Fieber

    • (1) 03.01.19 - 21:58

      Hallo, mein kleiner, 16 Wochen alt, hat eine Temperatur rektal von 38,6.
      Er ist etwas quengelig aber sonst wie immer.
      Was kann ich machen um die Temperatur leicht zu senken.
      Medikamente will ich keine geben vielleicht gibts erstmal andere Alternativen.
      Lg

      • (2) 03.01.19 - 22:05

        Hallo

        Du könntest en Fussbad machen.
        Das wasser sollte ein grad kälter sein als seine Temperatur.

        Aber wen du sagst er ist sonst wie immer.
        Würde ich ihn Fiebern lassen.
        Fieber ist nichts schlechtes. Es hilft dem Körper Viren und Bakterien los zu werden.

        Gute Besserung.
        Lg nana

        • (3) 03.01.19 - 22:32

          In der ss hab ich viel über „fiebern lassen“ gelesen und unser Kinderarzt befürwortet dass auch aber jetzt wo es plötzlich da ist, das Fieber, bekomm ich Angst 🙈

          • (4) 03.01.19 - 23:19

            Ich verstehe dich ganz gut.
            Ist nicht einfach das erste mal Fieber, schon gar nicht bei so kleinen.

            Aber dein kleiner hat ja nicht hohes Fieber. und es geht ihm soweit ja gut.

            Ein Tipp für die Nacht, wen dein Kleiner schläft, dann wecke ihn nicht um essen zugeben oder Fieber zu messen. schlaf ist super.
            Wen das Fieber steigt, oder er nur noch weint. Würde ich evt ein Viburcol Zäpfchen geben, oder was du zuhause hast.

            Hast du das Fussbad gemacht? bei meinen Kinder hat dies immer gut geholfen.

            Du könntest auch Zwiebeln klein schneiden und in die Socken geben über nacht.
            Meine Grossmutter schwört darauf. Soll das Fieber "rausziehen"


            Kranke sein ist nie schön, und für Babys schon gar nicht. aber in den aller meisten fälle nicht schlimm. Wie schon gesagt es hilft.
            Aber klar bei Unsicherheit, das Kind sich ganz anders benimmt, das Fieber hoch ist und nicht runter kommt, oder mehr als 3 Tage dauert, gehört es immer abgeklärt.

            LG nana

      (5) 03.01.19 - 22:13

      Solange er trinkt und er fit ist, gib ihm deinen körperkontakt.
      Kuschel mit ihm, das ist die beste Medizin 😉
      Falls es höher wird, ab zum Arzt bzw wenn er nichtmehr ausreichend trinkt und etwas „abwesend“ wirkt.
      Hast du Zäpfchen daheim, falls es schlimmer wird?

      Lg Teresa

      • (6) 03.01.19 - 22:30

        Ich warte jetzt mal ab und messe später nochmal. Leider hab ich nix da aber wir haben ein Krankenhaus bei uns wo ich arbeite da komm ich zur Not an was dran

    (7) 03.01.19 - 22:34

    Hey, 16 Wochen ist schon ziemlich jung.. würde da ehrlich gesagt nicht mit spaßen und es vom Doc abklären lassen. Solange er aber gut trinkt und gut drauf ist ist das ja schon mal nicht schlecht!
    Trotzdem sollte man da bei den ganz kleinen nicht ganz soo locker sein mit Fieber

    Unser Arzt sagte, alles was über 38,5 Grad ist in den ersten Monaten, muss ärztlich abgeklärt werden.
    Es kann sich ja auch eine Mittelohrentzündung dahinter verbergen, die wir Laien nicht erkennen können.
    Die Fieberzäpfchen senken außerdem nicht nur die Temp, sondern lindern auch die Schmerzen.
    Wir nehmen ja auch was gegen Schmerzen ein....
    Also würde ich da nicht so lange zögern.

Top Diskussionen anzeigen