Problem mit Stuhlgang

Mein zweiter Krümel ist nun sechs Wochen alt. Die ersten drei Wochen bekam er Muttermilch, dann ging es Stück für Stück in Flasche über. Jetzt ist er seit drei Wochen komplett auf Flasche. Unser problem: seit ein paar Tagen macht er nicht mehr täglich sein Geschäft, sondern nur alle zwei Tage, heute sogar alle drei Tage. Er drückt aber immer wieder den ganzen Tag fleißig rum, außerdem wird er quengeliger, je länger der letzte Stuhlgang zurück liegt. Eigentlich hat er so seine feste Zeit, vormittags gegen 10 oder 11 Uhr rum. Auch an Tagen, an denen er nichts macht, ist er da besonders fleißig am drücken. Dabei liegt er dann auf dem wickeltisch, die Windel ist sehr locker drum, meist mache ich sie auch komplett ab und lass ihn nackig strampeln. Wir bewegen die Beine, bauchmassage, fliegergriff... Er wird auch viel getragen. Er pupst nicht wirklich viel - nicht mehr als sein großer Bruder in dem Alter, und der hatte keine Probleme. Bigaia-tropfen bekommt er seit einer Woche, Empfehlung der Hebamme. Eine Wirkung sehe ich noch nicht wirklich. Sie riet uns noch, ein bisschen mehr Wasser pro milchflasche dazuzugeben, aber auch das hilft nicht.
Das erste bisschen Stuhlgang ist etwas zäh, ich vergleiche es jetzt mal (sorry) mit der Füllung von einem milky way, das trifft es sehr gut. Danach wird es weicher, bis er zum Schluss schon fast flüssiges mit Flocken rausschießt.
Nun meine Frage an euch: habt ihr noch Ideen, wie ich söhnchen dabei unterstützen kann, das er wieder täglich sein Geschäft meistern kann? Ich wollte nicht direkt zum Arzt und ihn mit zäpfchen abführen und milchzucker in die Milch fand ich jetzt auch nicht so als hilfreichen Rat :(

1

Hey
Das mit mehr wasser ins fläschen würde ich lassen,dadurch kann dein baby nierenprobleme bekommen,warum eine hebamme zu so nem quatsch rät ist mir schleierhaft...was für milch gibst du?
Wir haben hipp combiotik pre,die ist super und hilft gegen verdauungsprobleme.
Vllt verträgt er die milch nicht?
Übrigens haben bigaia bei uns auch nix gebracht,mit lefax war am selben Abend alles wieder gut.

Lg

6

Bebivita pre bekommt er. Ich glaub halt nicht, das er sie nicht verträgt. Er hat sonst keine Bauchschmerzen, er pupst nicht und spucken tut er auch nicht. Und es ist halt erst jetzt aufgetreten, er bekommt die Milch aber schon seit gut fünf Wochen.

Das mit dem mehr Wasser rein werd ich auch wieder lassen, hat eh nix gebracht.

9

Sei mir nicht böse,aber bebivita ist genauso billig wie ihre Inhaltsstoffe,die milch ist der letzte rotz,viele bekommen damit verdauungsprobleme ganz einfach weil da wichtige Inhaltsstoffe wie lcp fehlen,bei “hochwertigen“milch marken ist es vorhanden,es ist ein natürlicher Bestandteil der milch der ist ebendso in muttermilch enthalten,und sorgt für eine gute normale Verdauung ..

Lg

weitere Kommentare laden
2

Das gleich hatten wir hier auch... Von jetzt auf gleich, ging es nicht mehr und wurde auch zu Milky way (geiler Vergleich 🤣🤣🤣) haben dann auch auf Anraten mit bigaia angefangen, hat ein wenig gedauert, glaub so 1 1/2 - 2 Wochen, und seitdem flutscht es wieder normal. Und jeden Tag. Neulich hatte sie an einem Tag 2x und den darauffolgenden Tag gar nich. Da dachte ich schon es geht wieder los.... Aber nee sie hat den Tag einfach übersprungen und jetzt wieder täglich.

