Hilfe đŸ˜©

    • (1) 17.01.19 - 19:56

      Hallo zusammen!
      Unsere Tochter, 8 Monate, ist doch immer soooo gut eingeschlafen... und jetzt?! Langsam liegen meine Nerven blank 🙊
      Wir haben nichts am Ritual geĂ€ndert, es ist alles wie immer. Wir essen zusammen, dann ziehen wir sie gemeinsam um und putzen ZĂ€hne, lesen noch eine Geschichte und dann bringt entweder mein Mann oder ich sie nach oben. Da geben wir ihr die Flasche und kuscheln noch kurz. Sie gĂ€hnt dann, reibt sich die Augen. Also legen wir sie ins Bett. Und dann dreht sie wieder komplett auf. Wieso? đŸ˜© sie windet sich hin und her, reibt sich aber weiterhin die Augen. Also tot mĂŒde ist sie. Sie möchte aber auch nicht gestreichelt werden, sie drĂŒckt unsere Hand dann immer weg đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž eine Woche lang bin ich so lange an ihrem Bett geblieben, bis sie eingeschlafen war. Dann hat es drei Tage geklappt wie sonst auch. Und nun geht es wieder los, noch schlimmer... es endet nun meistens so, dass sie sich total in Rage schreit und dann in unserem Arm einschlĂ€ft. Beim Mittagsschlaf klappt es vollkommen problemlos, da schlĂ€ft sie sogar alleine ein đŸ€ŠđŸŒâ€â™€ïž
      Wir haben versucht sie frĂŒher/spĂ€ter ins Bett zu bringen, es Ă€ndert nichts. Ich bin wirklich ratlos und es zerrt an den Nerven. Das ganze zieht sich gerne mal 3 Stunden... đŸ˜© und es geht jetzt seit ca 5 Wochen so... 🙁
      Es geht mir nicht um mich, sondern um unsere Tochter. Es macht mich so traurig, wenn sie so weint und nicht in den Schöaf findet. Habt ihr einen Rat?
      đŸ‘‹đŸ»

      • Huhu,

        Ohje die arme kleine Maus. Habt ihr denn versucht sie direkt im Arm einschlafen zu lassen... Vielleicht braucht sie momentan einfach mehr NÀhe und kuscheleinheiten. Denn sie schlÀft ja nach langer Zeit dann im Arm ein. Vielleicht direkt im Arm einschlafen lassen.

        DrĂŒcke euch die Daumen das auch diese Phase vorbei geht. â˜ș

        Lg MĂ€ggie mit Emmi

        • Hey 😊 nein, das möchte sie leider nicht... sie hibbelt dann herum, möchte eigentlich nur sitzen, zieht mir in den Haaren... 🙈 im Bettchen ist sie soweit zufrieden, aber einfach wahnsinnig aufgedreht. Irgendwann ist sie halt so mĂŒde, dass es im weinen endet... ich muss vielleicht noch dazu sagen, dass sie die ersten 3 Monate quasi nur geschrien hat, besonders abends. Wir waren sehr glĂŒcklich, als das vorbei war. Ich glaube manchmal, sie ist so sensibel, dass sie es abends verarbeiten muss. Ich weiß nur leider nicht, wie ich ihr helfen kann...

          • Hmmmm, das ist schwierig. Vielleicht ist es ja wirklich eine Phase welche sie durch macht. Und wie du schon sagst, vielleicht ist das ihre Methode den Tag zu verarbeiten. Was natĂŒrlich traurig ist wenn sie sich vor MĂŒdigkeit in den Schlaf weint. Meine hat gestern auch 45 min geschrien... Bis sie in meinem Arm eingeschlafen ist. Hat ne Stunde gepennt, ist wach geworden und war wie ausgewechselt. Hat gelacht und gebrabbelt. Ich hoffe das eure Phase schnell vorbei geht.

Top Diskussionen anzeigen