Impfen, wann?

Hallo Ihr lieben,

mal eine Frage. Meine kleine sollte eigentlich das nächste mal geimpft werden.
Mir kommt das mit 3 Monaten aber schon etwas früh vor.
Kenn mich momentan net wirklich aus, der eine KIA sagt gleich mit drei monaten andere sagen wieder frühestens mit 6 oder 12 monaten.

Wie macht Ihr es?

#danke für die Antworten!

Alexa & #baby Ciara *22.11.05

Hi Alexa!

Ich habe Ronja gleich bei der U4 impfen lassen und sie hat es super vertragen!


Liebe Grüße,
Regeane mit Ronja (*30.10.2005)

Hallo,

normalerweise gibts die erste Impfung bei der U4.. also ungefähr mit 3 Monaten!

lg

Melli + Finn *14.12.05

Hi Alexa,

ich bin für spätes Impfen. Ganz einfach weil: wenn dein Baby größer und schwerer ist, verteilen sich die (giftigen) Zusatzstoffe in dem Impfserum auf mehr Körpergewicht. So dürfte die Chance für eine gute Verträglichkeit auch besser sein.

Wenn du also wenig Kontakt zu Kranken hast (kein älteres Geschwisterkind u.ä.), dann kannst du dir mit der Impferei ruhig noch ein bisschen Zeit lassen. Die Empfehlungen, wann geimpft wird, variieren von Bundesland zu Bundesland. Das weiß ich so genau, weil wir, als meine Tochter klein war, umgezogen sind. Die Ärzte haben uns ziemlich abweichende Sachen erzählt damals.

Wenn du kritische, aber durchaus sachliche Infos übers Impfen lesen möchtest (von einem Kinderarzt), dann geh mal auf www.impf-info.de. Da wird nicht Stimmung gemacht, sondern ganz nüchtern faktisch informiert. Ich fand es sehr hilfreich.

Lieben Gruß,
Monique

hier in Grossbritannien wird mit sehr gutem Erfolg mit 2, 3 und 4 Monaten geimpft. Impfen ist Risikoreduktion, wieso soll man so lange damit warten? In allen entwickelten Laendern wird nach dem Schema

2,4,6 oder (zB Deutschland)
2,3,4 oder (zB UK)
3,4,5 oder (zB Oesterreich)
3,5,7 (zB Schweden)

geimpft - das hat schon seinen Grund, oder meinst Du Euer Kinderarzt will den Kindern die er behandelt etwas boeses?

Und injiziert wird ein halber Milliliter, das "verteilt" sich ohne Probleme.

Catherina

also ohne in die Diskussion von Monique und Catherine einsteigen zu wollen: www.impf-info.de ist wirklich nicht schlecht als Entscheidungsinfo.

Für mich stand früher absolut fest, dass ich meinen Kleinen impfen lasse. Als es so weit war, kamen mir aber 3 Monate auch verdammt wenig vor.

Ich fragte mich folgendes: Uns jüngen Müttern wird doch von Ärzten, Hebammen usw. ständig gesagt, das ein Baby noch lange nicht ein voll entwickelter Mensch ist. Alle SYsteme sind noch unvollkommen und müssen sich dem Leben anpassen: Atmung, Verdauung, sogar Termoregulierung... Und das Immunsystem soll schon nach wenigen Wochen eine 5x oder 6x-Impfung wie ein Erwachsener vertragen?

Ich habe mich informiert (z.B. siehe oben) und fange frühestens mi 12 MOnaten mit den Impfungen an. Medizinisch gibt es auch keinen Grund, früher zu impfen, da mein Baby normalerweise nicht in Ansteckungsgefahr kommt.

LG
lapula