Kleiner Unfall...

    • (1) 24.01.19 - 20:57

      Hallo ihr Lieben, bitte macht mir keine Vorwürfe. Ich weiß, ich habe nicht richtig aufgepasst und ja ich weiß es ist meine Schuld. Heute ist meine kleine Tochter 6 Monate vom Sofa auf den harten Holzboden gefallen. Ich habe es nicht gesehen. Ich weiß auch nicht wie sie es geschafft hatte. Ich habe sie gut mit Kissen gesichert und war wirklich nur eine Minute aus dem Raum draußen. Plötzlich knallt es und sie liegt auf dem Boden und schreit. Sie hat kurz gebrüllt und war danach gut drauf und ganz normal. Jetzt ist sie eingeschlafen. Wie das so ist mache ich mir nun Sorgen, ob ich doch ins Krankenhaus fahren soll. Was meint ihr? Würdet ihr fahren? Das Sofa ist max 40 cm hoch.. Man oh... Ich ärgere mich so!!!

      • (2) 24.01.19 - 20:59

        naja wenns ihr gut geht würd ich mir da keine Gedanken machen 🤷‍♀️

        Oh je, was für ein Schreck 😱....aber glaube mir, sowas passiert jeder irgendwann mal.
        Es ist schon mal gut, dass sie sofort geschrien hat und danach gut drauf war 👍.
        Hat sie getrunken/gegessen?
        Also, ICH würde nicht ins KH fahren, noch nicht.
        Sollte sie schlapp sein, sich übergeben 🤮 etc... dann würde ICH fahren.

        Alles Gute für euch!

        (4) 24.01.19 - 21:04

        Oh je. Das tut mir leid.
        Aber mach dir keine Vorwürfe, so etwas passiert leider.
        Lass dich beruhigen, kleine Kinder sind „dafür gemacht“ kleinere Stürze gut wegzustecken. Was meinst du, wie oft die einfach rückwärts umkippen wenn die anfangen sich überall hoch zu ziehen. Was die Köpfe meiner Kinder schon so mitmachen mussten... 🥴😉
        Es ist ein gutes Zeichen, dass sie sich beruhigen ließ und danach ganz normal bzw gut drauf war. Sollte dir etwas auffallen (Erbrechen o.ä.) kannst du immernoch zum Arzt gehen.
        Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass alles ok ist.
        Wünsche dir alles Gute.
        LG
        Marie

      • (5) 24.01.19 - 21:04

        hallo
        also meiner ist mir/uns 4 mal von sofa/bett gefallen - das geht so schnell. jedes mal waren wir sogar daneben - haben nur was getrunken oder so kleine unaufmerksamkeiten.
        habe mir auch große vorwurfe gemacht aber wir werden als eltern NIE alle unfälle vermeiden können.
        wenn deine kleine sich ganz normal verhalten hat und keine verletzungen davon getragen hat - dann ist sicher alles in ordnung. die kleinen sind super robust.
        falls du doch veränderungen an deiner maus feststellst dann geh natürlich zum arzt, aber es ist bestimmt alles ok 😊
        ich habe dann immer kissen vor dem sofa liegen gehabt, und selbst da hat er es geschafft kopfüber dazwischen zu stecken - aber es war wenigstens weich 😄
        lg

        (6) 24.01.19 - 21:05

        Hallo
        Mir ist das auch mit meinem Sohn passiert in diesem Alter. Ich bin danach mit ins Krankenhaus gefahren die ihn untersucht und geröntgt hatten damals, es war aber gottseidank alles gut. Sie haben mir dann noch einen Zettel mitgegeben und da stand dann drauf auf was man achten solle nach so einem Sturz. Auf erbrechen achten, Benommenheit, anderes verhalten als man es kennt Bewusstlosigkeit und und und. Aber wenn dein Kind normal ist und es ihr gut geht denke ich ist alles gut. Die Ärztin damals meinte sogar zu uns das passiert in den besten Familien. Also denk nicht mehr dran. Deinem Kind geht es gut.
        Mein Sohn ist mittlerweile fast 15 Monate alt und haut sich ständig den Kopf irgendwo an oder fällt aus dem Stand um oder oder oder. Die kleinen sind robuster als man denkt.

