Ausstattung für den Kinderwagen - hilflos

Ich habe mich hier mal "eingeschlichen" - gehöre eigentlich noch für zwei Wochen ins Schwangerschaftsforum....
Auf Wunsch von Verwandten und Freunden haben wir eine Geschenke/Wunschliste in einem Baby-Fachgeschäft hinterlegt und bin nun etwas verunsichert, was die "Ausrüstung" des Kinderwagens angeht.
Die eine Verkäuferin rät von Kissen bzw. 80x80-Decken ab - würde man heute nicht mehr machen und empfielt uns den Kauf eines Fußsackes - auch für die Zeit in der Babyschale und nicht erst in der Sportkarre. Die nächste Verkäuferin ist ganz bestürzt und rät absolut zu einem Kissen/Decke - was nun ? Betrifft uns ja erst zum Herbst/Winter, aber da wir diese ANschaffung gerne mit auf der Wunschliste hätten, muß eine Entscheidung her..... Also - alle mit Wintererfahrung - Hilfe!

Vielen Dank #herzlich
sero71

1

Hallo!

André wurde letztes Jahr im Sommer geboren. Wir hatten eine dünne Decke oder auch mal nur ein Moltontuch.
Im Winter lag er schon im Sportwagen-Aufsatz und dafür hatten wir einen Fußsack.

LG Silvia

2

Hi,
meine Kleine ist Ende August geboren und hat den Winter im Fußsack verbracht.

Alles Gute,
Athena

3

Kissen!!!!

4

Kissen und Softtasche wird arg eng. Wenn Du ne Babywanne hast, dann gehts mit dem Kissen, weil die größer sind.
Wenn Du aber in 2 Wochen Termin hast, dann ist dein Kleines zum Winter 5-6 Monate jung ( je nachdem, wann der dicke Wintereinbruch kommt) da brauchst du kein Kissen mehr. Laß dir einen GUTEN Daunensack schenken. Muß nicht Zubehör vom Kinderwagen sein- die gibts auch einfarbig- somit kannst du ihn später noch im Buggy verwenden.

Also: Lammfell ( kommt unter den Daunensack) Daunensack- und dort hinein kann man bei argen Minusgraden noch ein warmes Kirschkernkissen legen.



sparrow & Moritz*19.11.05

5

Ich würd dir auch auf jeden Fall zu einem Fußsack raten. Leon ist im Dezember geboren und hatte auch einen Fußsack-der dann bei ihm natürlich eher als Schlafsack diente.
Aber dein Kind ist ja im Winter schon älter... Naja, würd auf jeden Fall sagen-Fußsack.

LG RIKE mit LEON *2.12.05

6

Hi!
Kommt auf den KiWa an. Wir haben nen Hartan mit Hartschale und da kommt man über den kompeltten Winter wenns ein normales Baby ist. Da war eine richtige Decke (also Kissen) deutlich kuscheliger wie ein Fußsack. Bei ner Softtasche sieht das anders aus, da empfiehlt sich ein guter Winterfußsack.
Ein Kopfkissen brauchst DU auf keinen Fall!!!!
AUf jeden Fall lohnt sich die Anschaffung von 2 Kuscheldecken.Wir hatten sogar 3 (2 geschenkte). 1 aus glatter Baumwolle für den Übergang, 1 mit einer Fleeceseite für die kältere Zeit und eine richtige Wolldecke für den Winter.Dadurch brauchten wir das Daunenkissen erst bei richtiger Kälte und die Kuscheldecken nutze ich auch im Sportwagen.
Sinnvoll ist auch ein Mückennetz - kostengünstig vom dm ;-)
Schöne ENtbindung,
Hermiene

7

Hallo,

hier kommt meine Erfahrung, die dir leider nicht wirklich weiterhelfen wird, aber mir HÄTTE es viel geholfen wenn ich DAS vorher gewusst hätte:

1. KEIN LAMMFELL, da staut sich die Wärme und auch das kann zum Kindstot führen, zweitens kann dein Kind allergisch auf FELL sein und das Zeug ist Schweineteuer. Mein Kind hatte auch oft so feuchte Hände und wenn wir mal wo zu Besuch waren, klebten diese FELLFUSSELN überall an den Händen und die steckte sie gerne in den Mund...........

