Welches Lagerungskissen

    • (1) 21.12.16 - 14:49

      Hallo ihr Lieben,

      Da unser Junior bevorzugt auf seiner rechten Kopfseite liegt hat mir der Arzt heute ein lagerungskissen empfohlen. Jetzt weiß ich nicht welches ich kaufen soll.

      Das Babydorm Gr. 1 von Simonatal oder das Carefor von Träumeland. Welches findet ihr besser? Oder habt ihr noch andere Empfehlungen?

      • Wie alt ist denn dein Junior? Wir haben das Theraline BabyKopfkissen, ist aber an sich kein richtiges LagerungsKissen sondern dient nur der Unterstützung. Jetzt mit vier Monaten bringt das nix mehr, er liegt nach dem Enschlafen 1 Stunde drauf, dann bewegt er sich so arg und liegt nicht mehr drauf.

        Was mir auch kein Arzt/Hebamme gesagt hat (sondern eine andere mehrfachMama): die LieblingsSchlafseite ist bedingt durch das einseitige Hochnehmen, da die Schultermuskulatur auf der einen Seite mehr gestärkt wird. Ich habe unseren Junior dann bewusst immer über die schwache Seite hoch genommen, Kopf im Bett Richtung Fußende und jetzt liegt er auch mal auf der anderen Seite.

        • Unser wird am Freitag 9 Wochen alt.

          Hallo. Da hab ich jetzt mal eine (vielleicht dumme) frage...Was ist einseitiges hochheben? Ich nehme meinen kleinen immer "von vorn" hoch also beide Hände unter die Schultern schieben und mit den fingern den Kopf stützen. Auch wenn ich seitlich am Bett steh nehme ich ihn doch mit dieser Methode eher mittig nach oben oder nicht? Wir haben auch das Problem der lieblingsseite und beginnenden Kopfabflachung aber so gut es geht dreh ich ihm den Kopf im Schlaf immer auf die andere Seite und mittlerweile hat es sich meiner Meinung nach auch schon angeglichen.

          • Ich nehme ihn halt meist über die Seite hoch, da so schon Neugeborene ihr Köpfchen gut halten können. Junior lag im beistellBett links neben mir, hat mich also "angeguckt", also hat beim hochheben sein Kopf nach rechts unten "gehangen" und seine linke Halsmuskulatur wurde gestärkt, da er den Kopf quasi selbstständig hoch gehalten hat. Mit mehreren Stillmahlzeiten innerhalb der ersten zwei Monate war das natürlich dementsprechend häufig. Das Resultat war, dass er seinen Kopf beim Liegen hat immer nach rechts fallen lassen beziehungsweise wenn er auf dem Bauch lag auch eher nach rechts oben geschaut. Jetzt liegt er mit dem Kopf am Fußende, wenn er gestillt werden möchte schaut er mich an und ich hebe ihn über die linke Seite hoch, so dass die rechte Muskulatur gestärkt wird. Auch wenn ich ihn von Wickeltisch etc. aufnehme, drehe ich ihn erst auf die linke Seite. Ist so schon besser geworden und wenn ich noch ein Baby bekomme, wird das wöchentlich im Beistellbett anders hingelegt.

      Hallo,
      Ich hatte das von Simonatal im Einsatz, erst Gr. 1 und dann Gr. 2. Ich war sehr zufrieden damit und nach ca 3 Wochen hab ich eine Besserung festgestellt. Habe es auch überall benutzt wie z.B. im Kinderwagen.

      LG

Top Diskussionen anzeigen