        Alles Gute und Liebe Grüße 😊

      • (7) 24.01.19 - 21:12

        Ist meinem Sohn damals auch passiert. War dann mit ihm beim Kinderarzt. Die meinte wenn das Kind ansonsten agil ist, isst und trinkt ist noch kein Krankenhaus nötig. Sollte sie sich aber innerhalb von 24 h erbrechen ab in die Klinik :) wird aber sehr wahrscheinlich nicht passieren wenn es ihr so gut geht :)

        (8) 24.01.19 - 21:31

        Mach dir nicht zu viele Sorgen, so lange sie sich nicht in den ersten 24 Stunden übergibt und die Augen ganz normal reagieren ist alles ok. Und du bist nicht die einzige der das passiert. Mein Sohn ist damals auch von der Couch gerollt 🙈 er lebt noch 😜 und vor kurzem ist meine Tochter vom wickeltisch gerollt, obwohl ich daneben stand, ich hatte nur einen Body rausgeholt 🤷‍♀️ das passiert, die Köpfe sind stabiler als wir denken 😉

        (9) 24.01.19 - 22:02

        Hi, das hätte dir auch im Beisein passieren können. Meine Kleine saß mit 8 Monaten auf meinem Schoß. Mit einer Drehung ist sie mir vom Schoß gefallen und blöderweise direkt mit dem Kopf auf die Glasablage vom Couchtisch gefallen. Couch ist ungefähr 50 kniehoch. Wir sind dann, nach Rücksprache mit der Kinderklinik, dahin gefahren und mussten zwei Nächte da bleiben. Aber der Arzt meinte "wir nehmen sie auf weil sie einen sichtbaren blauen Fleck an der Stirnseite hat,". Wäre sie nicht auf die Platte gefallen hätten wir wieder heim fahren können. Der Arzt gab uns mit auf den Weg: bei jedem Sturz kurz anrufen. Mit ca 12 Monaten ist sie aus dem Stand nach hinten gefallen und mit dem Hinterkopf an den Fuß vom Tisch. Wir sind zum Kinderarzt gefahren, da sie ganz gerade am Hinterkopf aufm durften wir mit Auflagen heim. Wir sollten sie gut beobachten und bei Veränderungen sofort in die Kinderklinik, besonders bei Erbrechen oder wenn sie teilnahmslos ist.

        (10) 25.01.19 - 07:43

        Hey,
        Das gleiche ist uns leider auch passiert als die kleine 4,5 Monate alt war. Wir sind ins Krankenhaus und wurden 2 Tage zur Überwachung da behalten, kommt wohl aufs Krankenhaus an. Sie meinten es besteht halt ein sehr geringes Risiko für innere Blutgerinnsel oder sowas im Kopf. Deswegen wurde blutsättigung und Blutdruck und sowas permanent kontrolliert.
        Ist zum Glück alles gut gewesen!

        (11) 25.01.19 - 10:24

        Natürlich hast du aufgepasst und so was kann mal passieren. Ich lass unsere Mini nicht allein aufs Sofa. Sie ist auf ihrer Spieledecke am Boden. Auch auf unseren Betten ist sie nicht wenn keiner daneben liegt. Bin zu ängstlich.

        (12) 25.01.19 - 18:14

        Ich glaube das passiert fast jeder Mama auch wenn man es ungern zugibt.... das geht einfach so schnell

        Du musst das Baby jetzt genau beobachten. Irgendwelche Anzeichen (Übelkeit, Erbrechen, verlangsamte Reaktion oder sonstiges) dann Hopp Hopp zum Arzt.

        Ansonsten künftig besser aufpassen gell :-)

Top Diskussionen anzeigen