Wieviel Schichten in der Nacht anziehen!?

    • (1) 28.12.18 - 07:59
      Inaktiv

      Hallihallo ihr Lieben,
      hoffe ihr hattet alle schöne Feiertage!
      Ende Jänner kommt unser erster Zwerg zur Welt und langsam aber doch werden wir mit allen Besorgungen und Vorbereitungen fertig!
      Nun frage ich mich derzeit, wieviel man denn nachts zum Schlafen anzieht!?
      Wir haben von Verwandten einen gefütterten Schlafsack ohne Ärmel sowie einen “Unter”- Schlafsack mit Ärmel (ist normaler Stoff also nicht gefüttert) bekommen!
      Zieht man nun Langarm-Body, Pyjama, und die 2 Schlafsäcke an?? Bei uns im SZ hats um die 18grad
      Danke für eure Unterstützung!
      Liebe Grüße

      • Hallo man muss sich da etwas durch probieren unsere maus ist 3 wochen alt sie schläft auch bei etwa 18grad und hat ein langarmbody an ein dickeren schlafanzug und ein winterschlafsack.

        Liebe Grüße

        (3) 28.12.18 - 08:11

        Bei uns sind es auch ca 18 Grad. Wir ziehen in der Regel einen gefütterten Schlafsack an, Söckchen, Pyjama und natürlich Body drunter. Ich habe hier den ungefütterten Schlafsack nie noch zusätzlich angezogen, höchstens nur den Body und den ungefütterte Schlafsack + gefütterten Schlafsack. Zu warm ist auch nicht gut.

        (4) 28.12.18 - 08:53

        Huhu:)

        Es kommt ja auch drauf an, was für ein Wärmeempfinden dein kind hat.

        Unser ist ein warmblüter. Zum schlafen trägt er einen kurzarmbody, eine Strumpfhose und einen warmen Schlafanzug drüber. Wenn er fest schläft, lege ich noch eine dünne kuscheldecke über ihn. Aber die wird öfters weggewurtschelt.

        Liebe Grüße

      • (5) 28.12.18 - 11:05

        Huhu,

        mein Sohn kam auch im Januar zur Welt und ich musste auch erst ein bisschen rumprobieren. Hatte ihn erst viel zu warm angezogen, so dass er am Kopf geschwitzt hat und das Laken an der Stelle feucht war. Für ihn passte es letztlich mit Langarmbody, ungefüttertem Innensack mit Ärmeln und gefüttertem Außensack ohne Ärmel. Wir nutzen bis heute das Alvi Mäxchen. Damit hat man viele Möglichkeiten, die Nachtgarderobe an das Temperaturempfinden des Kindes anzupassen.

        Probier es einfach mal so wie von dir beschrieben und fühl immer mal wieder im Nacken und zwischen den Schulterblättern. Wenn dein Zwerg schwitzt, besser eine Lage weniger...

        Viele Grüße und alles Gute für die Geburt!

        (6) 28.12.18 - 16:38

        Kommt auf das Kind an, anfangs hatten wir immer Langenbody +Innensack+Außensack. Schlafanzug braucht man da nicht dafür ist ja der Innensack der Ersatz. Bei unserer zweiten sind wir Recht schnell auf Kruzenbody gewechselt. Unter den Säcken gewechselt. Lg

      • (7) 28.12.18 - 18:53

        Mein kleiner hat zum Schafen einen Schlafanzug in seinem Winter Schlafsack an. Da das Fester in der Nacht meistens offen ist, vermute ich, dass hier teils sogar weniger als 18 Grad sind. Da ein neugeborenes die Temperatur nicht gut regulieren kann, würde ich das im Auge behalten und dem entsprechend die Kleidung anpassen. Zu warm ist noch schlimmer als etwas kühl.
        Du kannst ganz einfach im Nacken fühlen, ob deinem Kind warm oder kalt ist. Ist der Nacken kalt, einfach ein Body drunter ziehen. Ist er verschwitzt, dann unbedingt weniger oder dünnere Sachen wählen.

        (8) 28.12.18 - 20:39

        Hey, Mein Sohn ist 7 Wochen und bekommt für die Nacht einen kurzen body, einen Schlafanzug drüber und dann noch einen ärmellosen Schlafsack für den Winter. Er schwitzt generell sehr schnell, deswegen ziehe ich nur einen kurzen body drunter.

        (9) 28.12.18 - 21:15

        Hallo, bei uns im Schlafzimmer sind es zwischen 16 und 18 Grad. Unser Sohn ist heute 4 Wochen alt und trägt zum Schlafen einen Langarmbody, einen Schlafanzug mit Füßen, sonst Socken und einen Schlafsack sowie dünne Handschuhe, weil er Eispfoten hat...man kann immer zur Sicherheit im Nacken fühlen...Babys melden sich in der Regel, wenn sie frieren, jedoch meist nicht, wenn es zu warm ist...

        LG Jana

        Mein Güte wie warm hier manche Mamas ihre Kinder nachts einpacken. 🤪
        Also unser kleiner Mann hat einen Schlafanzug und einen gefütterten Schlafsack von Alvi an. Er ist allerdings auch ein Junibaby. Wenn die Mäuse so klein sind, würde ich vielleicht auch noch einen kurzärmligen Body unter den Schlafanzug anziehen. Oder du benutzt eben dieses Inlay vom Schlafsack anstelle des Schlafanzugs.

Top Diskussionen anzeigen