Verschnupfte Nase

    • (1) 03.01.19 - 17:23

      Moin,

      Mein Baby ist drei Wochen alt und Ich höre gerade das seine Nase“ voll“ ist ...bzw eine sehr verschnupfte Nase...


      Was kann man tun? Er wird dich nicht krank jetzt oder

      Lg und Danke :)

      • Hallo,
        Meine Hebamme hat mir am Anfang direkt empfohlen Muttermilch mit einer Pipette in die Nase zu geben. Das hatten wir zu Anfang AUCH immer mal. Oder sonst gibt es kleine Pipetten mit Kochsalzlösung. Aber Muttermilch hat bei uns immer super funktioniert. Liebe Grüße

        Meine Kleine ist 7 Wochen und hat seit Geburt immer wieder eine verstopfte Nase. Ich mache ihr morgens und abends Kochsalzlösung in die Nase, wenn es sehr doll ist. Es geht ihr super gut und sie ist fit, denke das liegt einfach an trockener Luft, engen Nasengängen und der getrunkene Milch. Solange dein Baby fit ist und gut trinkt würde ich mir da keine Sorgen machen. :-)
        LG Bee

          • Also meine Kia meinte ab 38Grad soll man mit den Kleinen unter 3 Monate immer zum Arzt oder am Wochenende in die Klinik. Also erstmal schauen ob sie vielleicht zu warm angezogen sind und dann nach 2 Stunden nochmal messen, aber wenn dann immer noch eine Temperatur da ist, lieber checken lassen. Wünsche deinem Zwerg gute Besserung !

    Also Nasenspray soll man nicht länger als 1Woche nutzen nur mal so nebenbei. Ich sauge die Nase, nassen Handtuch nachts auf die Heizung, heize das Zimmer nicht während dem Schlaf, Zwiebeln und Thymian darauf kochendes Wasser in die Nähe des Bettes / der Nase stellen.
    Und wenns nicht besser wird zum Arzt, Otriven ist ausserdem besser als Kochsalzlösung.

    LG

Top Diskussionen anzeigen