Delle im Kopf vom liegen

    • (1) 14.07.06 - 00:42

      Hallo nochmal,

      hatte vorher schon ein Posting wegen was anderem eröffnet, hab aber vergessen zu fragen ob sich eine Delle im Kopf vom liegen wieder gibt? Meine Maus ist fast 4 Monate und hat seit der Geburt auf dem Rücken gelegen, überwiegend aud der rechten Kopfhälfte, nun hat sie hinten seitlich eine abgeflachte Stelle.

      Mach mir echt Vrwürfe, hab aber immer wieder versucht sie anderst zu legen, aber es ist anscheinend ihre Lieblingsseite.

      Danke fürs Lesen.

      LG Carmen

      • (2) 14.07.06 - 00:47

        hallo carmen,

        mine kleine hatte bei der geburt so ne schöne kopfform.
        jetzt hat sie einen richtig platte hinterkopf worauf ich manchmal angesprochen werde.

        Ich habe es so gemacht das ich ein Kissen neben ihrem Kopf gelegt habe um ihr kopf lag darauf wie auf einer rampe.Auch wennsie den Kopf beim schlaf drehen wollte ging es nicht und der kopf rollte entweder nach recht oder links.
        Jetzt hat sie sich daran gewöhnt und wenn sie müde ist dreht sie ihren kopf automatisch in eine richtung.und im kiwa bzw kindesitz liegt der kopf ja eh of der hinterseite deswegen gleicht sich das wieder aus.Ich hoffe es wird bald besser.

        Ansonsten sieht mann den plattkopf bei Jungen ja deutlicher als bei mädchen wegen den Haaren;-)

        LG

        • (3) 14.07.06 - 00:54

          hab ich auch schon versucht, nur ist sie eine sehr aufgeweckte kleine Hexe. ich könnte sie Fesseln und trotzdem liegt sie 2 Minuten Später wieder auf der Seite *grrrrrrrrrrrrrrrrr*

          Ich hoffe nur die Delle Bleibt nicht #schock

          LG Carmen mit Tarja und Tristan

      (4) 14.07.06 - 01:07

      Hallo!

      Lasst euch Krankengymnastik verschreiben und wegen dem Kopf könnt ihr Euch hier informieren: http://www.cranio-online.de Da gibt es auch beispielbilder, wann eine behandlung sinnvoll ist. wir haben es auch gemacht und bereuen keine minute mit helm!

      wünsche euch alles gute!

      liebe grüße
      ela mit jonas & tobias

      • (5) 14.07.06 - 01:16

        Hallo Ela!

        Danke für den Tipp, jetzt mach ich mir aber echt gedanken, hab fast sogar ein bisschen Angst was der KIA am Montag bei der U4 sagt.

        LG Carmen

        • (6) 14.07.06 - 01:26

          ups, sorry, das wollt ich nicht... #hicks

          aber sprech ihn drauf an und mach, wenn nötig, druck, was die KG betrifft... #liebdrueck schaden wird es nicht... *gg*

    (7) 14.07.06 - 09:53

    Hallo,
    man sieht ja abgeflachte Hinterköpfe und auch Kopfasymmetrien recht häufig bei Babys. Nicht selten hängen diese mit nicht behandelten Blockaden der Halswirbelsäule zusammen. KG reicht da übrigens nicht aus, erst muss die Blockade entfernt werden.
    Allerdings frage ich mich tatsächlich immer wieder, wielange diese Babys am Tag denn liegen, dass derartige Deformationen überhaupt zustande kommen können!
    Unser Sohn hatte das KiSS-Syndrom und wäre deshalb auch ein Kandidat für derartige Deformationen gewesen - hat aber auch heute noch einen perfekten Kopf.

    Grüße
    Suse

    • (8) 15.07.06 - 01:00

      Hallo Suse!

      Meine Tochter liegt auch nicht mehr, als mein Sohn in dem Alter gelegen hat, ich kann sie halt nicht den ganzen Tag auf dem Arm tragen, zumal wir noch einen 3jährigen Floh zuhause haben, der auch beschäftigt werden will. und wenn die kleine Maus 70% vom Tag schläft, lass ich sie schlafen und trag sie dabei nicht durch die Landschaft.

      Gruß Carmen

Top Diskussionen anzeigen