In der Zeit wo sie nicht konnte, hab ich auch ein wenig Milchzucker in die flasche gegeben, hat funktioniert. Hab es nicht in jede Flasche gegeben.

Alles gute
Sandra und Marie

4

Wie viel milchzucker hast du auf die bei ml Milch gegeben?

Werde die bigaiatropfen dann mal zu Ende geben und hoffen, das es hilft. :)
Ansonsten probier ich den Tipp mit den salzen aus

17

Sie ist eine aufs Mal schlechte esserin, sie sollte ne Flasche von 200ml trinken, schafft aber Grad Mal eine mit 130ml... Ich hab da nur ne Minimesser spitze rein gegeben.

Bei der ersten Flasche morgens habe ich ihr die bigaia Tropfen gegeben. Bei den weiteren mit Milchzucker. Bis sie gekackert hat, dann gab's Fläschchen ohne. An einem Tag war es vielleicht nur eine Flasche mit und am nächsten Tag 3.. hab das aber echt nur glaub 5 Tage gemacht, dann lief alles wieder ganz normal.

weiteren Kommentar laden
3

Hey!
Bei uns haben 2x pro Tag Schüßlersalze
Nr. 7 sehr gut geholfen.
Da schwöre ich heute noch drauf 😬👍
Einfach die Tabletten zwischen zwei Löffeln zerdrücken und mit ins Fläschchen mischen.
LG

5

Danke dir! :)
Wenn die bigaiatropfen leer sind und sich nichts getan hat, probier ich das aus!

7

Hat sich denn innerhalb der beschriebenen Zeit die Menge der Milch gesteigert? Also trinkt er jetzt mehr als vor 3 Wochen?
Vielleicht ist es die Menge, an die sich der Darm erstmal gewöhnen muss. Da helfen bigaia Tropfen ja recht gut, bzw. dafür sind sie da.

Mein Sohn hat auch immer mal wieder Probleme mit Blähungen und dem Stuhlgang und dann passt es wieder tagelang 🤷🏼‍♀️ denke das hängt dann wirklich mit der Menge zusammen. Mal trinkt er 6 Flaschen, mal 7.

Allerdings würde ich auch auf keinen Fall von der angegebenen Zubereitung abweichen. Wenn mehr Wasser, dann zwischendurch mal ein Schlückchen aus nem Becher.

Im "schlimmsten Fall" verträgt er die Milch, oder generell eins der Allergene in der Menge nicht (Toleranzgrenze überschritten). Wenn sich das nicht innerhalb der nächsten Wochen bessert oder gar schlimmer wird, würde ich die Milch wechseln und ggfls. eine Unverträglichkeit ärztlich abklären lassen.

Gute Besserung. 😊
Ach und MAL ein Zäpfchen zur Erleichterung schadet glaube ich nicht. Bevor er sich quält, oder gar Schmerzen hat, würde ich ihm eins geben. Aber wie du schon sagst: natürlich ist das nicht die Lösung, man muss schon die Ursache bekämpfen und nicht das Symptom 😊

Liebe Grüße 🤗

8

Die Menge hat sich nicht allzu groß geändert, sie ist wirklich gemächlich angestiegen. Er trinkt aber jeden Tag unterschiedlich. Und er braucht lange zum trinken. Mal zieht er die 60 ml so weg, mal braucht er eine Stunde dafür mit kleinen Pausen dazwischen.

Natürlich würde ich ihm zäpfchen geben, wenn es nicht anders geht :)
Aber ja die Ursache zu bekämpfen ist halt die bessere Wahl 😁

13

Mein kleiner Mann macht auch nur alle 2-3 Tage. Habe das bei der U 4 angesprochen und laut Kia überhaupt kein Problem. Liebe Grüße

weitere Kommentare laden