Baby 7 Monate plärrt zuhause nur

    • (1) 05.02.19 - 16:48

      Mädels, meine Nerven liegen blank- meine Tochter war eigentlich immer ein totaler Sonnenschein. Also schon immer brauchte sie viel Nähe und hat nie gut geschlafen. Aber zur Zeit plärrt sie quasi durchgängig. Unterwegs kn der trage und im kiwa geht es, nee sobald wir zuhause sind geht nichts mehr. Ich werde verrückt. Habt ihr Tipps? Ich kann doch nicht 24/7 den hampelmann machen 🙈 sobald ich dann mit ihr Alber oder sie Wippe ist meist alles gut. Aber das ist doch kein Zustand. Bitte versteht mich nicht falsch ich beschäftige mich wahnsinnig gerne mit ihr. Aber mal eine Sekunde Ruhe muss doch drin sein

      Hab ich grade auch daheim🤔 aber ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass das vorbeigeht 😊 ist nervenaufreibend, aaaaaber es vergeht.
      Tipps außer die schon genannte Trage zuhause habe ich aber leider auch nicht

      Starke Nerven dir 😊

    • Bei mir auch, aber leider auch in Kinderwagen 😭und in der trage ab und zu auch weil sie nach vorne gucken will ich sie so aber nicht in die trage packe, total unzufrieden wie du schon sagst am besten ganzen Tag den Hampelmann machen.. bin froh wenn diese Phase zu Ende ist.. heute war extrem schlimm nichts war ihr Recht selbst beim Essen wurde genörgelt geweint ....
      liebe Grüße 🥰

      Hallo
      das „plärren“ ist ein Zeichen von Unzufriedenheit.
      Warum ist dein Kind unzufrieden?
      Weil es lernen will, vorwärts kommen will. Im wahrsten Sinne des Wortes.
      Stell dir vor, du würdest den ganzen Tag wie ein hilfloser Maikäfer auf dem Rücken liegen und die einzige Person, die Dir helfen kann und die du am liebsten hast, geht weg, kurz aus deinem Sichtfeld und du kannst nicht hinterher. Du kannst vielleicht sitzen, aber noch nicht krabbeln, nicht Robben, einfach nichts. Das ist super frustrierend! Ihre Unzufriedenheit ist der Motor für die kommenden Monate.

Top Diskussionen anzeigen