mag garnicht mehr mit Kinderwagen los

Hallo,

es ist echt zum verzweifeln, ich geh mit Kinderwagen los, 5-10min. ist sie friedlich und dann geht das gebrüll los.#schwitz Sie ist müde und kommt nicht in Schlaf, das geht dann 20-30min. dann ist sie eingeschlafen. Aber mir tut das so leid und lässt sich im KW nicht beruhigen. Mich schauen die Leute schon komisch an.:-( Und kommen dann immer fragen hat sie hunger. Aber wir gehen kurz nachem essen los, das kanns dann ja nicht sein.
Nehm ich sie raus ist gut, aber beim rein legen wieder Gebrüll.
TT mag sie nicht und ein paar km mit ihr aufen Arm und KW schieben ist auch nicht angenehm.

Würdet ihr überhaupt noch mit KW los gehen? Mag langsam garnicht mehr auch wenn es ihr gut tun würde.

LG Steffi

1

Was macht sie denn im TT, wenn sie schon im KiWa so brüllt? Und welche Bindeart hast du probiert?

2

Da brüllt sie noch schlimmer, schon gleich beim binden und danach lässt sie sich auch nicht beruhigen das ich sie schnell wieder raus nehme.

Wickelkreuztechnik

4

Ich würde dir Raten die WXT zu üben üben üben... und immer ein wenig Wippen... das die Kids beim Einbinden weinen ist normal.
Und ansonsten geh zu einer Trageberatung und lass die entweder noch eine andre Bindetechnik zeigen oder probier eine Tragehilfe, vielleicht fühlt sie sich damit wohler!

Alles Gute!

Hier ein Video für die WXT:
http://youtu.be/GqBSCULoiww

Und hier findest du Trageberaterinnen:
http://www.clauwi.de/beraterinnen.html
http://www.trageschule-dresden.de

weitere Kommentare laden
3

Am Anfang habe ich meinen Sohn immer schlafend ins Tragetuch gepackt. Da schlief er dann stundenlang.
Wach wollte er anfangs nicht so.

Dann gewöhnen sie sich schnell daran und lassen sich auch wach reinbinden.

7

nur schläft sie am Tag kaum, und wenn dann schnell wieder wach.
Abends um 21 Uhr schläft sie tief ein, wird dann aber auch nicht mehr wach, sogar beim Windeln wechseln nicht.

5

Hey Steffi,

gebrüll im KiWa kenn ich von meiner Tochter nur zu gut! Wir wohnen auf dem Lande und somit bin ich immer wieder mit ihr los, hat ja keinem gestört! ;-)

Sie ist nun 6 Monate alt und mittlerweile liebt sie es im KiWa durch die Gegend geschoben zu werden!!

Ich denke du musst etwas Geduld mit deiner Kleinen haben!

LG Mary mit Linus & Fiona

9

Ich wohn aufen Dorf aber in der mitte, so das ich erst 2km gehen muss wo es keinen mehr stört.

8

Emma hatte auch eine Phase wo sie im kiwa geschrien hat. Entweder hab ich mir ne stille Ecke gesucht und sie nochmal kurz gestillt oder auf den Bauch in den kiwa gelegt. Ich weis das soll man eigentlich nicht wegen Kindstot. Aber vorallem nach dem essen hatte sie manchmal einen pups querhangen und durch das eigene Gewicht und geschüttelt konnte sie diese ohne grosse Quälerei loswerden. Hilft Emma auch heut noch bei Bauchweh.

10

Hallo!
Das kenn ich nur zu Gut.
Meine Kleine hasst ihren Kiwa, das TT, die Maduca und Autofahren ist auch doof.

Ich trage sie auf dem Arm und ja es ist furchtbar vorallem steht meine Große auf dem Kiddyboard also ist er noch schwerer zu schieben.

Eine Hilfe war ich jetzt nicht wollt dir nur sagen dass es anderen auch so geht.
Meine Große hat wiederum alles geliebt ausser zu Hause irgendwo ablegen.

So unterschiedlich sind die Kleinen.

LG
martucia

11

Willkommen im Club!
Bei uns geht der Kiwa auch garnicht mehr.Ich schätze mal,ihm ist es zu langweilig darin weil er ja durch die Tragewanne nichts sieht.
Ich freue mich schon drauf,wenn wir zum Buggy umbauen können,das sind aber noch so 1-2Monate...und wir waren immer so viel mit Kiwa unterwegs,manchmal 6Stunden am Tag...ich fand das so toll!!
Jetzt gehen wir im TT spazieren,ist bei dem Wetter eine Qual,also maximal morgens für 30min.Bin so froh,wenn es endlich wieder kühler ist oder wir den Buggy nehmen können
Liebe Grüsse und halte durch!

12

hallo steffi

ich wahr das ständige glotzen und heimtragen leid. mit etwa 3 monaten haben wir den kinderwagen dann endgültig aufgegeben und eine manduca gekauft.

erst mit 15 moanten haben wir nochmal einen buggy gekauft den ich aber sehr selten benutze da mausi läuft und ich es furchtbar finde das laufende kinder jeglichen meter gefahren werden.

13

Das war bei uns genauso die ersten drei Monate......wir sind eben daheimgeblieben.Das war fürchterlich.Wenn sie aufgewacht ist gings los und ich bin mit Kiwa heimgerannt....
Es wird besser!!!!
LG:-D

14

Ich kenne das, aber seit dieser Woche (er ist gerade 3 Monate alt) geht es etwas besser mit dem Kinderwagen. Es kann aber wirklich sein dass es auch am Alter und der Hirnreife liegt. Unsere Tricks sind:
- zwischendrin stillen
- für Begrenzung im Kinderwagen sorgen
- auf eine Decke legen die er mag
- Verdeck offen lassen
- zwischendrin mal Bauchlage bringt auch eine kurze Pause vom Gequengel
- warm anziehen - ich habe den Eindruck mit einer Kapuze funktioniert es am besten, vielleicht weil er dann, wenn der den Kopf zur Seite dreht, nochmal eine Begrenzung hat und ihn das evtl. ans Tragetuch erinnert
- nur dann losgehen wenn er satt, zufrieden UND richtig müde ist. Also vorher z.B. auf dem Pezziball hüpfen oder ihn lange halten. Wenn er dann die Augen kaum noch offen halten kann, schläft er auch im Kinderwagen ein.

Wir haben wirklich jeden Tag mit dem KiWa "geübt". Ich bin auch immer nur die Straßen um unsere Wohnung auf und ab gelaufen dass ich schnell daheim bin wenn das Gebrüll losgeht.

Bei manchen funktioniert wohl auch der Maxi Cosi als Aufsatz auf den KiWa (falls bei Euch möglich), aber das habe ich noch nicht probiert.