*Silopo* Sätze die die Mamawelt nicht braucht.

Wenn ich meiner Mutter sage, dass die letzten 4 Wochen super anstrengende Nächte waren:
„Ihr wart vorher aber auch verwöhnt.“

Gestern hat die Bohne ganz schlimm geweint: „Da kommen noch ganz andere Zeiten auf dich zu.“
Super, danke! Total hilfreich und überhaupt nicht abwertend gegenüber meiner bisherigen Leistung als Mutter 😒

Eine (kinderlose) Freundin, als ich ihr erzählt hab, dass wir jetzt mit Brei anfangen:
„Dann stillst du ja ab! Super, dann können wir bald feiern gehen.“

Zum Thema stillen: „waaas, du willst so lange stillen bis die Bohne nicht mehr will? Vermisst du denn Alkohol gar nicht?!“
🤐

Meine beste (kinderlose) Freundin, als ich ihr sagte, dass ich gerne den Termin meines JGAs wissen würde, um mich drauf einzustellen, dass ich den Abend ohne Bohne verbringen werde:
„Du musst aber noch lernen, nicht so zu klammern. Das geht ja gar nicht.“
😡😒

Meine Kollegen: „wieso hat die Bohne denn was gelbes und graues an? Man sieht ja gar nicht, dass sie ein Mädchen ist. Beim nächsten mal soll sie aber mal was Pinkes tragen.“
😐

Huhu, puhh da gibt es viele Sätze :) die mir jetzt spontan einfallen: deine Milch reicht nicht, dein Baby muss im Bett alleine Schlafen können, gib ihr Wasser und Tee( Neugeboren), nicht zu viel Tragen das verwöhnt, du stillst immer noch?( sind erst 9 Monate), sie muss doch schon alle Mahlzeiten Essen, Babys brauchen immer Socken... ich könnte echt weiter machen, sind viele sachen😂 LG

„Der hat bestimmt Bauchweh“!

Sagt meine Schwiegermutter bei JEDEM Kind das auf ihrem Arm schreit! Ich kann es nicht mehr hören!!!! Meine Babys hatten NIE mit Blähungen oder Koliken oder sonst was zu Kämpfen! Dieser Satz hat mich jedesmal so auf die Palme gebracht das ich irgendwann mal gesagt hab das er schlicht und einfach nicht bei ihr auf dem Arm sein will. 😬

Top Diskussionen anzeigen