Motzige Phase mit fast 11 Monaten...

Hallo ihr Lieben,

ich habe das Gefühl meine Kleine (fast 11 Monate) bekommt einen immer größeren Dickkopf.

Sie ist momentan generell sehr anhänglich, will viel getragen und beschäftigt werden. Ich habe das Gefühl ich komme zu gar nichts. Sonst hat sie sich auch mal länger beschäftigt und ich konnte was erledigen (Wäsche, Bügeln, usw.) und sie war dabei und hat zugeguckt oder mit irgendwas gespielt. Das geht gar nicht mehr. Das eigene Spielzeug ist sowieso langweilig und selbst bewegen will sie sich auch nicht. Dann robbt sie an mein Bein und zieht sich hoch, dass ich sie trage. Und wenn ihr etwas nicht passt bekommt sie richtige Wutanfälle!

Kennt ihr das? Ist das nur eine Phase oder wird das noch schlimmer?

Kann es damit zu tun haben, dass sie noch nicht richtig krabbelt? Sie kommt zwar in den Vierfüssler, aber nicht richtig voran und dann robbt sie lieber oder motzt los weil es nicht vorwärts geht :-(

Bin gespannt wie es bei euch so ist. Ich finde es gerade anstrengend :-(
Liebe Grüße,
Bella

1

Huhu, hier das gleiche! Meine Tochter ist 11 Monate alt und möchte nur getragen werden😫 Sie zieht mich richtig an den Händen hoch damit ich aufstehe und sie hoch nehme🙈😂 Sie ist extrem anhänglich, will non-stop bespaßt werden und auch sehr bockig wenn ihr etwas nicht passt... Ich hoffe darauf dass es besser wird wenn sie laufen kann... Bei euch dann vielleicht wenn das Krabbeln klappt? Ich wünsche uns starke Nerven💪🏼

LG

2

Ja, die Phase ist momentan irgendwie anstrengend :-(
Dir auch starke Nerven #klee :-)