Erfahrungen gesucht “Bojen-Badeanzug“ 🤔

Thumbnail

Hallo Mädels,

Ich denke mal wieder an unseren ersten Urlaub zu viert und dabei ist mir eingefallen,dass ich da mal was gesehen hab : einen Badeanzug mit Schwimmhilfe!

Nun frag ich mich ob das was taugt ? Könnt ihr mir dazu was sagen ? Wer hat ERFAHRUNGEN? Mein Gedanke dabei..normale Schwimmärmel sind für so ein kleines Kind (13,5 Monate dann) ja immer ehr ätzend deswegen such ich eine gute Alternative.

LG

1

Hallo
In meinen Augen ist das keine Alternative. Wir hatten zwei geschenkt bekommen. Allerdings war unsere Große da schon 4 oder 5. Im Wasser trieben die Klötzchen immer nach oben , so dass der Anzug im Schritt verrutschte und unangenehm war. Sie konnte sich damals im Wasser nur sehr unnatürlich bewegen und hat sich nach zwei Tagen geweigert den anzuziehen. Ich hatte vollstes Verständnis. Meiner Meinung nach absoluter Mist.
Wir sind mit Schwimmflügeln immer gut gefahren. Haben die Kraulquappen. Sind zwar sehr teuer, aber jeden Cent wert. Die hatte unsere Große 4 1/2 Jahre an (ab Babyschwimmen bis zum Seepferdchen). Werden sie beim Kleinen jetzt wieder nehmen.
Liebe Grüße und einen tollen Urlaub

2

Hi.
Meine Tochter (4,5) hat 2 davon und findet sie prima. Mit den Anzügen hat man nämlich viel Armfreiheit. Man muss aber schon die Balance halten können. Der Anzug trägt das Kind nicht wie Schwimmflügel. Das Kind muss sich mehr anstrengen. Es ist also nichts für Kinder, die noch recht klein sind oder noch nicht "mitarbeiten" wollen/können. Ist halt schon die Vorstufe zum Schwimmen.
Das einzig Negative ist, dass das Kind keinen Badeanzug seiner Wahl anziehen kann. Deshalb überlege ich jetzt, unserer Tochter diesen Gütel zu kaufen, den man um die Hüfte bindet. Allerdings muss man dann wahrscheinlich noch mehr selbst "schwimmen ;-).
Lg