Baby isst plötzlich den Mittagsbrei nicht mehr

    • (1) 24.01.19 - 19:21

      Hallo,

      meine Kleine (9,5 Monate) ist eigentlich eine gute Esserin. Seit ein paar Tagen isst sie aber kaum den Mittagsbrei, weil sie immer selber den Teller und den Löffel haben will. Ich habe es schon mit einem zweiten Teller und Löffel probiert, aber das hat nicht geholfen. Sie möchte gern selber essen. Wenn ich das Gemüse nicht pürieren, versucht sie es zu essen, aber sie kommt noch nicht so gut mit den Stücken klar und schmeißt das meiste irgendwohin. Beim Nachmittags- und Abendbrei habe ich das Problem eher weniger. Habt ihr noch eine Idee, was man machen kann? Mehr als ein paar Löffel isst sie nicht. Dann hat sie nachts aber wieder Hunger. Außerdem wäre ein bisschen Gemüse auch nicht schlecht 😊

      LG Nina

      Hi,
      Bei uns ist der Mittagsbrei seit 3 Wochen nicht mehr so beliebt und er hat aucz immer viel gegessen. Ich denke es sind bei uns die Zähne , anders kann ich es mir nicht erklären. Allerdings sind bei uns die anderen Mahlzeiten auch nicht mehr soooo beliebt momentan.

      • Bei uns ist es gerade genauso. Mein Kleiner (9 M) war sooo ein guter Esser.

        Jetzt hatten wir letzte Woche Magen-Darm und seitdem will er kaum noch essen und trinken.

        Hab aber auch die kleine Hoffnung, dass es vielleicht die Zähne sind - sind noch zahnlos.

    Hallo! Meine Tochter hat von Anfang an nicht gut gegessen und seit einigen Tagen bringt sie mich beim Essen mind. 4 mal am Tag an den Rand der Verzweiflung....
    Flasche nimmt sie gar nicht. Frühstück geht mir Glück ein bisschen. Mittags geht momentan 3 Löffel brei mit viel Glück, auch fingerfood geht nicht mehr und selber essen funktioniert gar nicht. Da wird nur gematscht. Abendbrei/Essen mochte sie auch noch nie so recht. Momentan wird wieder viiiel gestillt.... 🙄
    Ach ja, sie ist 9 Monate alt.
    Liebe Grüße und gute Nerven!

    • Vielen Dank an alle für die Antworten.
      Mehr Milch würde meine Kleine auch nehmen, da sie jetzt aber schon so viel andere Dinge isst, habe ich gar nicht mehr so viel... es war ganz praktisch, nur morgens und abends zu stillen. Da ich abpumpe, empfand ich das als Erleichterung... naja. Zähne kommen bei ihr auch. Zahn 5 ist draußen, der 6. schimmert durch. Nur hat sie damit selten Probleme und wir sind immer ganz überrascht, wenn ein neuer Zahn da ist 😂 aber vielleicht hängt es echt damit zusammen. Und sie will eben ihren Willen durchsetzen. Selber essen... nur dann wird lediglich gematscht. Wenn davon wenigstens etwas im Mund landen würde...
      LG Nina

      • (10) 24.01.19 - 20:17

        Bei uns war jeder Zahn eine Katastrophe und sie hat schon (erst 😅) 4. Vielleicht sind ja bei uns auch schon die nächsten im Anmarsch. 😱🙈
        Heute hat sie so gut wie nichts gegessen, dafür wollte sie umso öfter an die Brust. 🙄
        Es hilft leider eh nichts außer abwarten und hoffen, dass es bald wieder besser wird 😅
        Liebe Grüße Johanna

(11) 24.01.19 - 20:40

lass sie doch einfach mit dem Gemüse rumexperimentiert. das sie mehr damit spielt als isst ist am Anfang normal. das lernt sie irgendwann. sie muss ja noch keine ganzen Mahlzeiten essen.
dann gibt es halt danach Pre oder Muttermilch zum satt werden. lass dich davon nicht stressen. gute Esser entdecken häufig sehr schnell, dass Brei nicht das Nonplusultra ist.

  • (12) 24.01.19 - 20:50

    Ja sie darf ja auch matschen bzw. das Gemüse im ganzen essen. Ich hatte bloß Sorge, dass sie dann zu wenig Gemüse bekommt. Naja, das wird sich schon wieder geben.
    Dankeschön 😊

Top Diskussionen anzeigen