Knubbel im Nacken

    • (1) 01.02.19 - 15:57
      Inaktiv

      Hallo zusammen,
      ich habe gerade bei meinen kleinen (6 Wochen) einen erbsengroßen Knubbel im Nacken festgestellt. Mache mir jetzt natürlich 1000 Gedanken, denn er ist gesund und ein lymphknoten schwillt doch nur an wenn man krank ist-oder?
      Oder kann es etwas anderes sein? Knöchern ist der Knubbel nicht,eher verschieblich und weich. Tut ihm auch nicht weh.
      Oh man,wie man gleich Panik bekommt... aber vielleicht hat jemand das gleiche (gehabt) und kann mir was dazu sagen,bevor ich nächste Woche zum Arzt gehe.

      Lieben Gruß
      Lu

      • Als Arzthelferin kann ich dir nur ans Herz legen, es ärztlich abklären zu lassen, denn sowas nuss man sehen können um es zu beurteilen... Wenn es nicht entzündet ist (rot oder eitrig) reicht vll auch Montag aus! :-)

        • (3) 01.02.19 - 16:34

          Natürlich,werde am Montag mit ihm zum Arzt gehen.
          Nein,es ist weder entzündet noch eitrig und tut ihm auch nicht weh.

      Hallo. Genau das gleiche hat mein Sohn auch. Er hatte sowas erst Stück über dem Ohr, da hat man das härter gefühlt und nun ein knubbel hinten am Kopf. Ich habe dies der Hebamme gezeigt, das ist nichts schlimmes!!! Es ist ist eine Eiweissansammlung und geht wieder weg. Es dauert halt ein bisschen. So lange es ihm nicht weh tut würde ich mir weniger n Kopf machen!

      (6) 01.02.19 - 18:57

      Ist es unter der Haut oder eher oberflechig... Weil mein Sohn hat das selbe aber eher unter der Haut das ist. Ein Lymphknoten... Da war ich beim Arzt der war angeschwollen kam bei uns durchs impfen

    • (7) 02.02.19 - 11:53

      Huhu... Ärztlich abklären lassen würde ich das auch. Unser Sohn hatte das auch und bei ihm war es ein vergrößerter Lymphknoten. Er hatte zu der Zeit Neurodermitis und es wurde wohl durch die
      Entzündung im Körper hervorgerufen. Als die Haut besser wurde, verschwand auch der Knubbel. Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen