Impfung in Po

Hallo zusammen,
Wir hatten heute die erste 6-fach Impfung mit 9 Wochen und unser Kinderarzt hat in den Po geimpft.
Jetzt lese ich, dass es nicht mehr üblich ist. Mit welchen Risiken muss ich nun rechnen?

Danke
Mona

1

Mit einer Rötung oder Schwellung am Po vielleicht, zudem die ganz normalen Impfnebenwirkungen, je nachdem wie dein Kind das verträgt. Jahrelang wurde in den Po geimpft mittlerweile wird der Oberschenkel genommen. Beides große Muskeln und daher geeignet. Es ist für das Baby vielleicht nur unangenehmer, auf der Spitzstelle zu liegen und die Empfehlung das Kind auf den Bauch zu legen, dürfen die Ärzte nicht mehr geben. Einen anderen Grund, warum das nicht mehr üblich ist, würde mir da nicht einfallen.

2

Mit den gleichen wie wenn an einer "normalen" Stelle geimpft wird.

3

Hallo!
Meine wurde 2x in den Oberschenkel geimpft und nach arztwechsel kam die 3. in den Po. Sie hat bei der Spritze in den Po deutlich weniger geweint, offenbar war es dort nicht so schmerzhaft für sie.

Risiken sind dort nicht mehr als im Oberschenkel auch

LG

4

Man hat schon in den 90ern (letztes Jahrtausend!) von der Impfung in den Gesäßmuskel abgeragen! Die Stiko z.B. empfiehlt den Oberarm bzw bei kleinen Kindern den Oberschenkel. Dies ist seit Jahrzehnten Standard in D!
Warum? Weil der Muskel im Oberarm bzw Oberschenkel sicher zu treffen ist. Beim Gesäßmuskel kommt es viel eher zur Fehlinjektion (nicht in den Muskel), im blödesten Fall zu Nervenschädigungen.
Die Impfung ist jetzt passiert, beim nächten Mal drauf hinweisen.

LG,
Hermiene