Frühchen Zuhause

Hallo ich bin neu hier und habe ein paar Fragen an erfahrene Mamas evtl. Frühchen Mamas. Mein kleiner kam 10 Wochen zu früh zur Welt eigentlich sollte er erst Ende Februar geboren werden , seid Mittwoch sind wir endlich gemeinsam Zuhause aber seidher hat er 6-8 Mal stuhlgang am Tag und mindestens einmal davon wie braunes stinkendes Wasser , es blubbert die ganze Zeit in seinem Bauch und er trinkt nicht mehr soviel und regelmäßig wie in der Klinik, außerdem ist seine Temperatur immer unter 36,5 und er hat eiskalte Hände . Aber ein rosiges Gesicht und solang er viel kuscheln darf fühlt er sich wohl außer die Blähungen eben. Die Kinderärztin vom KH meinte am Telefon das es alles normal sei wegen der neuen Umgebung und der neuen Lebenssituation des kleinen . Was meint ihr? Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Ich werde morgen auf jeden Fall noch zu unsere Kinderärztin gehen.

Also bei uns müsste die Temperatur anfangs schon immer über 36,5 sein, ansonsten sollte ich ihm eine weiche Mütze aufsetzen.

Das mit dem Stuhlgang ist wohl abhängig von dem ob du stillst? Da hatte meiner anfangs eigentlich bei jeder Windel was mit drin, hat aber nie gestunken und es war immer so gelb/hellbraun 🤔

Ich würde morgen mal beim Kinderarzt anrufen wegen dem blubbern, wenn er auch sagt dass es normal ist dann hast du ja 2 mal die Bestätigung.

LG 🤗

Nein stillen klappt leider nicht aber er bekommt nur Muttermilch weil ich abpumpe. Wenn ich nach dem kuscheln seine Temperatur Messe ist sie bisschen über 36,5, warscheinlich ist er dann zu kühl angezogen die Zimmer Temperatur soll ja nur 18-20 Grad betragen und im Krankenhaus lag sie bei 22 Grad .

Kenne ich 🙈 musste ich auch weil er zu schwach zum Trinken war, habs allerdings nur 2 Monate durchziehen können, das abpumpen hat mich soo gestresst dass immer weniger Milch kam. Meinen Respekt schonmal dass du es auch so machst ich weiß wie anstrengend das ist.

Kannst ja morgen mal sagen was der KiA gemeint hat.

Alles Gute 🤗

weitere 13 Kommentare laden

Wenn die Verdauung nicht richtig funktioniert, wird dieser Teil oft stärker durchblutet, was dazu führt das die Hände und Füße weniger Blut abbekommen und kalt sind. Heißt irgendwas stimmt mit seiner Verdauung nicht, hat er oder du Antibiotika erhalten? 10 Wochen zu früh ist natürlich auch ein sehr unreifes Baby auch jetzt noch! Vll helfe ihm diese bigaia Tropfen oder omnibiotik baby!? Ansonsten schön warm einpacken, das mit 18 krad Zimmertemperatur, ist für reife Babys, die schlaftemp! Du hast aber ein Frühchen, also ruhig schön warm machen! 37crad würde er jetzt im Bauch noch haben! Gieb ihm unbedingt muttermilch weiter und immer schön auf deinen nackten Oberkörper legen, fürs bonding. Ich würde ihn nicht zum Kinderarzt schleppen, da sind auch wieder keime und außerdem, was soll der machen? Hast du keine hebamme?

Nein leider nicht . Er bekommt Vitamin D Tabletten und Eisen Tropfen und wenn's ganz schlimm ist mit seinen Blähungen bekommt er sab Tropfen

Dann kommt die braune Farbe von dem Eisen, wie lange sollst du es noch geben?

weitere 6 Kommentare laden

Hallo
Ich hab auch eine Tochter die 6 Wochen zu früh kam. Mit dem Stuhlgang würde ich mal nachfragen, wir hatten auch starke Probleme mit Bauchschmerzen usw. allerdings konnte ich nicht stillen. Mit der Raumtemperatur würde ich jetzt sagen dreh die Heizung auf. 18-20 Grad da würde ich ja frieren und ich denke deinem kleinen ist es auch zu kalt. Meine kam vor 3,5 Jahren zu Welt bei 30 Grad im Zimmer 😅 da konnten wir auch nichts dran ändern. Du kannst schauen dass nachts die Temperatur tiefer ist, aber da hat er ja auch einen warmen Schlafsack an. Liebe Grüße 😊

Unser babyzwerg hat am anfang egal wo immer mit kirschkernkissen an den füßen gelegen auch nachts im bett. Das war super er war immer schön warm und ist auch eher ein verfrorener.

Das bekommt unser baby auf den Bauch wenn er sich quält mit Blähungen. Das genießt er auch sehr.

Mach es wärmer in der Wohnung und bekuschel ihn ganz viel. Ansonsten viel Ruhe und wenig Reize, dein Kleiner wäre ja noch im
Bauch.
Lass dir am besten das Vitamin D Öl verschreiben. Ich würde aber nicht zum Kinderarzt, sondern allenfalls anrufen. Evtl gibt es die Möglichkeit eines Hausbesuchs.
Warum bekommt er Eisen? Ist der HB Wert zu niedrig?
Habt ihr einen Monitor bekommen?
Hast du eine Nachsorge Schwester von der Klinik? Gibt es ein Nachsorge Programm bei euch? Das wäre sicher hilfreich.
Ich habe selbst ein Frühchen in ähnlicher Woche gehabt.

Nein ein Monitor ist laut Arzt nicht nötig ich hätte ihn auch mit Monitor nicht heim genommen das hätte mich vollends fertig gemacht 😥 eine Hebamme hätte ich gehabt die hat mich aber im Stich gelassen weil sie zum Jahresende 2018 entschieden hat beruflich neue Wege zu gehen 😤 aber ich steh mit der Frühchen. Ev. In Verbindung die kommen auch zu uns heim.

Hallo,
der Stuhlgang kann sich immer mal verändern und mal viel und mal wenig sein, auch die Farbe / Konsistenz sind unterschiedlich. Wenn du aber bedenken hast, würde ich immer zumindest mal den Kinderarzt oder bei euch sogar noch die Kinderklinik anrufen. Gerade bei Frühchen würde ich eher 1x mehr was abklären lassen. Über die Raumtemperatur habe ich anfangs auch oft nachgedacht, unserer kam auch zu früh...selbst bei 20 Grad im Schlafzimmer mit Schlafsack, warmem Schlafanzug etc hat er furchtbar unruhig geschlafen und war immer kalt. #zitter Nach einiger Zeit habe ich dann auf mein Bauchgefühl gehört und das Schlafzimmer auf 22 Grad temperiert, von da an schlief er ruhiger und war auch nicht mehr kalt. Aufgrund der Empfehlungen zur SIDS Prävention muss das aber natürlich immer jeder für sich entscheiden.
LG

Also seid ich die Zimmer Temperatur erhöht habe ist seine Körpertemperatur optimal und er hat auch kein Durchfall mehr und ist allgemein besser drauf. Dann lag es wohl doch daran das es ihm zu kalt war 😲

Dann schau das es jetzt immer warm genug ist bei euch.