Einleitung trotz Erkältung

Guten Morgen ihr lieben Mamis,

ich soll morgen in die Klinik zur Geburtseinleitung und habe mich auch schon sehr auf diesen Tag gefreut. Nun ist es aber so das ich Erkältet bin und ich habe jetzt natürlich angst das die Einleitung verschoben wird.
Hat jemand von euch Erfahrung damit, bei wem wurde eingeleitet trotz Erkältung.

Lg milka

1

Huhu


🙋hier

2x gleich.

Ich war sowohl im oktober 14 als auch im september 17 erkältet allerdings fieberfrei.

Aber ich war auch schon bei der geburt der großen die mit BS losging 2013 erkältet.

Wenns dir arg elend geht und es noch keine zwingendes medizinischen gründe gibt wird man vll versuchen dich erst etwas aufzupeppen aber das ist vermutlich von klinik zu klinik unterschiedlich.


Alles gute für die geburt

2

Guten Morgen,

Ich war nicht erkältet bei der Einleitung- aber hatte eine Situation wo die Ärzte mir eine Einleitung angeboten haben, und ich das selbst entscheiden sollte ob eingeleitet werden soll.

Ich hatte eine Schwangerschaftsvergiftung, hätte aber noch ein paar Tage abwarten können ob sich das Baby von alleine auf den Weg macht. Mir war das zu riskant, ich habe dann lieber einen ungünstigeren Geburtsverlauf in Kauf genommen als das noch etwas passiert mit dem Baby.

Warum soll denn eingeleitet werden? Bist du nur verschnupft oder am fiebern? Du solltest damit rechnen die Entscheidung selbst treffen zu müssen- die Ärzte sind da heute vorsichtig. Du weißt ja auch selbst am besten wie du dich fühlst.

Einen Tag hast du ja noch- trink ordentlich Tee und ruh dich aus.

Gute Besserung

3

Huhu,

Ich war total erkältet! Mit Husten, Schnupfen. Das volle Programm. Sonntags sollte eingeleitet werden und Samstagabend lag ich flach.

Einleitung wurde trotzdem wie geplant gemacht.

LG und alles Gute 🍀💕