Mein Baby verarscht mich :D

    • (1) 08.07.18 - 21:28

      Mein Kleiner (14 Wochen) nimmt sich mit der Hand ständig den Schnuller aus dem Mund und wirft ihn auf den Boden. Heult aber dann, weil er weg ist. So geht das immer und immer wieder 😂👌

      Was machen eure Kinder so für Sachen, bei denen ihr euch denkt "wieso tust du das?"?
      😁😁😁

      • Haha, ja davon kann ich ein Lied singen.

        Meike kleine (6 Monate) wirft alles auf dem Boden was ich ihr in die Hand drücke. Am liebsten wenn sie in ihrem Hochstuhl sitzt. Sogar ihre Flasche schmeißt sie auf dem Boden, ist anscheindend witzig weil Madame ganz genau weiß das Mama oder Papa es eh immer wieder aufheben. 🤦🏻‍♀️🤣Manchmal bin ich aber so fies und hebe es nicht sofort auf, sonst könnte ich mich alle 5 Sekunden bücken 😂 dann muss sie halt mal kurz warten. 🤷🏻‍♀️
        Also warte ab, dein kleiner wird mit dir mal das selbe Spielchen spielen. 😅😋
        Liebe Grüße Julia mit Leonie-Sophie auf dem Schoß 6 Monate jung 🎀💖

        Hey..
        Meine kleine ist jetzt 17 Wochen alt und tut das gleiche seit wochen xD
        Mich nervt es nur etwas wenn sie es macht wenn sie kurz vorm einschlafen ist denn so weckt sie sich ständig selbst xD
        Meine große ist 22 monate alt und hat es auch gemacht,von daher bin ich eher entspannt und heb den nuckel gefühlt 1000 mal am tag wieder auf xD
        Übrigens ist gerade den fuß in den mund nehmen genauso der hit zur zeit
        Lg

        Mausi zieht sich den Nuckel langsam aus dem Mund, kapiert aber noch nicht, dass sie das selbst ist... heißt sie beißt fester zu und fängt an zu jammern und kämpft quasi mit sich selbst! Zum schießen... wenn er dann draußen ist wird gemeckert und ich wasche auch gefühlt 100x tgl den Nuckel ab...

        Und wo sie einen auch veräppelt: sie brüllt fürchterlich, bis man mit ihr aufsteht! Dann ist Ruhe... sobald man sich mit ihr wieder hinsetzt, geht's weiter mit Geheule. Ich gucke derzeit meine Serien größtenteils im Stehen... mein armer Rücken 😪

        Sie ist 9 Wochen alt 🤗

        • Und sie ist erst 9 Wochen ... Meine Tochter wird bald 2 und macht das manchmal noch mit mir. Steht vor mir "Arm, Arm" aber wehe ich nehme sie hoch und setze mich dann mit ihr hin ... sie wiegt ja auch immerhin schon 14 Kg, da mag ich nicht so lange mit ihr auf dem Arm herumstehen. Die kleinen Köpfchen werden immer dicker ;-)

      Für mich hört sich das so an als habe er Hunger und sei dann frustriert weil nichts kommt. Und sobald man wieder den schnulli rein macht, steigt erneut die Hoffnung, dass nun was kommt.
      Oder passiert das wenn er wirklich satt ist?

    (8) 08.07.18 - 22:12

    Meine Maus (14 Wochen) spuckt den Schnuller aus und nimmt stattdessen den Daumen 🤦🏼 Ich nehme ihr den Daumen wieder weg, Schnuller rein... Das geht den ganzen Tag so. Hatte jahrelang einen Daumenlutscher zu Hause und möchte das nicht wieder. Aber das ist der kleinen Hexe egal, wenn doch der Daumen so gut schmeckt 😁
    Wo ich mich verarscht fühle ist beim Umdrehen. Sie liegt auf dem Rücken und dreht sich zur Seite, kommt aber noch nicht weiter auf den Bauch also wird gemeckert. Dann helfe ich ihr beim Drehen und kaum liegt sie auf dem Bauch, jammert sie. Also drehe ich sie wieder zurück... und dann ist die Hölle los. Hysterisches Geschreie!! Was auch immer ich falsch mache ich weiß es nicht 😂

    • Oh dass mit dem Drehen kenne ich. Auf dem Rücken wird gemeckert und versucht sich zu drehen. Helfe ich ihr und sie liegt auf dem Bauch dreht sie sich ganz schnell wieder zurück und es geht von vorne los ;-)

      Mittlerweile muss sie sich auch schon auf den Bauch drehen können, sie liegt immer wo anders in ihrem Zimmer, aber wenn ich sie heimlich beachte bewegt sie sich überhaupt nicht.... 😅

      LG buttrfly

      Das ist bei uns auch so. Er mochte noch nie einen Schnuller und seit pber einer Woche ist der Daumen ganz toll. Ich versuche auch immer den Schnuller reinzustecken aber keine Chance, er ekelt sich so davor. Und es mit dem drehen ist bei uns auch so :D.

Alles kleine Wissenschaftler, die ihr da habt. Da wird die Schwerkraft untersucht.
Was passiert, wenn ich das fallen lasse? Aha, es fällt zu Boden und Mama hebt es auf. Aber was passiert, wenn ich es nochmal fallen lasse? Und was passiert, wenn ich es nochmal tue? Oh, klasse! Jetzt kann ich hellsehen. Wenn ich etwas fallen lasse, weiß ich jetzt genau, dass es zu Boden fällt und es dann von Mama aufgehoben wird.
Aber was ist das??? Mama hebt es gar nicht auf! Hilfe, was ist jetzt falsch? es war doch IMMER so. Das war doch ein Naturgesetz, dass Mama das aufhebt!
😉 viel Spaß mit euren kleinen Forschern und Entdeckern.

Ist das nicht normal ab einem gewissen Zeitpunkt? Meine bei ,,Ohje ich wachse" irgendwann gelesen zu haben das es ein neuer mentaler Sprung ist, Gegenstände so zu verfolgen und dazu gehört auch das fallen lassen. Da sie wohl anfangs noch nicht wissen wie das funktioniert. Und dann ist es ja klar das sie es ständig machen wenn sie es neu gelernt haben :D ich würde ihn einfach mal liegen lassen und nicht immer sofort aufheben. Habe eine Bekannte da ist die Tochter 15 Monate alt und macht es immer noch mit Leidenschaft. Da hätte ich allerdings wohl keine nerven mehr für :D

Top Diskussionen anzeigen