"ALTE" wer kann mir was drüber erzählen?

    • (1) 28.06.06 - 19:31

      Hallo,

      hab die letzten Tage erfahren, dass ein Baby aus meinem nahen Bekanntenkreis sog. ALTE hatte. Also einen "Sterbeanfall". Das scheint dir Vorstufe vom plötzlichen Kindstod zu sein bzw ein zusätzlicher Risikofaktor dafür. Aber mehr kann ich im Netz irgendwie nicht drüber finden.

      Ist ein scheußliches Thema aber vielleicht kann mir trotzdem jemand mehr darüber erzählen? Mach mir große Sorgen um den Zwerg :-(

      • ALTE = apparent life threatening event = anscheinend lebensbedrohliches Ereignis

        Das sind Kinder, bei denen ein plötzlicher Atemstillstand oder Blauwerden beobachtet wurde.
        Wird es zu spät bemerkt kann das Kind daran versterben.

        Meist bekommen die Eltern dann einen Monitor mit nach Hause. Den können sie bei dieser Vorgeschichte übrigens auch fürs nächste Kind beantragen.

        Wir haben selbst ein Kind im Bekanntenkreis. Die Kleine war 8 Tage als sie die Mutter schon blitzeblau in der Wiege fand. Zum Glück ist sie wie ich auch Krankenschwester und konnte die Kleine wiederbeleben.
        Sie wurde in die Kinderklinik geflogen und dort ne Zeit beobachtet. Die Kleine hat leider ne leichte halbseitige Lähmung vom Sauerstoffmangel davongetragen und bekommt noch Krankengymnastik.

        So, was ist wirklich nicht schön und man kann nur hoffen das man so eine Erfahrung nie machen muss.

        LG Anne mit Kleinkind Linus
        http://www.aoiangel.de


        • Danke für die Erklärung. Den Monitor haben sie schon daheim.

          Gibts irgendwelche statistischen Werte wie oft das gut ausgeht und wie oft nicht? Wahrscheinlich nicht nehm ich mal an. Direkt entgegenwirken kann man vermutlich auch nicht oder?

          Der Zwerg ist zwar wieder putzmunter als wär nie was gewesen aber Sorgen macht man sich natürlich trotzdem. Er war schneeweiß so viel ich weiß und nicht blau aber das nimmt sich vermutlich nichts.

Top Diskussionen anzeigen