Baby 8 Monate will nachmittags nichts essen

    • (1) 04.04.06 - 15:23

      Hallo,

      hatte vor ein paar Tagen schon mal gepostet, mache mir echt Sorgen das sie so ein schlechter Esser wird wie mein Sohn es lange war.
      Ihr Essensplan:

      7:30: 80-100ml Alete 2
      11:30: 190g Mittagsgläschen +30-60ml Alete 2
      15:00: will sie derzeit absolut nicht schon alles mögliche probiert, höchstens ein paar Löffel
      18:00: 165ml Alete2

      19 Uhr geht sie ins Bett und um 23 Uhr bekommt sie nochmal Alete 2 zw. 170 u. 210ml und dann schläft sie bis 7:30.
      Einen Abendbrei bekomme ich bei ihr auch nicht hin, weil sie dann schon zu müde ist und nicht vom Löffel essen möchte. Ich weiß nicht was ich noch machen soll, ich kann ihr ja auch nicht ewig Flasche gebeb oder?
      Bitte gebt mir ein paar Tipps. Nachmittags hatte sie sonst einen Getreide-Obst-Brei, mit dem hatten wir auch angefangen, aber seitdem sie Mittags ein Gläschen bekommt, will sie nachmittags nichts mhr essen. Trinken tut sie am nachmittag Apfelschorle.
      Bitte helft mir weiter
      LG
      Marion

      • Hallo!

        Da hilft wahrscheinlich nur Geduld haben. Mein Sohn isst mit 9,5 Monaten auch sehr wenig Brei (mittags 100g, nachmittags maximal 50g, abends zwei oder drei Löffelchen). Stillen ist ja viel schöner#augen
        Ich hoffe, dass es irgendwann "klick" macht und er gerne isst. Er isst ein bißchen mehr, wenn er gleichaltrigen Kindern beim Essen zuschauen kann. Außerdem esse ich immer was, wenn er was bekommt. Alleine mag er gar nichts...
        Und ich habe einen Brei gefunden, den er etwas lieber als andere (Alete Pfirsich-Banane mit Reis).
        LG Silvia

Top Diskussionen anzeigen