ist Kamille ok fürs Baby?

Huhu,

ich hab bisher immer die Fläschen mit Fencheltee zubereitet o Fenchen-Kümmel Anis Tee.
Nun hab ich mal einen Beutel Fenchel und einen Beutel Kamillentee genommen, und die Mischung schmeckt meinem kleinen Mann sogar pur!!!

Dann ich ihm unbedenklich Kamillentee und Fencheltee mischen?Ich lasse die Beutel nur ca 1 min ziehen.

LG

Zauberfee und Magnus *18.12.2005

1

HAllo Zauberfee!
Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, was dagegen spricht!
Wenn er es mag ist es doch okay!
Und beide Teesorten sind im Allgemeinen gut verträglich!
Liebe Grüße
Beni und Lino (der schon schlummert)

2

Schau mal, habe ich sogar bei Urbia gefunden. Ich würde Dir den Bauchwohltee empfehlen, das ist Kamille mit drin außerdem Anis und Fenchel. Der ist sehr gut.

LG Simone

Die Kamille ist gerade für Kleinkinder ein richtiges Allheilmittel. Deshalb sollten Sie immer Kamillenblüten im Haus haben, um Ihrem Kind bei vielen Wehwehchen helfen zu können. Ob krampfstillend, entzündungshemmend, beruhigend oder wundheilend – die Kamille ist ein wahrer Tausendsassa und deshalb seit Jahrhunderten eine der wichtigsten Heilpflanzen Europas.

Kamillentee ist nicht gleich Kamillentee
Die heilkräftigen Inhaltsstoffe wie ätherische Öle und Flavonoide stecken nur in den Kamillenblüten. In manchen "normalen" Kamillentees aus dem Supermarkt sind aber auch Stängel und Blätter enthalten, so dass diese als Heiltees nicht zu empfehlen sind. Bei einem Test von 20 Kamillentees Mitte 2004 schnitten die losen Kamillenblütentees am besten ab, was den Gehalt an ätherischen Ölen betraf. Der einzige Tee im Filterbeutel, der ebenfalls ausreichend heilkräftige Inhaltsstoffe enthielt und auch ansonsten als gut bewertet wurde, war Sidroga® Kamillenblüten.