Welche Alternativen?

    • (1) 17.01.19 - 18:43

      Mein Baby ist heute 5 Monate geworden.
      Sie lässt sich überhaupt nicht ablegen. Wenn ich denke sie schläft tief...falsch. Dann merkt sie das Ablegen, weint und der Schlaf ist auch dahin.

      Ich finde es wirklich sehr schlimm mittlerweile. Ich hab nämlich einen 2 jährigen sohn und die intime Zweisamkeit mit meinem Mann - die ist auch chancenlos.

      Was kann ich nur machen???

      • Oje... das schlaucht sehr. Habt ihr mal pucken versucht?
        Mein sohn braucht es auch ganz eng um sich, ich lege ihn zwischen bettschlange und stillkissen ab, von oben her liegt sein kuschelschaf an seinem Kopf, nur sein Gesicht ist frei. Zusätzlich muss er sich an etwas klammern können. Nur so bleibt er im Schlaf.
        Was auch unterstützen kann, ist wenn du unter Käse in Mäuschen ein getragenes Shirt von dir ausbreitest - der Geruch von dir bleibt so also bei ihr. Du kannst es auch in Kombination mit einer wärmflasche probieren. Die in ein getragenes Shirt einwickeln und ihr, wenn sie seitlich liegt, entweder in den Rücken legen oder halt ab der Brust abwärts vor den Bauch.
        Mein Sohn ließ sich zum schlafen die ersten drei Monate auch kaum ablegen, ich hab's Stück für Stück mit ihm geübt... es dauerte, aber es klappt mittlerweile sehr gut. Er muss halt nur halbwegs schlafen.

        Wünsch dir viel Erfolg!

        (3) 17.01.19 - 20:30

        Vielleicht noch eine Federwiege anschaffen? Nonomo ist toll oder Swing to Sleep...(kann man auch Versuchsweise nur ausleihen)
        Pucken versuchen
        Begrenzung um Kopf(Stillschlange unters Laken in Umform um Kopf) meine lieben die Begrenzung...

Top Diskussionen anzeigen