen (wir wollen in 1-2 Jahren ein weiteres Kind) für den Nuvaring entschieden und bin seit inzwischen 3 Zyklen sehr zufrieden.

Ich spüre ihn nicht (mein Mann auch nicht) und ich muss nur 2 mal im Monat daran denken ihn einzusetzen bzw. zu entfernen.

LG
Eichkatzerl

5

hach stimmt, den nuvaring gibt es ja auch noch. #aha

ja das wäre das einzige was ich mir noch vorstellen könnte, neben der nfp.

ist er den schwierig zu platzieren? ich glaube ich hätte angst das teil falsch einzusetzen und dann... #baby der nuvaring funktioniert doch auch mittels hormone oder? na ich werd mich mal schlau machen.

#danke

6

Den kannst du gar nicht falsch platzieren, denn er muss nicht in ner bestimmten Position in der Scheide sein. Er ist ganz flexibel und passt sich den "jeweiligen Gegebenheiten" an.

Beim Einsetzen kannst du also gar nix falsch machen.

Sollte er mal etwas verrutschen und dann vielleicht drücken oder so (ist mir noch nie passiert), dann kannst du ihn einfach wieder rausziehen und neu einsetzen.

Ja, er funktioniert auch mit Hormonen, aber mit gaaaanz gering dosierten, weil er ja in der Scheide sitzt und die Hormone nicht erst den Umweg durch den Magen machen müssen. Hat auch den Vorteil, dass man bei einer Magen-Darm-Grippe nicht um den Schutz fürchten muss.

Wie gesagt, ich bin sehr zufrieden.

weitere Kommentare laden