Fals Eure Babys starke Blähungen haben und Ihr stillt

    • (1) 26.04.06 - 16:54

      Hallo Ihr Lieben!

      Ich habe selbst ein Baby, dass stark unter Blähugen gelitten hat. Meine Süße hat ganz schön was durchgemacht! Aber es scheint sich eine Lösung gefunden haben, die ich Euch unbedingt erzählen will.

      Wenn Baby Blähungen hat (gestilltes Baby), heißt es, dass sein Darmflora noch nicht vollständig ist. Die Bakterien, die Darmflora haben soll, sollen mit dem Muttermilch kommen. Und wenn Mami selbst keine hat (kommt sehr oft!), dann bekommt Baby auch keine und da hilft auch kein Sab Simplex. In dem Fall kann Mami welche trinken! In der Apoheke kann man sich HYLAK PLUS holen, die diese Notwendige Bakterien enthält. Außerdem, sehr gut kann der Brottrunk helfen. Der deutsche Brottrunk schmekt einfach scheußlich. Die alternative gibts in jeden russischen Laden - heißt KWASS. Schmekt superlecker und tut was für den Darm.

      Probiert aus, schlimmer wird nicht.

      LG, Anna u. Helena

      • (2) 26.04.06 - 20:14

        Huhu,

        hab immer selbst Fencheltee getrunken, das hat auch super geholfen.

        Wehe ich hab mal gedacht, mach ich heute mal "TRINKPAUSE"................

        Liebe Grüße

        Cantali

        die NIE WIEDER freiwillig Fencheltee trinken wird :-)

        • hallo
          das hatte meine kleine auch. sie haben kot genommen und untersucht. dann bekam sie so eine joghurtkultur aus der apotheke. q canati, der fencheltee hilt in diesem fall nicht. was die vorrednerin meint sind fehlende darmbakterien da die flora noch nicht ausgereift ist. viele babys sind davon betroffen und die wenigsten kinderärzte sind so gut darauf zu achten. fencheltee hilft zwar eventuell bei bauchschmerzen aber nicht wenn sie durch fehelnde darmbakterien verursacht sind. guter tip . hat meiner auch geholfen .lieben gruss anne

Top Diskussionen anzeigen