Baby

    • (1) 19.03.17 - 09:24

      Erbrechen Morgenflasche

      Guten Morgen zusammen,

      Ich bin neu hier und habe schon eine Frage....

      Mein Sohn ist 9 Monate alt und erbricht seit 3 Tagen direkt den Inhalt seiner Morgenflasche (ca. 100ml).
      Vor 3 Tagen hatte er auch leicht erhöhte Temperatur und etwas Durchfall, der nun auch weg ist. Die Ärztin hat ihn auch durchgecheckt, sie konnte nix finden...

      Alle anderen Mahlzeiten (Mittags- , Nachmittags, & Abendbrei) sowie Tee werden gegessen bzw. getrunken und auch beibehalten.
      Auch zeigt er mir bei der Morgenflasche deutlich, dass er "Hunger" hat (er zieht sie heran, wie wenn er tagelang durch die Wüste geirrt wäre :-)) ich lasse sie ihn auch in kleinen Schlücken trinken....aber jeden Morgen dasselbe....

      Kennt das jemand? Ansonsten ist er fit, krabbelet, brabbelt und lacht viel....gut, im Moment etwas mamafixiert aber ok....

      Kann es sein, dass ihm die Milch nicht mehr bekommt (er trinkt Aptamil Pre und hat es bis jetzt problemlos vertragen) ?

      Vielen Dank im Voraus für die Antworten & einen schönen Sonntag

      • Hallo

        Willkommen bei uns :-)

        Ich glaube nicht das er aufeinmal die Milch nicht mehr verträgt immer hin bekommt er die ja schon 9 Monate oder?

        Also wäre das nun neu das er die kriegt dann vielleicht ja

        Eventuell trinkt er einfach zu schnell? Kannst du ja nicht so richtig beeinflussen wenn die Flasche mal im Mund ist. Würde sie da auch nicht ständig raus nehmen und wieder geben usw weil er damit dann noch mehr Luft schluckt. Vielleicht gibst du sie ihm mal 20Minuten früher wenn der Hunger noch nicht riesig ist?

        Ansonsten fällt mir nix ein. Wenn er aber sonst fit ist gut isst usw würde ich mir denk ich mal keine Gedanken machen.

Top Diskussionen anzeigen