Fliegen mit Baby

    • (1) 05.02.19 - 14:32

      Hallo ,
      meine Tochter ist 2 Monate alt. Wir wollen im Frühjahr nach mallorca und im herbst etwas weiter weg ( wohin genau wissen wir noch nicht)

      Mallorca ist gebucht. Ich habe aber totale Angst , dass der Flug ne Katastrophe wird und sich mein baby unwohl fühlen wird. Außerdem weiß ich gar nicht was ich beachten muss mit baby zu fliegen.

      Habt ihr ne gute Sonnencreme für Kinder?

      Könnt ihr mir Tipps geben wie ich da entspannter rangehen kann?

      • Mach dir keinen Stress. Wir sind auch häufig mit Baby geflogen. Unsere Tochter mochte es, es gab so viel zu entdecken.
        Sie sollte keine Erkältung haben, das macht das Fliegen dann nicht so entspannt. Und ich würde sie bei Start und Landung stillen, da Babies den Druckausgleich noch nicht so gut beherrschen. Wenn sie kein Stillkind ist, etwas anderes zum nuckeln geben, sprich Flasche, Schnuller oder Finger.

        Meine Bohne wird kurz vor ihrem ersten Geburtstag ihren 6. Flug (4. Langstrecke) meistern.
        Das erste mal sind wir geflogen als sie 4.5 Monate alt war.
        Meine Tipps:
        - bucht die sitze auf jeden Fall im Voraus. Idealerweise die erste Reihe, denn dort habt ihr mehr Beinfreiheit.
        - schaut euch an, ob die Airline bassinetts anbietet und Bucht ggf sitze, die dieses ermöglichen
        - gestaltet den flugtag so entspannt wie möglich (am besten wäre es, vor dem Flug keine lange Autoanreise zu haben).
        - informiert euch, ob und wie viel (Sperr)Gepäck ihr für das Baby frei habt
        - zieht dem Baby zwei oder drei lagen an Kleidung an, sodass ihr ggf. Ausziehen könnt, wenn es im Flieger zu warm ist, aber genug an habt, dass die Kalte Klima nichts ausmacht
        - kurz vorm Boarding oder sobald ihr sitzt könnt ihr eurem Baby abschwellende Nasentropfen für Babies (z.B. Otriven) geben, die helfen beim druck
        - stillen/Fläschchen geben bei Start und Landung
        - du darfst so viel Wasser oder Milch mitnehmen wie du fürs Baby brauchst
        - ALLERWICHTIGSTER TIPP: bewahre die Ruhe! Ich weiß, es ist schwer. Aber ne ruhige Mama sorgt auf jeden Fall eher für ein ruhiges Baby als eine ängstliche, besorgte, gestresste Mama.
        Unsere Erfahrung ist, dass die Bohne die Flüge tausendmal besser fand und mitgemacht hat als Autofahrten über 30 Minuten. Deswegen suchen wir uns immer Hotels die im Umkreis von allerhöchstens 2 vom Flughafen Stunden zu erreichen sind.

        Bei Sonnencreme haben wir immer die von daylong Baby und die von weleda dabei.

        Ich wünsche euch jetzt schonmal nen tollen Urlaub ☺️ reisen mit Baby ist einfach nur klasse und aufregend 😍

        Wir sind das erste Mal mit 5 Monaten geflogen. Hat super geklappt. Er ist beide Male beim Stillen schon vor dem Start eingeschlafen und bei der Landung war er auch ganz ruhig. Unser Flug dauerte 5 Stunden, daher sind wir zwischendurch einfach öfters durchs Flugzeug gelaufen. Mit Stillen, schlafen, rumlaufen und wickeln ist die Zeit erstaunlich gut vergangen.

        Nimm auf jeden Fall genug Windeln und Wechselkleidung für den Flug mit.

        Jetzt fliegen wir bald mit 10 Monaten noch mal Langstrecke. Zum Glück über Nacht, aber bin trotzdem gespannt, wie das wird.

        Wir hatten die Sonnencreme von Weleda. Haben aber sehr darauf geachtet viel im Schatten zu bleiben und hatten eine Strandmuschel dabei.

Top Diskussionen anzeigen