Was tun bei sehr starkem Wundsein???

    • (1) 08.04.06 - 23:06

      Hallo ,
      Meine kleine ist jetzt 2 Wochen alt und sehr stark wund seit 2 Tagen.
      Heute ist es sogar so schlimm das die Haut teilweise auschaut als ob eine Blase geplatzt wäre und sie ist total gerötet.
      Alles häufige Windelwechseln hat nix gebracht und auch die Calendula Wundsalbe nicht.
      Wer hat ein Tip der schnell uns hilft.
      Hatte bei meinem kleinen Paul nicht diese Probleme und bin deshalb echt Ratlos.
      Vielen Dank im voraus
      Yvonne

      Hallo Yvonne,
      wenn Deine Maus erst 2 Wochen alt ist, hast Du bestimmt noch MuMi. Das beste Rezept.
      Tränke Mullbinden damit und rauf auf den süssen Po.
      Kühlt und heilt.
      Eine angenehme Nacht wünsche ich und gut Besserung

    • Versuchs mal mit einer anderen Windelmarke (toller Tip am SA Abend um 23:12 h - ich weiss). Oder mit Stoffwindeln im schlimmsten Fall.

      Du hast vielleicht sog. "Spucktücher". Leg ihr da mal eins in die Windel. Und evtl. eine Creme ohne irgendwelche Zusätze? So was wie Penaten - ist reines Wollfett, soweit ich weiss.

      Was besseres fällt mir jetzt auch nicht ein. Aber ich hoffe, es hilft.

      LG
      Suga

      • Ja das es an den Windeln liegt hab ich mir auch schon gedacht.
        Ich hatte zu Hause immer Pampers und seit 4 Tagen bin ich bei meinen Eltern und die haben die eigen Marke vom SChlecker für New Born.
        Ja Feuchttücher habe ich penaten.

        Muttermilch habe ich nicht da ich nicht Stille.

        Oh weh wo bekomm ich jetzt Penatencreme her?

        Aber ich danke euch schonmal für die super schnellen Antworten.

        • Zur Not fahr mit der kleinen morgen in eine Kinderklinik.
          Wenns offen ist wird sonnst nur schlimmer.
          Lass sie offen liegen so viel Du kannst, auf irgenwelchen Handtüchern.
          Kamillentee kochen und damit Tücher tränken und Wickel machen.
          Viel Glück

      wund und heilsalbe hilft da immer.

      • meinst du bepanten wund und heilsalbe?

        • Hallo,
          ich will dich ja nicht beunruhigen, aber bei meiner Kleinen war es ein Darmpilz, der dann mit Homöopathie behandelt wurde. Ich habe zuerst auch alles Mögliche ausprobiert, aber ständig war sie wund. Nach dem einige Monate vergangen waren, bin ich zur Heilpraktikerin, weil keiner mehr Rat wußte. Sie hat die Diagnose gestellt und paar Tage später war alles gut- bis heute.
          Gruß Tanja

Hallo,

hier kommt der ultimate Geheimtipp..............alle denken ich spinn, aber wir fönen immer alles trocken nach jedem Wickeln und wenn es die Zeit zuläßt immer noch paar Minuten nackig strampeln.

Ich hab kaum eine Creme benutzt!

Ich wünsche dir das es hilft,

also lieber vorbeugen :-)

ganz liebe Grüße

Cantali

Hallo Yvonne,

ich hatte dasselbe Problem. Häufiges Wickeln, lange nackig liegen, Zinksalbe, nichts hat richtig geholfen. Nun habe ich gelesen, dass Feuchttücher auch wund machen können. Jetzt nehme ich immer einen normalen Waschlappen mit lauwarmen Wasser (so wie man mir das auch in der Klinik gezeigt hat) und siehe da... seit 1 Woche alles okay.

Viel Erfolg
Cathrin

hallo,

hier der ultimative tip meiner hebamme.multilind-creme aus der apotheke.nach 2 tagen ist der spuk vorbei.ich hab es bei meinem spatz getestet als nix anderes mehr half und kann nur sagen.....meine hebi hatte recht.

lg
iris

Top Diskussionen anzeigen