Leistenbruch op

    • (1) 15.01.19 - 14:26

      Hallo ­čĹő­čĆ╝

      am 30.01. wird mein Sohn 6 Monate alt wegen einen Leistenbruch operiert. Wir werden auch station├Ąr aufgenommen und ich wollte mal nach Erfahrung fragen wann konntet ihr wieder gehen was habt ihr alles eingepackt darf man raus an die Luft?

      Liebe Gr├╝├če und danke

      • Hallo,

        Mein Sohn hatte kurz vor seinem 2. Lebensjahr eine beidseitige Leistenbruch-OP. Nehme auf jeden Fall bequeme bzw. weite Kleidung mit. Rausgehen ist kein Problem, die Kleinen sollen halt ruhig gehalten werden, was wohl mit einem 6 Monate alten Baby besser funktioniert als mit einem fast 2 J├Ąhrigen Wirbelwind. Wenn ihr station├Ąr seid, dann wird ja auf die Wundheilung geschaut, aber lieber mal zu oft die Windel wechseln, als zu wenig.

        Ich w├╝nsche dir bzw. Deinem Kleinen alles Gute. Wir Mamas leiden glaub ich mehr, als die Kidies.

        Liebe Gr├╝├če
        Heike mit 2 R├Ąubern ( 2 und 3 Monate)

        (3) 15.01.19 - 14:58

        Hi, meine kleine wurde mit 1nem Monat operiert! Wir mussten übernacht bleiben, weil die Ärzte gucken wie gut die kleinen dann wider Nahrung aufnehmen/Vertragen!
        Was nicht schon ist das Hungern vor der Op. Die kleinen d├╝rfen 24 Stunden NICHTS Essen nur Trinken Tee oder Wasser!Das war hart,da blutet das Mutterherz gewaltig! Aber es ist zum besten der kleinen! Meine war nach der OP als w├Ąre nichts gewesen, hat gestrampelt und durfte auch alles mache bis auf Baden nat├╝rlich! LG
        W├╝nschen euch gute Genesung!

        Hey, mein kleiner hatte eine beidseitige Leistenbruch OP mit 6 Monaten.
        Er durfte 4 Std vor der OP keine Flasche mehr und 2 Std vorher kein Wasser mehr.

        Er wurde aber wach operiert und wurde nur untenrum bet├Ąubt.
        Er war 5 Tage im Krankenhaus weil er eine Schwellung hatte und die Ärzte wollten das diese erst zurückgeht.
        Wir haben stoffhosen gehabt die etwas weiter waren und waren ganz normal mit ihm drau├čen spazieren. Er lag zu der Zeit noch in der wanne Vom Kinderwagen.
        Nur aufrecht tragen sollten wir ihn 3 Wochen lang nicht.

        Lg und alles gute ­čŹÇ

      • Mich w├╝rde mal interessieren, wie sich das bemerkbar gemacht hat ? LG und alles gute !!!

        • Er hatte zuhause gekrampft und nur geweint wir sind dann zum Kinderarzt und der hat uns ins Krankenhaus geschickt. Es stellte sich heraus das sein Darm in den Bruch gerutscht ist und ihm starke Schmerzen verursacht hat.

          Er wurde damit schon geboren und es wurde auch nur dadurch entdeckt das der Darm reingerutscht ist. Was sehr selten ist ich will hier niemanden Angst machen.

      Hallo ­čĹő wir sind gerade erst Sonntag aus der Klinik raus. Freitag fr├╝h war die Operation und Sonntag ging es heim. Freitag konnten wir nicht raus, da er noch bis Samstag fr├╝h ├╝berwacht wurde mit Monitor etc . Man will bei den Kleinen nach einer Vollnarkose auf Nummer sicher gehen. Freitag hatte er auch zweimal Schmerzmittel ├╝ber den Zugang bekommen, da er arg schmerzen hatte. Danach ging es super schnell und er war wieder top fit. 10 Tage nach Operation werden Art F├Ądenenden gezogen. Er lag ca zwei Stunden im Aufwachraum dann ging es ins Zimmer zur├╝ck. Eine Woche keine lange Fahrten mit dem Maxi Cosy und kein Tragetuch wegen der Wunde. Gem├╝tlich Sachen f├╝r dich und viel zum lesen. Meiner hat dann viel geschlafen, aber ist erst 8 Wochen alt. Achso, S├Ąuglinge und Kleinkinder sollen vier Stunden vor Operation n├╝chtern sein. Das klappte gut! Ich musste selbst etwas abpumpen. Hatten sie auch in der Klinik( Pumpen), auch Pampers etc. Insgesamt konnte ich 8 Stunden nicht stillen. F├╝r ihn einfach als f├╝r mich ­čśůAlles Gute f├╝r Euch! ­čŹÇ

Top Diskussionen anzeigen