Mit kranken Baby treffen

    • (1) 16.01.19 - 15:31

      Hallo ich wollte mich morgen mit einer Freundin und ihrer Tochter treffen, diese ist erkältet, hustet und die Nase ist zu. Meine Freundin selbst war auch lange erkältet und sagt es war total hartnäckig. Nun will ich mich nicht mit ihr treffen da ich nicht möchte das mein Sohn, 6 Monate alt, krank wird.
      Klar WENN ich ein zweites Kind habe, schleppt dieses evtl alles mögliche an und steckt das zweite Baby an. Aber ich habe momentan KEIN zweites Kind. Also warum soll ich riskieren das mein Baby krank wird?!?!+

      Treffen:

      • Ich würde das Treffen absagen. Niemand möchte dass ein Baby/Kind krank wird, meistens kann man es nicht verhindern ABER wenn ich es verhindern kann indem ich keine erkälteten/kranken Leute besuche, sage ich selbstverständlich ab. Bisher hatte auch jeder Verständnis.

      (7) 16.01.19 - 16:19

      Ich habe zwei Kinder und sage dir, bleibt zu Hause. Ein krankes Baby ist kein Spaß und wenn ich das umgehen kann, dann würde ich das tun.

      • (8) 17.01.19 - 08:18

        Meine Freundin meint ich übertreibe

        • (9) 17.01.19 - 08:36

          Finde ich nicht 🤷‍♀️ meine kleine ist 4 Monate alt und hat nun schon zum 4. Mal Schnupfen, weil der große Bruder ständig etwas aus der Kita anschleppt. Ich kann dies leider nicht umgehen, aber lustig ist es nicht 🤷‍♀️ von daher, wenn ich etwas unangenehmes vermeiden kann, dann tu ich das auch.

    (10) 16.01.19 - 16:41

    Ich wurde wahrscheinlich auch nicht gehen, aber verhindern kann man es sowieso nicht. Viren grasien zu dieser Zeit überall. Und manchmal steckt man sich auch nicht an oder es entwickelt sich nicht so schlimm. Mein Mann ist zum Beispiel gerade sehr stark erkältet. Er hustet hier die Bude voll und wir leben wahrscheinlich in einer Viren Hölle. Aber bislang sind alle gesund außer er. Er hat sogar unser Baby 5 Monate geküsst und mit ihm im Bett gekuschelt. Deshalb ist es wahrscheinlich egal. Ich bin eh der Überzeugung, dass kinder eine bestimmte Anzahl an Infekten durchstehen müssen, bevor das Immunsystem top gestärkt ist. Aber wie gesagt, ich würde trotzallem wahrscheinlich nicht gehen.

    (11) 16.01.19 - 17:08

    Dein Mutterinstinkt liegt da ganz richtig. Und lass dich nicht davon abbringen. Sag das Treffen ab und bleibe lieber daheim.

    Sollte deine Freundin kein Verständnis haben, so ist das nicht dein Problem. Habe in den letzten 6 1/2 Monaten auch so manchem auf den Schlips getreten. Aber die Gesundheit meines Kindes steht bei mir an erster Stelle.
    Da muss jeder weg bleiben, der auch nur eine laufende Nase hat......

    Trefft euch besser erst, wenn sie wieder gesund sind. Dann ist das Ganze auch entspannter. ;-)

    • (12) 17.01.19 - 08:19

      Ich habw es abgesagt und sie findet ich übertreibe :/ ich finde es aber nicht

      • (13) 17.01.19 - 08:48

        Du übertreibst absolut nicht.

        Kenne auch solche. Aber selbst ist die eine bei jedem Quiecken der eigenen Tochter gerannt, und die andere hat gar kein Kind.....
        Mit der Zeit lernt man, nichts mehr auf das Geschwätz von anderen zu geben. ;-)
        Man muss ja keine Ansteckung provozieren.

(14) 16.01.19 - 19:21

Wie alt ist denn ihre Tochter? Kinder sind öfter krank 🤷🏼‍♀️ man sagt von o (Oktober) bis o (Ostern) am meisten.
Da wirst du noch öfter drüber stoßen... Deine Freundin und ihre Tochter müssen deine kleine ja nicht anfassen. Trefft euch Doch in der Stadt o.ä auf einen Kaffee. Ist doch auch nett :)

Wenn ich mich nicht wohl fühle, sage ich so ein Treffen ab. Dann trifft man sich halt wann anders.

(17) 16.01.19 - 19:22

*deinen kleinen sorry ☺️

Top Diskussionen anzeigen