Reflux

    • (1) 13.06.18 - 18:54

      Hallo,

      wir waren heute beim Kinderarzt, eigentlich wegen blauen flantschgerl im Stuhl (was normal ist), aufgrund der Unruhe, dem stundenlangen weinen und dem nicht am rücken liegen wollen hat der arzt reflux diagnostiziert..

      Hat da irgendjemand tipps?
      Sie brüllt seit stunden, letzter schlaf war um 11 uhr vormittags, das geht so ca den 3. tag jetzt, ich bin verzweifelt und kann nicht mehr!

      • Gott ich bin schon so banane.. voll gestillt, 5 wochen, :)

        Hallo!
        Haben wir auch bei unsrer kleinen...
        Beim schlafen hochlagern, dann gehts besser!
        Habt ihr denn andere symptome auch? Unruhe, langes weinen u nicht abgelegt werden zu wollen muss jetzt nicht unbedingt reflux sein!?

        • Hm sie macht auch noch ein Hohlkreuz und will nur aufrecht getragen werden.
          Das hat mich auch gewundert dass er das sagt denn sie spuckt nie!! Bis jetzt vl 2x und das wars, aber das hab ich dem KiA gesagt und er meint dass es trotzdem Reflux ist 🤷‍♀️

          Ich weiss sonst aber echt auch nicht was es sein kann, es ist wirklich unerträglich momentan.
          Sie nimmt aber super zu.. 300g in 5 Tagen.. sind jetzt bei 4990g. Geburtsgewicht 3646.

          Oder kann das echt der 5 Wochenschub sein dass sie so Gas gibt? Wobei mir wirklich vorkommt dass sie total leidet, sie weint schmerzerfüllt, da bin ich echt total sicher. Sie beruhigg sich auch nie ganz, außer im schlaf, naja sogar da jammert sie. Wenn sie wach nicht brüllt dann jault sie die ganze Zeit, wie ein kleine Welpe ein bisschen.

          Ich geb ihr die gane Zeit Nähe, trag sie im tragetuch, selbst da beruhigt sie sich in letzter zeit nicht schnell, dauert meist 20
          Min dann ist sie vl 3 still und dann gehts wieder los.

          Vorhin ist sie wirklich vor erschöpfung eingeschlafen.. gebrüllt wie am spieß und auf einmal ruhig-
          Zack weg geschlafen. Konnte sie dann auch endlcih aus dem tragetuch ablegen..

          Achja trinken will sie auch permanent, lasse sie auch, aber der KiA meinte dass das typisch ist für reflux weil die warme milch den schmerz lindert 🤷‍♀️

          Habt ihr eine idee was es sonst sein könnte?
          Haben wir einfach seit 3 Tagen ein Schreibaby? Aber die schreien doch auch nicht ohne grund?
          Ich bin echt am verzweifeln, sorry für den langen text

      Hallo, meine Maus hat das auch. Es ist ganz wichtig dass die kleinen nach jedem essen ein Bäuerchen machen!!! Ihr müsst da ganz konsequent sein.
      Desweiteren lagert man Reflux Babys manchmal etwas höher, in Keilform. Ich habe ein Handtuch unter die Matratze am Kopfende gelegt, damit sie im schlaf nicht spukt.

        • Meine macht meistens nur das Bäuerchen wenn ich sie auf den Rücken lege, hoch hebe, wieder auf den Rücken lege und wieder hoch hebe. Das ist total umständlich aber anders bekomme ich es nicht aus ihr raus.
          Meine schreit auch fürchterlich vor Schmerzen im Bauch...sind wohl Blähungen vom Luft schlucken.
          Habe aber gelesen, dass die kleinen kein Sodbrennen haben da die Milch nicht so sauer ist...
          Und spuken müssen sie wohl auch nicht immer.
          Ich würde dir empfehlen euer Baby hochzulagern wenn es schläft.
          Meine Maus lässt sich nur auf den Rücken legen, wenn keine Luft im Bauch ist. Ansonsten gibt es ein Riesen gezappel und Geschrei. Die armen Mäuse müssen schon so früh so leiden:-(

          • Ja, hatte den Kopf hochgelagert und siehe da sie hat 9h durchgeschlafen! Hatte wohl einiges an schlaf aufzuholen die arme maus!

            Ja rücken liegen geht bei ihr auch überhaupt nicht! Schon gar nicht wenn sie bauchweh hat.

            Hab sie jetzt nach dem still ca 30 min aufrecht getragen und auf meine oberschenkel gelegt, dass die milch nicht so leicht zurückrauf kann.. und da hat sie das erste mal gspeiberlt!

            Bin gespannt wies jetzt weiter geht

            • Das klingt doch schonmal Gut:-)

              Ich weiss das ist sehr anstrengen. Laufe nachts auch wie ein Zombie nach jedem Stillen im halbschlaf durch die Wohnung mit der Maus, lege sie kurz hin, hebe sie wieder hoch usw. bis endlich das Bäuerchen kommt und wir weiterschlafen können :-(
              Aber da müssen wir durch, solange das Würmchen noch Probleme damit hat...

              Alles Gute!!!

              • Also wenn sie weiterhin 9h durchschläft gehts min anstrengend sein 😂😂 aber nein, das wird wohl nicht passieren natürlich.
                Aber ist mir egal, hauptsache sie ist zufrieden und glücklich!!

                Es ist so schön endlich wieder in ein entspanntes gesicht schauen zu können.. ich bin ganz hin und weg

                • Ja das wird schon ;-) da müssen wir nur durch und die Mäuse Reifen ja sehr schnell ;-)
                  Was auch wichtig Ist, ist dass die kleinen Pausen zwischen den Mahlzeiten haben zum Verdauen sonst führt der volle Magen zu noch mehr Schmerzen.
                  Babys haben halt einen starken Saugreflex wenn der Bauch weh tut, weil sie Druck, Schmerz und Hunger nicht differenzieren können. Das hat anfangs dazu geführt dass ich die Maus quasi überfüttert habe, weil ich dachte sie hat so viel Hunger. Das hat dann natürlich den Teufelskreis ausgelöst.
                  Wenn sie jetzt zwischen den Mahlzeiten Schmerzen hat und "sucht" bekommt sie den schnulli. Somit kann ihr Magen die Milch verdauen und wir haben weniger Bauchweh;-)

Top Diskussionen anzeigen