2. Bei unserem Wagen war so ein normaler Fußsack dabei, ich zog ihr einen Schneeanzug an und gut war! MEINE wäre nie unter ein KISSEN gegangen, sie hätte Gebrüllt ohne Ende!

Vielleicht ist es für deine WUNSCHLISTE auch ok wenn es einfach Geld gibt!

Wir haben z.B. an der Taufe gesammelt für einen neuen Kindersitz und GARTENSPIELSACHEN-GERÄTE..........fanden alle Toll! Dann noch Fotos mit den gekauften Sachen verschickt!

FERTIG!

Woher soll man bloß vor der Geburt wissen was für das Kind gut ist.

Schau ich persönlich würde dir jetzt so einen Bade-EIMER empfehlen, weil MEINE Tochter ihn toll fand. Gebadet hat sie von Anfang an mit mir, weil mir meine Hebamme das super erklärt hat, warum für ein Baby BADEN in dieser BABY-WANNE nicht so toll ist!

Ach ja das nächste war, meine drehte sich bald vom Rücken auf den BAUCH und dann war wochenlang erst gar nix mehr mit Kinderwagenfahren, weil sie auf dem Rücken nur schrie und es auf dem Bauch zu eng war!

Hast du denn schon einen Kinderwagen????

Achte bitte drauf das man die Rückenlehne ganz nach unten verstellen kann, dann kannst du dein Kind ohne die Schale reinlegen, wenn es da raus gewachsen ist! Ich hätte sonst nicht gewusst was ich getan hätte, bis sie selber sitzen konnte. Sie wog bei der Geburt schon 4130 gr und war 54cm groß!

Sorry, für die vielen Buchstaben,kannst ja löschen ;-).

Liebe Grüße

und alles gute bis dahin

Sabine

die auch immer in allen Foren rumspringt, is ja nicht verboten!

8

Vielen herzlichen Dank für die vielen Antworten. Wir haben einen Emmaljunga Kinderwagen mit fester Babyschale - hoffen damit über den Winter zu kommen (ist ja recht geräumig)und erst zum frühen Frühjahr auf den Sportwagenaufsatz umsteigen zu müssen.... Ein Fußsack (z.B. Daunen) sieht in der Babyschale merwürdig und auch unbequem aus - also doch 80x80 Baby-Decke aus Daune oder Mikrofaser?!#kratz

Liebe Grüße
Sero

9

Huhu

und mal wieder ein ganz anderer Tipp.

Eine normale Decke reicht , wir haben einen Schneeanzug gekauft, du nimmst die kleine/den kleinen ja auch mal raus.

Und wenn man sie dann DICK anzieht und noch so warm einpackt, das wird echt zuviel!

Meine mochte z.B. gar keine Handschuhe, puh was musste ich mir von der Nachbarin anhören............aber der Schneeanzug war eh noch ein paar Nummern zu groß und die Ärmel gingen echt super über die Hände..............

Wie gesagt DAUNE ist auch allergieauslösend, wenn dann Mikrofaser, kann man auch besser waschen, bei Spuckkindern sehr von Vorteil ;-).

Oh Gott ich klinge ja oberschlau, als hätte ich bereits 6 Kinder!

Also echt sorry, das soll wirklich nicht besserwisserisch ankommen ;-), aber mein Mann trug unsere Maus auch mal gerne, weil sie im Wagen immer nicht soviel sehen konnte, außer Himmel ;-).

Liebe Grüße

Sabine

die gerne Fragen beantwortet, aber die letzte Entscheidung habt NATÜRLICH immer ihr. ich hoffe es kommt als TIPP an!