Vitamin D Tabletten

    • (1) 25.01.19 - 19:36

      Hallo,
      wir haben im Krankenhaus Vitamin D Tabletten bekommen die unsere Kleine ab dem 10. Lebenstag nehmen soll.
      Jetzt hört man verschiedene Meinungen. Die einen raten ab wegen Bauchweh, die anderen sagen auf jeden Fall geben.
      Unsere Hebamme kommt erst Montag wieder, hab sie auch vergessen zu fragen.
      Anrufen will ich sie ungern, ist halt kein Notfall.
      Wäre es zur Not schlimm ihr Montag die erste Tablette zu geben? Dann wäre sie 13 Tage alt.
      Wäre dankbar eure Erfahrungen zu hören.

      • Hallo,

        Ich habe sie nie gegeben.... die machen nur Bauchweh.
        Ich habe mir dann vom Kinderarzt vigantolöl aufschreiben lassen.

        Meinen Kindern hat es nicht geschadet....

        Lg

        Hallo, ich denke auch die paar Tage machen nichts Aus, einige geben Sie gar nicht. Ich bin auch aufs Öl umgestiegen.

        Lg

        (4) 25.01.19 - 19:44

        Vitamin D braucht das Baby definitiv. In deiner Muttermilch wird zu wenig davon sein.

        Du kannst aber auf das Öl umsteigen. Wir haben Tabletten und keine Bauchweh.

      • Ich habe die Tabletten auch nicht gegeben, da meine Große nur Bauchschmerzen davon bekommen hat. Habe mir vom KiA ein Rezept für Vigantolöl geholt. Da die das im Krankenhaus nicht verschreiben wollten, habe ich beim zweiten Kind erst nach zwei Wochen mit der Vitamin D Gabe begonnen. ...

      Herzlichen Glückwunsch zur Geburt, die 3 Tage machen den Kohl auch nicht fett :) besprich alles in Ruhe mit deiner Hebamme, sie qird dir genau erklären warum du sie geben solltest.

      Wir hatten die Tabletten ohne Flourid. Erst ab dem ersten Zähnchen haben wir die mit Flourid genommen. Bauchweh hatte meiner nie.

      Hallo!
      Unsere Hebamme hat uns sogar empfohlen, die Tabletten erst etwas später zu geben. Wir haben sie erst nach 3 Wochen gegeben. Alles halb so schlimm. Ob sie Bauchweh machen, kannst du eh nur durch probieren herausfinden.
      Alles Gute für euch!

      (10) 25.01.19 - 21:59

      Ich würde sie geben und beobachten, ob es zu Bauchweh kommt.

      Falls ja, lass dir das Öl verschreiben. Vitamin D ist schon wichtig. Ob mit oder ohne Fluorid ist deine Entscheidung.

      Bei den Tabletten kann es zu Bauchweh kommen, da der Trägerstoff von einigen Kindern noch nicht verarbeitet werden kann.

      (11) 25.01.19 - 22:08

      Wir haben auch das Öl, das kannst du deinem Mäuschen auch viel leichter geben. Ein Tropfen in den Mund oder auf den Schnuller und ab in den Mund, fertig.

      Ich würde die Tabletten nicht geben, ruf Montag direkt beim Kinderarzt an und lass dir ein Rezept dafür ausstellen. Bis dahin, falls möglich, einen Raum schön muckelig aufheizen und Baby etwas nackiger ins Sonnenlicht legen - falls die Sonne genug hergibt :)

      (12) 25.01.19 - 22:09

      Hallo,

      Ja das ist sehr wichtig gerade bei Winterbabys. Ich würde es einfach geben und schauen. Nicht jedes Baby kriegt davon Bauchschmerzen. Meine beiden Kinder hatten auch die "3 Monats Koliken", aber von den Tabletten hatte keiner Bauchschmerzen.

      Mein Großer hat es bis zum 2. Geburtstag bekommen, werde ich bei der Kleinen genau so machen.

      Wenn du die Tabletten nicht geben willst geb doch einfach Vitamin D als Öl.

      DiMama

      (13) 25.01.19 - 22:11

      Von den Vigantoletten hatte meine Maus damals ziemliche Bauchschmerzen. Sind dann auf Dekristol umgestiegen, die waren deutlich besser. Aber geben würde ich es auf alle Fälle, gerade bei der momentanen Witterung.

      Meine 1 Tochter bekam die Tabletten ohne probleme.

      Nr 2. Bekommt das öl aber nur weil wir zufällig zur u2 beim kinderarzt waren und ich die Handhabung praktischer fand.

      • Wir haben die Vigantol Tabletten. Die verträgt sie super.
        Hat sie aber auch glaub erst das erste mal mit 5 Wochen bekommen oder so.

        Haben allerdings, aber auch ein Sommerbaby und sind vorher halt einfach immer mal kurz raus mit ihr (war bei der Hitze gar nicht so einfach) . Wenn meine Hebamme kam, hat sie sich immer beschwert warum wir nicht im Garten sitzen... Aber der kleinen war's einfach zu heiß...

        Die anderen aus dem Krankenhaus, geben wir erst wenn die ersten Zähne kommen

    (16) 26.01.19 - 00:36

    Also mein Sohn hat die Tabletten nicht vertragen und auch das vigantol Öl nicht. Ich habe jetzt Bigaiatropfen mit Vitamin D3 aus der Apotheke auf eigene Kosten geholt und er hat das erste Mal keine Probleme gehabt. Bin begeistert! Bigaia sind ja sowieso super für den kleinen Darm auf Grund seiner Darmbakterien, die auch bei Koliken gegeben werden. Ich würde es einfach ausprobieren. Einige Babys vertragen die Tabletten, andere eher das Öl oder die Tropfen.

    Also laut meiner zahnärztin soll man fluorid nicht in Tablettenform einnehmen, sondern wenn der Zahn da ist einfach lokal über die zahnpasta. Haben hier Vitamin d in tropfenform.

    (18) 26.01.19 - 13:35

    Huhu...wir haben Dekristol, aber zur Anfangszeit wusste ich gar nicht, dass Tabletten Bauchschmerzen verursachen können.

    Unser Sohn hatte die ersten Wochen sehr mit Bauchweh und Blähungen zu kämpfen, aber ich habe es nicht damit in Zusammenhang gebracht (vielleicht hatte es auch andere Ursachen - man weiß ich ja jetzt nicht mehr).

    —> Nur eine Frage an die Mamas, die das Öl nehmen:
    Schreibt das der Kinderarzt einfach so auf Rezept auf? Unser ist immer ziemlich merkwürdig wenn es um „Extra-Wünsche“ geht und verneint eigentlich meistens erstmal alles, weil es seiner Meinung unnötig ist. 😬
    Aktuell bin ich schwanger und würde es bei Nr. 3 auch lieber mit den Tropfen versuchen - auch wegen der leichteren Dosierung).... Falls man diese einfach auf Rezept bekommen kann.
    Liebe Grüße

    (19) 28.01.19 - 19:44

    Vielen Dank für eure Antworten.
    Ihr habt mir sehr geholfen.

    Unsere Hebamme hat uns heute die Bigaia Tropfen mit Vitamin D empfohlen.
    Ab Morgen werden wir sie dann probieren.

Top Diskussionen anzeigen