Über Nacht krank geworden...

    • (1) 05.08.06 - 08:47

      ...guten Morgen meine Lieben!

      Bin heute um 4Uhr von meinem Sohnemann wachgenörgelt worden. Mir war gleich so komisch und juhu, ich konnte kaum schlucken vor Schmerzen #heul. Ich also auf und AUA :-[ - solche Kopfschmerzen und schwindelig war mir auch #augen.
      Hab Laurenz schnell gefüttert und gewickelt und wieder ins Bett gesteckt, meinen Freund aufgeweckt und ihm gesagt, dass ich krank bin - seine Reaktion "dann bleib halt liegen" und schon hat er weiter geschnarcht. Witzig - bleib halt liegen? Ich hab ein 12 Wochen altes Kind zu versorgen.
      Krank sein als Mutter ist nicht so "lustig" wie vorher.
      Kann er sich bei mir anstecken der kleine Wurm, dh darf er jetzt nicht die ganze Zeit bei mir sein?

      LG Doris

      • Hallo,
        du hast mein Mitgefühl du arme Socke.
        Ich habe sowas die Tage auch durch und glaube meine Mäuse haben sich bei mir angesteckt.(Kannst du nachlesen, habe den Beitrag über dir geschrieben).

        Ich rate dir LEIDER auch wenns schwerfällt: Weniger Knutschen, da es die sogenannte Tröpfchen-Infektion gibt und du gar nicht trocken Küschen verteilen kannst.

        Mir ist es furchtbar schwer gefallen.

        ( Wenn´s schnell gehen soll hilft Cripostat C, da schwör ich drauf, aber mit VORSICHT zu geniessen!)

        Gute Besserung

        LG kelloggmaus mit Lilli und Juli (14Wo.alt)

        (3) 05.08.06 - 09:17

        Hey Doris,

        Krank sein als Mutter ist nicht so "lustig" wie vorher.

        Du sagst es. Mir ging es am Wochenende auch nicht gut. Bin mit den Fuß umgeknickt und konnte 3 Tage nicht auftreten. Super!!!! Laura tragen ging nicht, da ich an Krücken nur eingeschrenkt bewegungsfähig war. Allso mußte Paps ran!!!

        Von Samstag abend bis Montag Abend mußte er alles machen mit der Kleinen. Von Spätdienst, über Nachtschicht, gab es morgens kein erbahmen für ihn. Hat aber alles super geklappt, da ich da war zum Tips geben.

        Was die Ansteckung angeht, wäre ich vorsichtig. Ist gut möglich, das sich Laurenz mit der Sache ansteckt.

        #liebeliche Grüße

        Henrie mit Laura, die gerade friedlich schläft

        (4) 05.08.06 - 10:39

        Hallo Doris!

        Also mein Mitgefühl hast Du!!!

        Ich hab auch schon gefragt, wo ich denn jetzt den gelben Schein abgeben soll...;-)

        Mich hat seit 2 Wochen die Sommergrippe fest im Griff...und kaum ging es mir etwas besser, da hat es Benjamin erwischt -Mittelohrentzündung!
        Wir stecken uns dauernd gegenseitig an und nun hat es den Papa auch niedergestreckt!!!

        Ich war gestern bei meiner Ärztin und hab nun Penicillin bekommen. Und ich kann Dir nur raten, möglichst bald zum Arzt zu gehen und Dir was vernünftiges verschreiben zu lassen, sonst verschleppst Du es nur...

        Ich wünsche Dir gute Besserung!!! Und hol Dir alle Hilfe die Du kriegen kannst!!! Du brauchst auf jeden Fall Ruhe, kuschel Dich notfalls mit Kissen und Decke zu Deinem Kleinen auf den Boden, schick ne Freundin mit dem Kiwa los, usw.

        LG Steffi+Benjamin*25.9.05(der gerade Wochenend-Urlaub bei Oma macht!)

Top Diskussionen anzeigen