Baby

    • (1) 21.04.17 - 15:27

      An die schon entbunden haben 40+0ssw

      Huhu ihr lieben ne Frage an die die schon entbunden haben, ich hatte heute Kontrol Termin im kh da heute et ist, sie liegt schon sehr tief im Becken das der Arzt den Kopf kaum mehr messen kann, auf sem ctg waren wehen zu sehen aber die waren bei 30-39 mehr nicht. Jetzt habe ich immer wieder ein verdammt schmerzhaftes stechen fühlt sich an wie in der vagina und Bauch wird hard aber nicht knall hart, können das wehen sein? Ist meine erste Schwangerschaft und will nicht wegen sowas los. Dachte wehen sind anderst

      • Guten Tag,

        Bei mir war es so das ich zwei bis drei Tagen durchgehend Rücken und Unterleibschmerzen hatten.
        Bauch wurde nicht hart. Am zweiten Tag der schmerzen hatte ich den Schleimpropfen verloren das war in der Silvesternnacht. Am 01.01 gibt's mir gut waren noch abends schön essen und danach noch eine schöne warme Wanne ich hatte keine Vorahnung. In der Nacht vom 01 auf den 02 bekam ich dann Schubweise Kreuzschmerzen, die genannten Rückenwehen alle 5min a1 min lang. Die Bauchwehen bekam ich erst kurz vor dem Preswehen. Die Geburt hat 5 Stunden gedauert.

        Huhu. Solange du dich das fragst, brauchst du noch nicht los. ;-) Könnten durchaus Wehen sein. Kann aber auch vom tiefen köpfchen kommen (so wars bei mir).

        Ich würde mal auf Abstände achten. Hast du ne Hebamme? Vielleicht rufst du die mal an. Alles gute.

        Hallo,

        also jeder empfindet das anders und ich sage dir, auch bei der 3. Geburt war ich mir unsicher, ob das jetzt Geburtswehen sind und wann ich denn nun was tun soll ;-) Warst du schon in der Badewanne? Wird es da weniger oder mehr oder gleich? Wie oft wird der Bauch denn hart? Ich muss sagen, ich war gerne daheim, dh ich bin immer recht spät erst los, es war eigentlich immer so, dass ich dann irgendwann los wollte, da kamen die Wehen aber schon alle 3 Min. und waren überaus schmerzhaft.

        Wurdest du auch vaginal untersucht? Bei mir war das danach immer eine Weile etwas schmerzhaft und hatte dann auch ein Stechen.

        Alles Gute auf jeden Fall und eine schöne Geburt!


      Am besten du orientierst dich an Regelmäßigkeiten und Dauer, wenn du dir unsicher bist!
      Bei mir war es auch so, Kopf enorm tief im Becken, sodass keiner mehr messen konnte, Wehen bei 40 (vormittags) und bis zuletzt aushaltbar, sodass ich erst kurz vor den Presswehen (abends) so richtig veratmen musste!

      Ich dachte in der Schwangerschaft noch das wäre total albern, aber so eine Wehen-App hat mir dabei echt gut geholfen!

      Alles Gute für die Entbindung!!! :-)

    • Ich habe keine Wehen bekommen und war 4 Tage über ET. Im Krankenhaus wurde festgestellt, dass zuwenig Fruchtwasser vorhanden war, deshalb wurde ich eingeleitet. Nach 3 Stunden spürte ich ein leichtes Ziehen. Nach 6 Stunden ging es dann richtig los. Da war ich an einem Punkt wo ich wusste was Wehen sind. Es hat immer wieder heftig gezogen. Die Geburt war nach 12h dann endlich durch gestanden. :-)

      Wenn du Wehen hast und sie stärker werden, erreichst du irgendwann einen Punkt wo es unerträglich wird und du es nicht mehr aushälst. Dann kannst du ins KH. ;-)

      Ps: Die Hebi meinte auch anfangs zu mir, wenn ich einen Punkt erreiche an dem der Schmetz für mich nicht mehr aushaltbar ist, soll ich in den Kreissaal kommen. Das könnte ich mir auch so fürs 2te merken, wenn es dann zuhause los geht. ;-)

      Hallo, das stechen kommt wenn der Kopf schon tief im Becken sitzt das kann sehr schmerzhaft sein so das du kaum noch laufen kannst. Wenn der Bauch hart wird könnten es auch wehen sein, vielleicht nur übungswehen aber bei Ende der SS würde ich lieber ins kh fahren. Sicher ist sicher.

      Viel Glück für die Geburt :)

Top Diskussionen anzeigen